www.viktoriathiede.de

 

 

Berichte, Meinungen und Stimmen zur Salzgitter Trophy 2013 

 

Auch in diesem Jahr fanden traditionell die Pfingstturniere für fast alle Altersklassen im Jugendbereich statt. Vom 17.05. bis 20.05 wetteiferten insgesamt 74 Mannschaften von der F-Jugend bis hoch zur A-Jugend um die begehrten Trophäen. Besonderheit war, dass unser Verein in diesem Jahr 100 jährige Bestehen feiern durfte!

Los ging es am Freitag Abend mit den C-Jugendlichen. Wurde die Vorrunde noch bei Tageslicht ausgetragen, ging es in der K.O.-Runde unter Flutlicht um die Wurst. Leider blieb uns das Wetter nicht bis zum Schluss hold. Mit dem Beginn der Platzierungsspiele setzte der Regen ein, sodass manch ein Spiel gleich im Neunmeterschießen zur Entscheidung kam. Der guten Stimmung tat dieser allerdings keinen Abbruch. Gegen 23:30 Uhr wurde dann auch schließlich JSV 02 Giesen zum Sieger unseres Mitternachtsturniers gekürt.

Am Samstag Vormittag ging es weiter mit unserer weiblichen B-Jugend, welche dieses Jahr zum zweiten Mal an den Start ging. Leider hatte sich das Wetter vom Vortag nicht gebessert und das Organisationsteam hatte mit spontanen Absagen einiger Teilnehmer zu kämpfen. Am Ende blieben noch 5 Starter übrig. Da das anhaltend schlechte Wetter auf das Gemüt der Aktiven drückte und die Plätze das sich ansammelnden Wasser nicht mehr vernünftig abführen konnte, entschied man sich zur Hälfte des Turniers zum Abbruch. Nach der Hinrunde konnte sich SSC Dodesheide/TuS Haste als Sieger küren lassen.

Nachmittags wurde der Spielbetrieb, trotz der anhaltenden, aber sich abschwächenden Regenfälle, wieder aufgenommen. Das E-Jugend Turnier ging zweier kurzfristiger Absagen mit 14 Teams an den Start. Nach packenden Vor- und Zwischenrundenspielen traten zum frühen Abend hin die besten Teams in den Finalspielen an. Zu guter Letzt waren nur noch WSV Tangstedt und FSV Wacker 03 Gotha übrig, mit dem besseren Ende für FSV Wacker 03 Gotha.

Nach dem das Wetter schon am Samstag Nachmittag zunehmend besser wurde, war es für den Sonntag so, wie es sich jeder wünscht. Sonnige Temperaturen ohne Regen ließen auf ein schönes Turnier des F-Jugendlichen hoffen. Mit einem vollen Teilnehmerfeld von 16 Teams ging es an den Start. Zum Ende des Turniers, sowie zur Siegerehrung kündigte sich ein Highlight an. Das Maskottchen „Leo“ von Eintracht Braunschweig erntete sofort die gesamte Aufmerksamkeit. Bei der Siegerehrung überreichte Leo den teilnehmenden Mannschaften den Preis und nach den Feierlichkeiten wurden noch zahlreiche Fotos geschossen. Sieger bei der F-Junioren wurde übrigens SV Borussia Salzgitter.

Der Sonntag wurde komplettiert mit dem Turnier der D-Jugend. 15 Teams groß war das Teilnehmerfeld. In zwei Gruppen wurden die vier besten Teams ausgespielt, welche später in Halbfinale und Finale den Sieger ausspielten. Am Ende durfte sich Germania Wolfenbüttel 2 über den Gewinn der Trophäe freuen.

Am letzten Turniertag, dem Montag, kamen vormittags die B-Jugendlichen auf Ihre Kosten. Leider war auch hier das Teilnehmerfeld aufgrund mehrerer Absagen auf nur noch 6 Teilnehmer geschrumpft. Nichts desto trotz fand das Turnier statt. Im Liga-Modus „Jeder vs. Jeden“ wurde der Sieger ermittelt. Nachdem jedes Teams 5 Spiele absolviert hat, konnte zum Schluss SV Alfeld am meisten Punkte auf der Haben-Seite verbuchen und den Sieg erringen.

Komplettiert wurde das Turnierwochenende am Nachmittag mit der A-Jugend. Trotz wiederholter kurzfristiger Absagen ging es hier noch mit 4 Teams ins Rennen. In Hin- und Rückrunde spielten die 4 verbliebenen Teams den Sieger aus. Mit Eintracht Braunschweig gab es schließlich einen verdienten Sieger.

Eingebettet in unsere Turniere fanden von Freitag bis Sonntag diverse Rahmenveranstaltungen, anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten, statt. Begonnen hat es am Freitag Abend mit einem Fest-Kommers, bei dem Vertreter der ortsansässigen Vereine, der Verbände, der Politik, der Sponsoren und langjährige Weggefährten der Viktoria eingeladen wurden. Abgerundet wurde der Abend mit DJ Wolfram Eimecke . Am Samstag Abend durften sich die Besucher über die Band „Royal Party Society“ aus Hannover freuen, welche zahlreiche Hits zum Besten gaben. Zum Abschluss der Festlichkeiten haben am Sonntag Abend die beiden DJ’s „Brinkmann-Twins“ aufgelegt.

Zu guter Letzt bleibt uns nur ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer, Eltern, Trainer, Betreuer und Schiedsrichter zu sagen, in der Hoffnung, dass es Euch Spaß gemacht hat und man sich hoffentlich im nächsten Jahr wiedersieht. Ebenfalls gedankt werden soll der Helferschaft während der Tage vor den Turnieren beim Aufbau der Anlage, während der Turniere, z.B. im Grillstand, Bierwagen oder bei der Spielregie, und auch nach Ende der Turniere beim Abbau und Aufräumen der Anlage.

 

- von Felix Winterstein (FC Viktoria Thiede)

 

SV Alfeld - B-Junioren

MTV Lemmie - B-Juniorinnen

FSV Wacker 03 Gotha - E- Junioren

Zurück
Top