FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB weibl. D SV Stöckheim – FC Viktoria Thiede

Spielbericht weibl.D-Jugend SV Stöckheim – Viktoria Thiede 20:21 (Halbzeit 10:14)

Aufgrund zwei verlegter Spiele starteten wir nach einer längeren Pause wieder ins Spielgeschehen. Schon nach den ersten Minuten wurde jedoch deutlich, dass uns diese Pause nicht gut getan hat. Alles was uns im Spitzenspiel gegen Edemissen ausgezeichnet und zum Sieg verholfen hat, ließen wir heute vermissen. Mit den negativen Eindrücken des Hinspiels im Hinterkopf starteten wir extrem nervös ins Spiel und machten viele technische Fehler. Zudem schafften wir es nicht, auf die spielstarke Torfrau zu reagieren und vergaben dadurch viele 100% Chancen. In der Deckung waren wir überwiegend die entscheidenden Meter zu weit weg vom Gegenspieler oder die entscheidende Sekunde zu spät, sodass es den Stöckheimerinnen durch Einlaufen und einfache Doppelpässe ein ums andere Mal gelang, einfache Tore zu werfen.

So verspielten wir bis zur 37. Minute unsere zwischenzeitlich herausgespielte 4 Tore Führung und mussten am Ende noch um die Punkte zittern. Mit etwas Glück und viel Kampf konnten wir die Punkte dann doch in letzter Minute nach Thiede entführen. Nach den ersten starken drei Spielen der Rückrunde, hat dieses Spiel unsere Schwachstellen aufgezeigt. Trotzdem haben die Mädels gekämpft und die Punkte letztendlich verdient mit nach Hause genommen. Nun müssen wir die richtigen Schlüsse daraus ziehen und nächste Woche gegen den direkten Meisterschaftskonkurrenten Warberg/Lelm in heimischer Halle zeigen, was wirklich in uns steckt.

Es spielten: Sophie, Leonie, Lisa (8), Chiara, Katharina, Mara (5), Rieke (1), Lilly (3), Lotta (4), Mia und Wilma