FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB wE – SG Adenstedt

Spielbericht weibl.E Viktoria Thiede – SG Adenstedt 20:7 (9:2)

Am Sonntagmorgen startete unsere neuformierte E-Jugend in ihr erstes Punkspiel gegen die SG Adenstedt. Bis auf zwei Mädels, die in der letzten Saison schon in der E- Jugend mitgespielt haben, sind in dieser Saison viele Mädels erst seit kurzem beim Handball dabei, oder aus der Minimannschaft aufgerückt.

Im Juni spielte diese Mannschaft ihr erstes Turnier in ihrer jungen Handballkariere. Ein weiteres Turnier folgte vor zwei Wochen, wo weitere Handballerfahrung gesammelt werden konnte.

Es war für alle anwesenden Eltern in der Halle erstaunlich zu sehen, wie die Kinder sich in so kurzer Zeit in allen Bereichen verbessert haben und als Team zusammenhalten. Schon zu Beginn des Spieles gegen die SG Adenstedt beim ungewohnten 2 mal 3-3 war es großartig anzusehen, wie die Mädels miteinander spielten und wie die Zuordnung zum Gegner immer besser wurde. Fast alle Spielerinnen konnten sich als Torschützen von den Eltern feiern lassen und so gelang den Mädels ein super Start in die Saison. Die Thieder Mädchen konnten ihr erstes Punktspiel am Ende mit 20:7 in eigener Halle gegen die Adenstedter Mädchen gewinnen.

Nun geht es am kommenden Wochenende gegen die Erstvertretung der PSG aus Peine. Diese haben ihre ersten beiden Punktspiele sehr deutlich gewonnen. Auf dem Turnier vor 14 Tagen spielten wir schon gegeneinander. Dieses Spiel konnte die PSG klar für sich entscheiden.

Demnach sind die Mädchen aus Peine klarer Favorit in diesem Spiel. Als Außenseiter können wir aber befreit aufspielen und die PSG vielleicht mehr ärgern als noch vor 2 Wochen.

Es spielten: Alina, Amelie, Anni, Ella, Elly, Emma, Greta, Ida, Karla, Kira, Linda, Luisa, Maria, und Rieke


Jörg Geschwandner