FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB SG VfL Wittingen/Stöcken II – Viktoria Thiede I

Regionsoberliga Männer SG VfL Wittingen/Stöcken II – Viktoria Thiede 23:29 ( 12:12)

Auswärtssieg im Spitzenspiel

Das war ein ganz wichtiger Auswärtssieg beim Spitzenreiter.

Vor dem Spiel habe ich meiner Mannschaft gesagt, das wenn wir Herbstmeister werden wollen gewinnen müssen. Jeder soll seine Probleme draußen lassen und ich will von der Erwärmung bis zum Spielende sehen das wir den Willen haben zu gewinnen.

Gesagt getan. Gleich von Anfang an haben wir das Spiel bestimmt, nur leider hatten wir mit dem staubigen Hallenboden ein paar Anpassungsschwierigkeiten. Wir haben ja ständig geführt, aber das wir hätten durchaus höher führen müssen. Bis zum 5:6 ( 14Minute ) war es ein enges Spiel, dann kamen wir besser mit dem Gegner klar. Wittingen hat nur eines versucht, und zwar das Spiel so langsam zu machen das man uns einlullt. Ich wollte immer das meine Jungs auf das Tempo drücken und so kam es das wir auf 6:10 stellen konnten. Dann kam von der 20.Minute ab wieder ein kleiner Riss ins Spiel und so konnte Wittingen bis zur Halbzeit auf 12:12 stellen. Das war leider letzte Woche schon so das wir die letzten 10 Minuten vor der Pause verschlafen.

So war es zur Halbzeit in der Kabine sehr laut von mir, da ich es nicht fassen konnte das es zur Pause nur unentschieden steht. Hätten wir normal und voll konzentriert gespielt hätten wir mit 5-6 Toren Vorsprung in die Halbzeit gehen müssen.
Ich habe meine Mannschaft dann ermahnt das wir einfach weiter Tempo machen müssen.

Bis zum 17:17 ( 40 Minute ) war es immer wieder das wir mit 1-2 Toren führten und Wittingen wieder heran kam.

Dann haben wir die Abwehr nochmals umgestellt und Timo Bockris kam ins Tor.
„ Was Timo heute gemacht hat war unfassbar. Er hat das Tor stellenweise vernagelt. Egal ob Konter, von Außen oder Rückraum er hatte heute einen gefühlten Magnet am Körper!“
Dank ihm konnten wir uns vom 17:17 auf 17:20 bis zum 20:25 vorentscheidend absetzen.
Beim Spielstand von 21:26 habe ich in der 56.Minute nochmals eine Auszeit genommen, weil Wittingen eine Manndeckung gespielt hat.
„Ich wollte sie einfach auf die neue Situation einstellen!“
Und das war wichtig. So konnten wir dann den Vorsprung auf 22:28 ausbauen.

„ Ich bin wahnsinnig stolz auf meine Mannschaft da heute jeder für jeden gekämpft hat und sich in den Dienst der Mannschaft gestellt hat!“

Jetzt kommt es am letzten Spieltag der Hinrunde zum Spiel um die Herbstmeisterschaft. Mit Hornburg kommt eine Spitzenmannschaft zu uns nach Thiede. Aber man sieht das wir jeden schlagen können, wenn jeder für jeden kämpft.

Ich freue mich auf nächsten Samstag und hoffe das wieder viele Zuschauer den Weg in die Halle finden.

„ Wir können was ganz besonderes schaffen und die Tabellenführung über die Winterpause inne haben. Das wäre in Thiede historisch; denn noch nie zu so einem späten Zeitpunkt der Saison hatte die 1.Herren der Viktoria in der Regionsoberliga (früher Bezirksklasse) die Tabellenführung erreicht.

Aufstellung und Tore: Florian Ahlbrecht, Timo Bockris; Sascha Frank 6/4, Moritz Ködel 4, Nico Hecker 4, Patrick Mertens 4, Felix Müller 4, Sebastian Hilse 3, Moritz Ranwig 3, Fabien Heinemann 1, Dominik Hoinza, Jan Körber

Trainer Andreas Wichmann