FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1.Damen – HSV Vechelde/Woltorf

Regionsliga Frauen Viktoria Thiede – HSV Vechelde-Woltorf  21:16 (11:7)

+++ Heimsieg gegen HSV Vechelde-Woltorf +++

Zu Beginn kamen wir gut ins Spiel rein und konnten durch die Rückraumspieler einfache Tore machen. In der Abwehr lief es am Anfang noch nicht so rund. Durch einfaches Spiel gelang es den Gegnern, dass Kathrina Tschirpig schon in der 5. Minute mit 2 Minuten das Spielfeld verlassen musste.

Trotzdem haben wir die Führung nicht hergegeben.
Ab der 17 Minuten fingen wir an unkonzentriert, zu schnell und zu unschlüssig zu spielen. Ebenso waren die Absprachen in der Abwehr nicht vorhanden. Nach der Auszeit sammelten wir unsere Gedanken und gingen dann mit einem Halbzeitstand von 11:7 in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit spielten wir unser Spiel. Im Angriff nutzen wir die Lücken und hinten in der Abwehr haben wir richtig zugepackt.
Durch das Rausnehmen der Mittelspielerin spielten wir in der zweiten Halbzeit ein 5 gegen 5, wodurch sich in der Abwehr viel mehr bewegt werden musste.

Ein besonderes Lob geht an unsere Torhüterin Lena, denn sie hat uns in diesem Spiel mal wieder viele Bälle aus dem Kasten gefischt und 3 von 5 7-Meter gehalten.

Am Ende konnten wir das Spiel 21:16 für uns gewinnen und stehen nach drei Spielen mit drei Siegen auf dem ersten Platz.

Nächste Woche haben die Thieder Damen spielfrei und auch danach sind erstmal Herbstferien. Demnach haben wir nun genug Zeit an unseren Problemen zu arbeiten.

Thiede: Gutthat – Dröge, Haftendorn (7), Mau (4), Tschirpig (3), Himstedt (3), Körber (2), Jarzombek (1), Janatzek (1), Lunkewitz, Schmidt, Buchholz