FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1.Herren – HSG Langelsheim/Astfeld

Regionsoberliga Männer Viktoria Thiede – HSG Langelsheim/Astfeld  32:22 (12:9)

Zuhause ohne Punktverlust  

Es war alles in allem, auch in der Höhe, ein völlig verdienter Heimsieg.

In der Besprechung habe ich meiner Mannschaft gesagt das nur wir heute als Sieger vom Parkett gehen werden.  Vorne müssen wir noch mehr in die Lücken stechen und dann wird ein Mitspieler automatisch frei.

Wir haben in der 1.Halbzeit gezeigt das wir das Spiel bestimmen wollen. Bis auf das 0:2 waren wir immer in Führung.
In der Abwehr haben wir wie besprochen den Kreis immer wieder gut im Griff gehabt und so musste Langelsheim viele Würfe von hinten nehmen.
Hätten wir in den ersten 30Minuten den Torhüter nicht so oft angeworfen, dann hätten wir mehr als 12 Tore erzielt.

In der zweiten Halbzeit wollte ich mehr Tempo im Spiel haben. So kommt es dann auch das wir 20 Tore in der 2.Halbzeit erzielen konnten.
Meine Jungs müssen verstehen, um leichte Tore zu werfen, das wir Tempo machen müssen. Beim Spielstand von 20:12 in der 44 Minute habe ich gewarnt das wir genauso weiter machen müssen, und das mein Team an das Spiel in Elm denken sollen, da wir dort den Vorsprung noch verspielt haben.
Aber da ich gut durch wechseln konnte kam Langelsheim nicht heran, sondern im Gegenteil, wir konnten den Vorsprung noch ausbauen.

Diesmal waren Patrick Mertens und Nico Hecker im Angriff sehr druckvoll und in der Abwehr hat Felix Müller eine gute Partie gespielt.
Torwart Florian Ahlbrecht der heute allein 6 7-Meter gehalten hat war auch super drauf.

Wir haben jetzt 2 Wochen frei bevor es zur Reserve vom MTV Vorsfelde geht.
Man sieht so langsam das das Training Früchte trägt.
Wir haben zwar noch ein langen Weg vor uns, aber im Gegensatz zur Vorbereitung spielen wir einfach besser und druckvoller, und das sieht man auch in der Tabelle.
Machen wir so weiter bleiben wir oben in der Tabelle und in Thiede spricht es sich auch schon herum das man hier guten Handball sehen kann, wie man an der Zuschauerzahl in der Halle gesehen hat. Wir hatten eine sehr gut gefüllte Halle, und das ist dann der Lohn wenn man nicht im Niemandsland in der Tabelle steht.

Trainer Andreas Wichmann

Aufstellung und Tabelle: Timo Bockris, Florian Ahlbrecht; Patrick Mertens 10, Nico Hecker 7, Moritz Ködel 5, Dominik Hoinza 3, Felix Müller 2, Jan Körber 2, Lasse Brase 1, Johannes Ritter 1, Moritz Ranwig 1, Leon Hasselbach, Tobias Franke, Fabien Heinemann