FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht Handball 1.Herren Viktoria Thiede – Fortuna Lebenstedt

26.09.20/Regionsoberliga Männer Viktoria Thiede – Fortuna Lebenstedt 26:28 (10:12)

Unnötige Niederlage

“Absoluter Mist, die erste Niederlage im ersten Spiel die auch noch unnötig war.

Was Einstellung und Kampfgeist an geht, kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen”, so Trainer Andreas Wichmann nach dem Spiel.

Erste Halbzeit:

Ich wollte von Anfang an Tempo ins Spiel bringen, weil ich wusste das Fortuna ein schlechtes Rückzugverhalten hat und dieses wollten wir ausnutzen.

Aber das haben wir in der gesamten ersten Halbzeit vermissen lassen. Dazu haben wir den “kleinen” Torwart einfach angeworfen. Der ist ja manchmal einfach weg gesprungen und trotzdem haben wir es geschafft ihn zu treffen.

In der zweiten Halbzeit haben wir das bis zur 40 Minute auch kein Tempo gemacht und lagen verdient mit 4 Toren (14:18) zurück.

Von da an sind wir die zweite und dritte Welle konstant gelaufen, haben Tempo gemacht und kamen zum Unentschieden (20:20).

Danach hatten wir zwei Angriffe um in Führung zu gehen, schafften dieses aber nicht, gehen wir erstmals wieder nach dem 2:1 in Führung verläuft das Spiel vielleicht ab da an anders, aber wir haben es heute einfach nicht geschafft.

Im Endeffekt haben wir selbst einfach zu viele Fehler begangen und daher war diese Niederlage unnötig.

Jetzt heißt es Mund abputzen; denn es sind noch 25 Spiele Zeit um es besser zu machen.

Wir müssen in dieser Woche an unseren Baustellen arbeiten, und dann in Ehmen am 3.Oktober die ersten Punkte einfahren.

Aufstellung und Tore: Florian Ahlbrecht, Timo Bockris, Yannick Kreit; Sascha Frank 8/4, Patrick Mertens 5, Dominik Hoinza 5, Moritz Ködel 3, Sebastian Hilse 2, Leon Hasselbach 2, Nico Hecker 1, Moritz Ranwig, Lasse Brase, Jan Körber, Fabien Heinemann