FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1.Herren – SG VfL Wittingen/Stöcken II

Regionsoberliga Männer SG VfL Wittingen/Stöcken 2 – Viktoria Thiede  33:28 (19:15)

“Wir haben uns selbst nicht belohnt”, sagte Thiedes Trainer Guido Penderock nach dem Gastspiel beim neuen Spitzenreiter, wobei sich beide Teams nur mit Rumpfformationen gegenüberstanden. “Wenn du hundertprozentige Chancen nicht nutzt, musst du dich nicht wundern” ergänzte Thiedes Coach, nach dessen Worten seine Mannschaft mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte.

Moral und Einstellung haben gestimmt, auch die Abwehrleistung sei trotz der 33 Gegentore gut gewesen, bilanzierte Penderock, dessen Mannschaft mit nur Auswechselspielern antrat. Eine Rolle spielten auch die Entscheidungen der Schiedsrichter, die mit Zeitstrafen dafür sorgten, dass Thiede zeitweise mit nur drei Feldspielern agieren musste. Letztlich aber, so der Thieder Trainer, sei seine Mannschaft in erster Linie an sich selbst gescheitert.   

Aufstellung und Tore: Joshua Kramme; Patrick Mertens 6, Sascha Frank 6/3, Nico Hecker 5, Fabien Heinemann 3, Johannes Ahlbrecht 2, Felix Müller 2, Sebastian Hilse 2, André Frank 1, Jan Körber 1