FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Liebe Vereinsmitglieder, Liebe Trainer – und Übungsleiter, Liebe Interessierte!

Zunächst bedanken wir uns recht herzlich bei allen, die den Verein

  • durch die Beitragszahlungen ohne dass wir ein sportliches Angebot machen dürfen
  • durch die Pflege der Teamkontakte und Anregung zu Fitness Übungen die auch einzeln absolviert werden können
  • „für das bei der Stange bleiben“

in dieser Zeit unterstützen.

Der HRSON hat bereits beschlossen die Saison abzubrechen, eine Entscheidung des NFV steht noch aus.

Für uns alle ist dies eine schwierige Zeit und eine positive Perspektive lässt auf sich warten. Von konkreten Konzepten mal ganz abgesehen.

Umso wichtiger ist es, dass die Vereinsgeschäfte reibungslos weiterlaufen. Im März wäre satzungsgemäß unsere jährliche Mitgliederversammlung.

Unter den derzeitig bestehenden gesetzlichen Regelungen könnten wir diese zwar rein theoretisch abhalten. Dieses wäre aber mit einem enormen Aufwand und Kosten sowie letztlich auch einem großen Kraftakt des Vorstandes verbunden.

Eine Präsenzveranstaltung ist augenblicklich also nur sehr, sehr schwer durchzuführen. Eine digitale Versammlung ist sicherlich möglich, jedoch aus unserer persönlichen Sicht und in Anbetracht dessen, dass eine Neuwahl des Vorstands ansteht, sicherlich nicht die glücklichste Lösung. Zumal sich bis zum heutigen Tage nicht abzeichnet, dass es Kandidaten und/oder Gegenkandidaten dazu gibt.

Wir schätzen die derzeitige Lage des Vereins im Augenblick nicht so ein, dass nun zwingend und unter allen Umständen mit der „Brechstange“ die Jahreshauptversammlung fristgerecht stattfinden muss.

Begründen möchten wir das damit, dass sich der derzeitig amtierende Vorstand dafür ausgesprochen hat, weiterhin im Amt zu bleiben, bis eine ordentliche Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung stattfinden kann.

Natürlich werden wir diesen Punkt fortlaufend und wiederkehrend prüfen, da uns in keiner Weise daran gelegen ist, Neuwahlen zu verzögern oder gar zu verhindern.

Sobald es die Umstände und gesetzlichen Regelungen es zulassen, werden wir unter Berücksichtigung der satzungsgemäßen Ladungsfrist zur ordentlichen Mitgliederversammlung einladen!

Wir hoffen, dass unsere Vorgehensweise im Interesse aller Mitglieder ist!

Wir denken, dass wir im Sinne des Vereins handeln und bitten um Verständnis für diese außergewöhnliche Maßnahme.

Im Vorfeld haben wir sichergestellt, dass die gesetzlichen Regelungen ein derartiges Vorgehen hergeben.

Das Gesetz über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (Anhang 1 –  GesRuaCOVBekG) lässt eine derartige Herangehensweise zu.

Die Führungsakademie des DOSB hat insbesondere in Hinblick auf anstehende Mitgliederversammlungen und vor allem deren Durchführung Fragen und Probleme (rechtlich) erörtert, die in einem FAQ zusammengestellt wurden. Auch hierauf begründen wir unsere Vorgehensweise.

Der guten Ordnung halber haben wir das verzögerte stattfinden der ordentlichen Mitgliederversammlung dem Amtsgericht (Anhang 2 – Schreiben Amtsgericht) mitgeteilt. Wir haben deutlich klargestellt, dass der amtierende Vorstand nach § 26 BGB die Vereinsgeschäfte weiterführt, bis eine Mitgliederversammlung als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden kann.

Sobald unser Steuerberater den Jahresabschluss 2020 erstellt hat, werden wir diesen zusammen mit dem Haushaltsansatz 2021, der sehr konservativ gestaltet wird, unseren Kassenprüfern vorlegen.

Eine Kassenprüfung kann glücklicherweise unter den geltenden Kontaktbeschränkungen stattfinden.

Wir wünschen uns allen „bleibt gesund“ – so dass wir uns hoffentlich bald wieder beim Sport auf dem Rasen oder in der Halle begegnen können. Dann folgt auf dieser Plattform die Einladung zur Mitgliederversammlung.

Für Rückfragen stehen wir euch natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

Salzgitter, den 22.02.21

Der Vorstand

InfoBrief_alle JHV

GesRuaCOVBekG

Amtsgericht_Verlängerung Corona

 


Liebe Vereinsmitglieder, Liebe Gäste,

leider müssen wir aufgrund der aktuellen Verordnungen den gesamten Sportbetrieb erneut einstellen. Dies gilt zunächst vom 02.11.2020 bis Ende November 2020 … verlängert bis zum 14.03.2021.                     

Betroffen ist sowohl der Spiel- als auch der Trainingsbetrieb. Die Sportanlage- und Sporthallen sind gesperrt.     

Auch unser Vereinsheim bleibt geschlossen.

Bitte bleiben Sie/Ihr alle gesund so dass wir dann gemeinsam nach dieser Zeit wieder durchstarten können.

Der Vorstand


Der Spielbetrieb läuft wieder an …

Gemäß den behördlichen Vorgaben wurde ein Hygienekonzept erarbeitet.

Hygienekonzept_Handball_Spielbetrieb_Viktoria_Thiede_extern

Hygienekonzept_Spielbetrieb Fußball_stand 10.10.20

spielbetrieb_kontakterhebung_corona

Wir bitten ALLE sich an die Regeln zu halten damit ein ordnungsgemäßer Spielbetrieb gewährleistet werden kann.