FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Pressemitteilung – Rückzug Handballfrauen Viktoria Thiede

21.09.20/Pressemitteilung – Rückzug Handballfrauen Viktoria Thiede

Der FC Viktoria Thiede muss leider seine Frauenhandballmannschaft vom Spielbetrieb der Regionsliga abmelden.

Nach der Coronazwangspause stellte sich heraus das sieben Spielerinnen aus verschiedenen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen.

Bei Gründung der Handballabteilung der Viktoria startete man mit einer weiblichen B-Jugend, aus diesem Gros heraus kristallisierte sich die erste Frauenmannschaft im Jahr 1984. Höhepunkt der Geschichte von 36 Jahren Frauenhandball in Thiede war 1992 der Aufstieg in die damalige Bezirksliga, der man 4 Jahre angehörte. Im Verlauf der Jahre spielte man immer wieder in der Bezirksklasse bzw. Regionsoberliga, so zuletzt in den Jahren 2016-2019.

In der Saison 2018/19 stellte man noch 2 Frauenteams, nun erfolgte 2 Wochen vor Saisonbeginn in der Regionsliga das vorzeitige Aus.

“Wir haben alles versucht ein Team zusammenzubekommen, mit Abdullah el Hassan einen engagierten und ehrgeizigen Trainer verpflichtet, über die sozialen Medien Werbung betrieben, doch leider ist es nicht geglückt den Kader, der nur noch aus 8 Spielerinnen bestand, zu vergrößern, somit bleibt uns nur der Rückzug”, so Thiedes Handballobmann Immo Hübener.

Für die Saison 2021/22 versucht man aus dann mit den aus der A-Jugend aufrückenden, sowie den verbleibenden Frauenspielerinnen ein Team für die 1.Regionsklasse wieder melden zu können.