FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1.Herren – Eintracht BS II

Regionsoberliga Männer Eintracht Braunschweig 2 – Viktoria Thiede  19:23 (6:10)

Nur mit einem Rumpfteam, in dem ein Auswechselspieler angeschlagen war, ging die Viktoria in die Partie. Zwei Gründe waren nach Ansicht von Trainer Guido Penderock entscheidend für den Sieg. Zum einen bot die Viktoria eine geschlossene Mannschaftsleistung. Zum anderen zeigte Joshua Kramme im Tor eine überragende Partie. “Er ist über sich hinausgewachsen” lobte Penderock den Keeper.

Von Vorteil war, dass Penderock den Gegner zuvor beobachtet hatte und seine Mannschaft so entsprechend einstellen konnte. “Wir haben nach Wunsch das Tempo forciert oder herausgenommen”, beschrieb er das Geschehen. Selbst die Rote Karte gegen Felix Müller (39.Min.), die das Auswechselkontingent reduzierte, machte nichts. Und Kreisläufer Johannes Ahlbrecht bewährte sich zudem im Rückraum.

Aufstellung und Tore: Florian Ahlbrecht, Joshua Kramme; Sascha Frank 6/3, Patrick Mertens 5, Felix Müller 4, Fabien Heinemann 2, Johannes Ahlbrecht 2, André Buchholz 2, Johannes Ritter 1, Jan Körber 1, Sebastian Hilse