FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Spielbericht HB 1. Damen – Eintracht BS II

28.10.17/ Eintracht Braunschweig II – Viktoria Thiede 22:11 (8:4)

Einen gebrauchten Tag erwischten hingegen die Damen der Viktoria. Beim Tabellenführer Eintracht Braunschweig II setzte es eine herbe Schlappe. Das Spiel war zunächst geprägt von starken Abwehrreihen. Erst nach 13 Minuten fiel der dritte Treffer der Partie, zum 3:0 für die Eintracht. Thiede begann das Torewerfen in der 15. Minute, passenderweise vom Siebenmeterpunkt.

Der Knoten platzte jedoch auf beiden Seiten nicht. Wie die Gastgeberinnen zuletzte Ehmen mit 31:8 aus der Halle schossen, war gegen Thiede nicht im Ansatz zu erkennen. Doch die Gäste waren zu harmlos im Angriff, um daraus Kapital zu schlagen. Sogar fünf Siebenmeter verwarf Thiede insgesamt.

Nach dem Wechsel fielen endlich mehr Tore, Thiede kämpfte sich bis auf 9:11 (43.) heran. Hoffnung auf einen Überraschungscoup keimte auf, doch dann zog die Eintracht merklich an und fand das richtige Rezept. Zehn Minuten lang blieb die Viktoria ohne Treffer und Braunschweig zog auf 18:9 davon. Der Rest war nur noch für die Statistik.

Nach der vierten Niederlage im vierten Spiel bleibt Thiede auf dem vorletzten Tabellenplatz. Im kommenden Heimspiel gegen den ebenfalls noch punktlosen VfB Fallersleben steht das Team von Trainer Dirk Körber gehörig unter Druck.

Aboulhana; Cramm (3), Jarzombek (3), Schmerse (2), Körber (1), Sander (1), Tschirpig (1), Albrecht, Denecke, Eimecke, Haftendorn, Hrdina, Lempke.