FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB HSV Warberg/Lelm II – FC Viktoria Thiede

Regionsoberliga Männer HSV Warberg/Lelm 2 – Viktoria Thiede  31:27 (14:16) 

Punkte in den letzten 5 Minuten weggeschmissen 

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel am Samstagabend.

Wir haben von Beginn an konzentriert gespielt und nach 5 Minuten stand es 1:4. Durch Unkonzentriertheiten kam Warberg schnell wieder auf 4:4 heran.
Dann ging es immer hin und her, bis wir kurz vor der Halbzeit mit 12:16 geführt haben, in die Kabine ging es dann mit einem 14:16 für uns.

Ich habe dem Team gesagt, das alles gut sei und wir ein gutes Spiel machen. Wir müssen weiter durch die Lücken gehen; denn der Innenblock von Warberg hatte zu diesem Zeitpunkt schon jeweils 2x 2min. bekommen.

In der 2.Hälfte war dann, warum auch immer, ein Bruch im Spiel. Wir sind nicht mehr durch die Lücken gegangen und haben wieder nur versucht vor der Abwehr zu kreuzen. So kam es das wir in der 50 Minute mit über die Spielstände 20:18 und 25:22 in Rückstand gerieten. Trotzdem haben wir nicht aufgegeben und konnten in der 55.Minute sogar das Spiel zum 26:27 drehen.
Aber was dann passierte dafür habe ich keine Aussagen. Wir bekommen in 3 Minuten und 11 Sekunden 5 Tore gegen uns.  Und das obwohl wir das die ganze Woche trainiert haben, nämlich sich Zeit zu nehmen.
Mir fällt zu den letzten 5 Minuten auch nichts mehr ein.
Ich weiß nur das wir dadurch ein gutes Auswärtsspiel weggeworfen haben und so damit von der Tabellenspitze weg sind.

Ich habe der Mannschaft gesagt, das sie auf dem besten Wege ist eine gleiche miserable Rückrunde, wie in der vergangenen Saison, zu spielen und darauf habe ich keine Lust.
Ich brauche jetzt Spieler die sich aus diesem Schlamassel selber rausziehen damit es halt nicht so eine Rückrunde wird, denn so schlecht sind meine Jungs nichts. Aber sich aus dieser Krise rauszuziehen das geht nur gemeinsam und da muss jetzt jeder mitziehen.
Das erwarte ich jetzt von jedem einzelnen.

Trainer Andreas Wichmann

Aufstellung und Tore: Florian Ahlbrecht, Markus Worgull; Patrick Mertens 5, Nico Hecker 4, Fabien Heinemann 4, Felix Müller 3, Sascha Frank 3/3, Moritz Ködel 2, Leon Hasselbach 2, Johannes Ahlbrecht 2, Moritz Ranwig 1, Lasse Brase 1, Johannes Ritter, Jan Körber