FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Braunkohlwanderung

12.11.2017/ Braunkohlwanderung des FC Viktoria Thiede

Man konnte sagen: Die Regenpause optimal ausgenutzt!                             
Bis zum Schluss stand offen, ob die für dieses Jahr geplante Braunkohlwanderung aufgrund der Witterungsverhältnisse sattfinden kann.

Immerhin war angedacht, von der Sportanlage in Thiede einen ca. 3,7 km langen Spaziergang zum Fliegergrab im Langen Holz zu machen. Denn dort waren wir mit unserem Ortsheimatpfleger Hartmut Alder verabredet.

Das Wetter spielte mit und so war der Sonntagvormittag tatsächlich trocken! Mit 25 Mitgliedern setzten wir uns pünktlich um 10:00 Uhr in Bewegung und absolvierten den etwa 3,7 km langen Marsch in knapp einer Stunde.

                                 

Am Fliegergrab warteten dann schon unsere „guten Feen“ Lars Pape und Wolfgang Weibel auf uns, um uns mit kalten und warmen Getränken, die durch unseren Vereinswirt Jürgen Klusmann vorbereitet wurden, in Empfang zu nehmen. Der Imbiss wurde durch leckeren Kuchen, der von Barbara Hilbig zubereitet wurde, abgerundet.

Auch Hartmut Alder war schon dort, um uns einen kleinen Vortrag über den „Mythos“ Fliegergrab zu halten.

Den spannenden und mit Anekdoten versehenen Vortrag lauschend, wurde sich gestärkt und im Anschluss noch ein  wenig  darüber diskutiert.

Nach gut einer halben Stunde Pause mit Ortsheimatkunde hieß es dann wieder zurück zum Vereinsheim.

Dort kehrten wir gegen 12:30 Uhr zeitgleich mit dem bestellten Essen ein.

In geselliger Runde ließ man sich den Braunkohl mit Bregenwurst und Kasslerbraten schmecken und ließ den dann verregneten Nachmittag gemütlich ausklingen.

An dieser Stelle noch einmal recht herzlichen Dank an die fleißigen Helfer und vor allem an unseren Ortsheimatpfleger Hartmut Alder.

Auch im nächsten Jahr werden wir versuchen, die Wanderstrecke so auszuwählen, dass wir einen interessanten Punkt unseres Ortes mit einbinden, um dort den Ausführungen von Hartmut folgen zu können. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

 

Andreas Maniora
  1. Vorsitzender