FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht des Trainers zum Spiel Velpker SV

11.03.18/FC Viktoria Thiede vs. SV Velpke 13:20 (Hz.: 4:11)

Die Damen der Viktoria Thiede empfingen am Sonntag den Tabellenvierten SV Velpke als einziges Spiel in der Thieder Sporthalle.

Ab Spielbeginn tasteten sich beide Mannschaften ab, Velpke brauchte für die ersten 3 Tore 7 Spielminuten – Thiede 7 Minuten für ein Tor. So legte Velpke munter ein 3 bis 4 Tore Vorsprung hin bis die Thieder Gastgeber nachzogen. Die Gäste zogen bereits zur Halbzeit auf 4:11 davon.

In der Pause wurde in der Thieder Kabine die weitere Marschrichtung besprochen und nach Wiederanpfiff wurden 4 Tore innerhalb von 10 Minuten erzielt. Dadurch schnupperten die Thieder Damen wieder „Morgenluft“ und der Spielfluß stabilisierte sich zunehmend. Leider kam mit zunehmender Spielzeit wieder Selbstzweifel bei der ein oder anderen Spielerin von Thiede auf und Torchancen wurden nicht genutzt. Die Gäste speilten ihren „Stiefel“ bis zum Abpfiff durch und gewannen ohne Schnörkel.

 „Wir sollten immer mit einer 2 Halbzeit anfangen, in der ersten Spielhälfte brauchen wir einfach zu lange um uns zu finden. Wir wollen versuchen in den letzten 4 Spielen der Saison wenigsten ein Spiel zu gewinnen um nicht mit ein Nullnummer die Saison zu beenden.  “ so Trainer Dirk Körber.

Thiede : Aboulhana – Möller, Lempke (3/5),  Tschirpig , Körber, Albrecht, Cramm , Sander (1), Denecke (2), Schmerse (1), Heckeroth (4), Hrdina (2)

Dirk Körber