FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1. Herren – HSG Bad Harzburg Vienenburg

16.09.18/ HSG Bad Harzburg/Vienenburg – FC Viktoria Thiede I

Am Sonntag fuhren wir mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft (beruflich, Verletzungen) nach Harzburg um trotzdem ein gutes Spiel abzuliefern.

Kurz vor dem Anpfiff verletzte sich noch Johannes Ahlbrecht an der Wade, so dass ein Einsatz unmöglich war und die Alternativen schwanden.

Das Spiel begann und alle Spieler waren gleich auf ON wodurch wir auch gut in die Partie kamen. In der ersten Halbzeit spielten wir schlau und diszipliniert im Angriff , hatten wenig Fehlwürfe und technische Fehler, so dass sich keine der Mannschaften absetzen konnte. Mit einem 12:13 für Thiede ging es in die Kabine.

Leider konnten wir den Schwung der ersten Halbzeit nicht gleich wieder aufnehmen und lagen Mitte der 2. Halbzeit mit 4 Treffern hinten. Nach einer Auszeit und einer Deckungsumstellung gelang es der Mannschaft den Ausgleich wieder herzustellen und es keimte wieder Hoffnung auf. Diese wurde aber je zerstört als wir kurz hintereinander 2×2 Min.Zeitstrafen erhielten. In dieser Zeit stand die Deckung trotzdem gut nur im Angriff fehlte die Torgefahr. Dies nutzte Harzburg clever aus und setzte sich am Ende mit 2 Toren ab und gewann mit sehr viel Glück diese Partie.

Nach dem Spiel war die Enttäuschung auf unserer Seite sehr groß da wir gut gespielt hatten, uns aufgeopfert haben, aber mit leeren Händen dastanden. Aufgrund der angespannten Personalsituation konnten wir trotzdem erhobenen Hauptes die Heimreise antreten da wir wissen das, wenn alle Spieler an Bord und fit sind, im Rückspiel mehr drin ist.

Aufstellung und Tore: Florian Ahlbrecht, Markus Worgull: Sascha Frank 9/3, Patrick Mertens 6, Nico Hecker 4, Sebastian Stempin 3, Leon Hasselbach 1, Felix Müller 1, André Frank, Jan Körber, Johannes Ahlbrecht (o.E.) 

Guido