FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 2.Herren- HSG Langelsheim

Spielbericht 2.Herren HSG Langelsheim 2 – Viktoria Thiede 2  34:5 (15:3)

Noch 4 Stunden vor Spielbeginn hatten wir in Erwägung gezogen kurzfristig auf das Spiel zu verzichten, da uns nur 7 Spieler, davon zwei die nicht komplett durchspielen konnten, zur Verfügung standen. Wir hielten Kontakt mit dem Trainer von Langelsheim, der uns zusicherte, das wenn wir zwischenzeitlich durch Verletzungen in Unterzahl spielen müssten, sie das dann auch tun werden. Daher machten wir uns auf dem Weg nach Langelsheim und erfreulicherweise konnten uns noch kurzfristig zwei weitere Spieler zur Verfügung stehen, so das wir zwei Wechseloptionen hatten, wenn auch nicht unbedingt im Rückraum.

Mit dem dezimierten Kader machten wir unsere Sache bis zur 27.Minute in der Abwehr gut und es stand nur 12:3. Im Angriff hingegen fehlten uns die Alternativen, auch wenn wir uns immer wieder gute Tormöglichkeiten herausspielten, es haperte am Abschluss, oder zum fehlenden Glück kam auch noch Pech dazu. Als in der 2.Halbzeit auch die Kraft nachliess gelang es Langelsheim die Führung mehr und mehr auszubauen. Das schönste Tor des Tages gelang aber uns 5 Sekunden vor dem Ende durch einen sehenswerten Heber von Immo Hübener, der sich auf kuriose Weise über die Linie senkte.

Dank an unserem “Stand By-Spieler” Pascal Hinzer, der erst 3 Stunden vor dem Spiel erfahren hat das er gebraucht wird und kurzfristig einsprang.

Aufstellung und Tore: Max Wassermann, Jacob Lange 3/1, Bennet Jaiser 1/1, Immo Hübener 1, Pascal Hinzer, Clemens Glaser, Marc Baxmann, Sven Feyerabend, Fabio Potrykus