www.viktoriathiede.de

 

 

SAISON 2015 - 2016 


 

 

 

Zwei Minuten fehlten der Ü32 zur Tabellenführung                                          13.05.16

Altherren FC Viktoria Thiede – SF Ahlum 2:2

Im Nordharzliga Spitzenspiel zwischen Viktoria Thiede und Sportfreunde Ahlum gab es keinen Sieger 2:2 (0:1).

Die zahlreichen Zuschauer sahen das erwartet packende Spiel. Beide Teams gingen mit 31. Punkten in die Partie und warfen alles in Waagschale.

Zu Beginn herrschte auf beiden Seiten Nervosität, die sich durch viele Fouls und Fehlpässe widerspiegelte. In der 20. Minute hatte Viktoria die Chance per Strafstoß in Führung zu gehen. Leider wurde dieser nicht verwandelt. Sportfreunde Ahlum machte es nur 8. Minuten später besser. Marvin Ehlers traf per Foulelfmeter zur 0:1 Führung.

Nach der Pause spielte nur noch die Viktoria. Der Ausgleich lag in der Luft. Dieser gelang Drilon Xhemshiti in der 43. Minute per Freistoß.

Nun folgte eine Druckphase nach der Nächsten die Thiede viel Kraft kostete. Eine der vielen Chancen nutze Christopher Rösler zum hochverdienten 2:1 (58. Minute).

Dem Tempo und der Kampfkraft zollte Thiede immer mehr Tribut. Zum Ende des Spiels gab es kaum noch Entlastung für die Defensive der Viktoria. Man bettelte förmlich um den Ausgleich. Dieser gelang den Ahlumern, mit Ihrer zweiten Torchance, zwei Minuten vor Ende des Spiels durch Marvin Ehlers.

Viktoria versäumte es den Ball klar rauszuspielen und lud Ahlum noch einmal zu einem Abschluss ein. Der Ahlumer konnte nicht entscheidend gestoppt werden und konnte ungehindert einschieben.

Fazit: Aus Thieder Sicht eine gefühlte Niederlage. Jetzt ist man auf Schützenhilfe angewiesen um noch die Meisterschaft zu erringen.

Positiv: Der Kader bleibt, bis auf Stephan Fäseke, komplett zusammen und wird durch weitere Neuzugänge (u.A: Michael Büto & Knut König) verstärkt.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Migge, Daedelow, Famulla, Fäseke, Dumke, Xhemshiti, Knappe, Rüppel, Zingler, Rösler (Franke)/Gierke, Redder.


F-Junioren                                                                                                              07.05.16

Heute Morgen um 10h wollte die F2 "hoch hinaus" und ist in Lichtenberg beim Tabellenführer angetreten. Die JSG Burgdorf wurde gerade auch in der 1. HZ ihrem Tabellenplatz gerecht und führte mit 6:0. Dank einer tollen Moral begann in HZ zwei die Aufholjagd und wir kamen auf 6:4 heran, leider kassierten wir in der Schlussphase in der wir alles nach vorne warfen noch 2 Gegentore. Endstand 8:4!

Die F1 trat dann mittags um 13h bei Vahdet SZ an. Mit 2 Anleihen aus der F2, da wir drei Ausfälle zu verkraften hatten. Die Mittagshitze machte der Mannschaft auch etwas zu schaffen, so dass häufig durch die Mitte gespielt wurde. Dennoch waren wir spielerisch klar überlegen und gingen mit 1:0 in Führung. In der 2. HZ drückten wir aufs 2:0 aber ein Befreiungsschlag des Gegners landete Windbedingt bei uns im Netz. Nun gab es ein Powerplay aufs gegnerische Tor mit vielen Chancen und Ecken. Eine von den vielen Ecken konnten wir zum 2:1 per Kopf nutzen und wenig später stellten wir den Endstand zum 3:1 her. Damit bleibt die F1 vorne dran, auch die Konkurrenz konnte dreifach punkten.


Ü32 RAUS ohne Applaus                                                                                            04.05.16

SV Göttingerode – FC Viktoria Thiede 2:1

Thiede flog im Pokal Halbfinale beim SV Göttingerode mit 1:2 aus dem Wettbewerb.

Die vielen mitgereisten Thieder-Zuschauer sahen anfangs eine unkonzentrierte und hektische Elf. Dennoch hätte Viktoria bereits nach 2. Minuten in Führung gehen müssen.

Der Gegner machte es besser und traf aus allerdings abseitsverdächtiger Position zum 1:0 (16. Min). Danach folgten einige Torchancen, die nicht verwertet wurden. Thiede markierte in der 23. Minute den verdienten Ausgleich. Göttingerode kam überraschend noch zu zwei Kontern, die allerdings von der Defensive entschärft werden konnten.

Nach der Pause spielte nur noch die Viktoria. Chance um Chance wurde herausgespielt, die aber wie soft leichtfertig vergeben wurden. In Minute 53. kam der Gastgeber völlig aus dem Nichts zur 2:1 Führung. Ein fataler Stockfehler im 16er ebnete dafür den Weg.

Nun holte Thiede die Brechstange raus. Die weiteren Großchancen (gefühlte 9) fanden nicht den Weg in die Maschen. So blieb es bei der völlig enttäuschten Niederlage. So ein Spiel darf man nicht verlieren. Wenn man 5:2 gewinnt darf sich der Gegner nicht beschweren.

Fazit: Das Spiel wurde in der Offensive verloren. Jetzt heißt es Kräfte bündeln um wenigstens die Meisterschaft weiterhin offen zu halten.

Aufstellung: Nixdorff, Migge, Daedelow, Famulla, Filbrandt (Nemeth), Leitzen, Fäseke, Rüppel, Dumke, Franke, Zingler.

Der FC Viktoria Thiede wünscht dem SV Göttingerode viel Glück im Finale

 


 

F- Junioren Heimspieltag                                                                                        29.04.16

Heute war Heim-Doppelspieltag der F-Jugend. Den Anfang hat die F2 gegen die JSG Rammelsberg gemacht. Nachdem die Mannschaft erstmal in Fahrt gekommen ist, war sie nicht zu stoppen und gewann 10:1! Im zweiten Spiel trat die F1 gegen Gebhardshagen an. Zur Halbzeit führten wir bereits 3:0 und konnten das Ergebnis noch auf 6:0 hochschrauben. Durch die Siege sind beide Mannschaften oben in der Tabelle angesiedelt. F2 auf dem dritten und F1 auf Platz 2 (Punktgleich mit dem Ersten).

Martin

 


 

Thiede nimmt Titelkampf an und gewinnt sein 100stes Pflichtspiel!

TSV Sickte - FC Viktoria Thiede 1:4 (1:0)

Thiedes Ü32 gewinnt Spitzenspiel in Sickte mit 4:1 und ist nun Punktgleich mit Tabellenführer SF  Ahlum.

In der ersten Halbzeit tat man sich gegen die kampfstarken Sickter schwer und lag verdient mit 0:1 hinten. Einzig Keeper Bernd Nixdorff verhinderte einen höheren Rückstand.

Nach dem Pausentee wurde von der Viktoria ein Offensiv- Feuerwerk abgebrannt. Den überfälligen Ausgleich markierte Thomas Franke per Kopf nach Flanke von Drilon Xhemshiti. Die Führung erzielte Drilon dann selbst per Fernschuss.

Nun gab es Chancen im Minutentakt. Gorden Leitzen erhöhte auf 3:1 und Heiko Zingler setzte den viel umjubelten 4:1 Schlusspunkt.

Fazit: Ganz starke Leistung des kompletten Teams in Halbzeit Zwei. Die nächsten Aufgaben können kommen.

Aufstellung: Nixdorff, Gierke (36 Min. Franke), Kastier (12 Min. Daedelow), Fäseke, Migge, Dumke, Leitzen, Zingler, Xhemshiti (63 Min. Nemeth), Roth (57 Min. Gradewald).

 


 

Thiede bleibt Tabellenführer auf den Fersen

SC Hornburg - FC Viktoria Thiede 1:5 (1:2)              09.04.16                                                      

Die Ü32 gewann aufgrund einer starken zweiten Halbzeit souverän.

Es begann mit einem Blitzstart. Marcus Roth erzielte nach nur 2. Minuten nach Vorarbeit von Gorden Leitzen die Gästeführung. Der Gastgeber aus Hornburg glich allerdings nur 3. Minuten später durch einen fast ungehinderten Sololauf aus.

Danach plätscherte das Spiel etwas dahin. Thiede suchte die richtigen Mittel und Hornburg versteifte sich auf Konter. Passend zum Spielverlauf, dass die Führung für die Thieder durch eine direkte Ecke von Martin Rüppel wieder hergestellt wurde.

Nach der Pause agierte die Viktoria deutlich zielstrebiger und dynamischer. Viele gute Chancen waren die Folge.
In der 52. Minute erhöhte Patrick Dumke, nach Vorlage des eingewechselten Andre Tübcke, auf 1:3. In Minute 57. bereitete Marcus Roth für Gorden Leitzen zum 1:4 vor. Den Schlusspunkt setzte noch einmal Gorden Leitzen nach schöner Flanke von den gutaufgelegten Andre Tübcke.

Fazit: Die zweite Hälfte war sehr ansehnlich und lässt vor den entscheidenden Wochen hoffen.
Aufstellung FCV: Nixdorff, Gierke, Kastier (Famulla), Daedelow, Nemeth (Tübcke), Migge, Dumke, Rüppel, Leitzen, Roth, (Franke), Zingler.


ü32 Nordharzliga: FC Viktoria Thiede - ESC Wolfenbüttel 2:0 (2:0)                            03.04.16

FC Viktoria Thiede Ü32 mit Pflichtsieg

In einem äußerst eintönigen Spiel gewann der Tabellenzweite mit 2:0 gegen das Schlusslicht aus der Lessingstadt.

Der Gast, ESV Wolfenbüttel, spielte gefühlt in einer 7-2-1 Grundformation. Dementsprechend eng war der Raum am Strafraum der Wolfenbütteler. Die Viktoria versuchte es viel zu oft durch die Mitte und suchte viel zu selten den direkten Abschluss.

Erst ein als Flanke getarnter Torschuss von Marc Nemeth brachte den Gastgeber in Führung (33. Min.). Danach spielte Thiede bis zur Pause konsequenter in Ihren Aktionen. Eine schöne Gorden Leitzen Flanke fand den Kopf von Heiko Zingler, der auf 2:0 erhöhte (35. Min.).

Nach der Pause zeigten sich bei Thiede katastrophale Passfehler. Die ESV immer wieder zu Konter einluden. Thiede dominierte weiterhin klar die Partie, aber machte aus der Überlegenheit viel zu wenig. Es fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor.

Viktorias Keeper Bernd Nixdorff musste tatsächlich noch ein paar Mal den Anschlusstreffer verhindern. Einmal half sogar die Latte. So waren letztlich alle froh, dass diese sehr schwache Partie zu Ende war und 2:0 gewonnen wurde.

Fazit: Die kommenden Aufgaben werden deutlich schwerer und Thiede muss endlich wieder konsequenter Fußball spielen.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Gierke, Famulla (Redder), Kastier, Nemeth (Daedelow), Fäseke, Dumke, Tübcke (Gradewald), Leitzen, Franke, Zingler.

Tom Daedelow 


Ü32: AKV Salzgitter - FC Viktoria Thiede 1:3 (0:3)

Auftaktsieg nach der Winterpause

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede bleibt mit einem 3:1 Erfolg beim AKV Salzgitter dem Tabellenführer SF Ahlum auf den Fersen (3 Pkt. Rückstand).

In der Anfangsviertelstunde tat sich Viktoria sehr schwer. Man fand keinen Zugriff auf den Gegner und verlor viel zu viele einfache Bälle. Dann wurde es etwas besser und der erste sehenswerte Angriff konnte durch Marcus Roth in der 25. Minute zum 1:0 verwertet werden. In dieser Phase zeigten die gelbschwarzen endlich mal Fußball. Nur 5 Minuten nach der Führung erzielte Gorden Leitzen das 2:0. Der nächste Treffer ließ nicht lange auf sich warten. Marcus Roth markierte per Kopfball das 3:0 in der 32. Spielminute.

Nach dem Halbzeittee warf der Gastgeber nochmal alles in die Waagschale und kam zum verdienten 1:3 durch Abidin Ates (50. Spielminute). Danach folgte ein Kampfspiel. Thiede wollte die Entscheidung und AKV den Anschlusstreffer. Es blieb aber beim 1:3.

Die Viktoria muss jetzt seine Kräfte schonen, denn bereits am Freitag 18.03.16 geht es zum Pokal Viertelfinalspiel bei der SG Harly (Anstoß in Lengde 18:30).

Aufstellung FCV: Migge, Daedelow, Famulla (Redder), Gradewald (Mattick), Rüppel, Leitzen, Dumke, Franke, Nemeth (Stanik), Zingler, Roth.

Tom Daedelow


Endrunde F-Junioren Kreis Nordharz                                                                 13.03.16

Der Endrundentag für die F-Jugend fand heute in Fredenberg statt. Das Trainerteam hatte bis zuletzt gebangt um eine schlagkräftige Truppe zusammen zu bekommen, Fieber und Grippe schwächte unsere Spieler!

Deshalb war die Zielsetzung nicht letzter zu werden.

Das erste Spiel gegen die JSG Harly konnten wir auch direkt mit 1:0 für uns entscheiden. Im 2. Spiel ging es gegen den haushohen Favoriten SV U Salzgitter. Nach hartem Kampf verloren wir 2:0 gegen Union und waren auch richtig platt. Nach nur einem Spiel Pause ging es dann gegen JSG Rammelsberg, dass wir mit 2:0 gewinnen konnten.

Im Spiel gegen Germania Wolfenbüttel kamen wir leider nicht über ein 0:0 hinaus. Im letzten Spiel des Tages hätten wir mit einem Sieg 2. werden können. Wir kamen auch super ins Spiel und drängten MTV Wolfenbüttel in die eigene Hälfte, doch leider ließen wir beste Chancen ungenutzt. Das sollte sich rächen, nach einer Ecke kassierten wir das 0:1 und wenig später noch das 0:2.

Mit diesem Ergebnis haben wir den 4. Platz von insgesamt ca. 50 Mannschaften im Nordharz-Kreis erreicht, was ein beachtliches Ergebnis ist!

Martin Rüppel

 


 

12. Krombacher Ü40 Hallen-Niedersachmeisterschaft in Bückeburg                 27.02.16

Nach sehr guten Start mit einem 2:0 Sieg gegen FSV Langwedel-Völkersen und 1:0 Sieg gegen VFL Borsum waren wir Zuschauer sehr angetan und überrascht von der Leistung der Ü40 FC Vikt.Thiede.

Leider viel dann unser Spielmacher Michael Rother verletzt, sowie unser Routinier Mario Mattick teilweise aus. So dass es gegen den Pokalsieger aus 2015 BW Bummerstede eine unnötige 3:1 Niederlage gab.

Aber man besaß noch die Chance im letzten Vorrunden Spiel gegen den TUS Lehmden mit einen Sieg in die KO-Runde Achtelfinale einzuziehen. Leider kam man dann nicht über ein 0:0 hinaus und musste somit die Segel streichen.

Für die erste Teilnahme hat die Mannschaft um die Migge Brüder einen hervorragenden Eindruck hinter lassen. Mit ein bisschen Glück wäre mehr drin gewesen.

Wenn die Mannschaft so aufgetreten wäre, wie sie beim Abendbankett die Tanzfläche erobert hat, wäre sie ohne Konkurrenz erster geworden.

Unser Fazit lautet daher, dass wir die Ü40 und Ü50 abmelden und eine Tanzgruppe „FC Viktoria Thiede Schienbein“ melden.

Aufstellung: A.Maniora, K.Denecke, S.Eimecke, C.Koparal, M.Mattick, A.Migge, J.Migge, M.Rother, T.Franke.

12HNMÜ40 Altersstatistik.doc                      
Download

12HNMÜ40 Ergebnisse Rosoft.doc
Download

12HNMÜ40 Ewige Tabelle nach dem Turnier.doc
Download

12HNMÜ40 Torschützenliste.doc
Download

12Ü40HNM Turnierendstand.pdf
Download


E-Jugend                                                                                                            28.02.2016

Die E-Jugend hat heute zum Abschluss der Hallensaison beim Turnier der JSG Burgberg gespielt.

Nach einem 1:1 im ersten Spiel gegen Gastgeber JSG Burgberg kam es im zweiten Spiel zum heiß ersehnten Nachbarschaftsduell gegen TSV Rüningen. Über die gesamte Spieldauer suchten die Jungs die Entscheidung und wurden mit dem späten 1:0 für Ihren Einsatz belohnt.

Nach einem 0:0 gegen die starke Mannschaft von SV Lengede und einem 2:0 Sieg gegen Burgberg II war vor den letzten beiden Spielen immer noch der Turniersieg möglich. In einem offenen Schlagabtausch gegen Borussia Salzgitter II fiel das umjubelte 3:2 in der letzten Minute, das letzte Spiel gegen VFL Salder II wurde überlegen geführt aber nur knapp mit 1:0 gewonnen. Am Ende reichten 4 Siege und 2 Unentschieden mit 8:3 Toren zwar nicht zum Turniersieg aber zu einem sehr guten 2. Platz hinter Gastgeber JSG Burgberg.   

 

Ulrich Gradewald


F- Jugend                                                                                                              14.02.16

Die F-Jugend hat heute ein Turnier in Gebhardshagen bestritten. Auf Einladung der JSG HÜB (Hallendorf/Üfingen/Bleckenstedt)

Das gemischte Team aus 2007/08er Kindern schlug sich hervorragend in der Vorrunde. Einem 0:0 gegen Acosta BS, folgten 2x Siege gegen HÜB und Fuhsetal.

Im Halbfinale unterlagen wir dann dem späteren Turniersieger Ölper mit 2:0. Leider war im Spiel um Platz 3 etwas die Luft raus. Nach einer 3:0 Niederlage blieb uns ein schöner 4. Platz von 8 Teilnehmern.


Hallen Vize-Meister                                                                                           07.02.16

Die Ü32 wurde heute Vize-Hallenstadtmeister. Trotz Feldspieler im Tor. Andre Tübcke meisterte die ungewohnte Position bravourös.

Lediglich 3 Punkte fehlten für den Titel. Man gewann 2:1 gg. Steinlah/Haverlah, 6:2 gg. SV Innerstetal, 4:0 gegen den starken AKV Salzgitter der am Ende dritter wurde.

Im direkten Aufeinandertreffen gegen Titelverteidiger und erneuten Sieger SC Gitter zog man leider mit 2:4 den kürzeren obwohl man 1:0 geführt hatte.

Ärgerlich war im Nachhinein die unnötige Niederlage gegen Union SZ mit 1:2, da Gitter sein letztes Spiel gegen Innerstetal mit 0:3 verlor.

 

Gespielt haben: Tübcke, Chr. Famulla, Kastier, Xhemshiti, Daedelow, Leitzen, Dumke, Zingler, Roth.


Zwischenrunde F-JuniorenHallenstadtmeisterschaft      07.02.16                                     

Heute war die Zwischenrunde der F-Jugend in der Gymnasium Halle in Salzgitter-Fredenberg. Zu unserer  großen Freude hatten sich ja beide Mannschaften qualifiziert.

Außerdem haben sich noch beide Mannschaften der JSG Burgberg, SC U Salzgitter und Borussia Salzgitter qualifiziert. Um Wettbewerbsverzerrungen aus dem Weg zu gehen starteten erst die beiden Burgberger Mannschaften und dann unsere F1 gegen die F2. Die F2 konnte das Spiel offener gestalten als noch beim Training unter der Woche, dennoch setzten sich die "großen" am Ende durch. Leider lief es bis zum Schluss für die F2 nicht viel besser und man konnte leider keinen Punkt ergattern. Dennoch sorgte die junge Thieder Truppe für Aufsehen als sie im letzten Spiel gegen den haushohen Favoriten SCU 1:0 in Führung gingen.

Für die F1 lief es besser, nach drei Spielen hatten wir 9 Punkte auf der Habenseite. Allerdings gewannen auch Burgberg  1 und SCU ihre ersten 3 Spiele. Gegen SCU konnten allerdings weder Burgberg noch wir gewinnen (0:1). Demzufolge kam es zu einem echten Endspiel um Platz 2, was mit dem Erreichen der Endrunde gleich zu setzen war. Vor dem Spiel hatten beide 9 Punkte, aber wir hatten mit 6:1 Toren einen Vorteil gegenüber Burgberg (6:5 Tore). Zwar hätte uns ein Unentschieden gereicht, aber die Mannschaft spielte auf Sieg und wurde durch ein 1:0 auch belohnt.

Damit konnte sich die F1 für die Endrunde am 13.3.2016 (wieder in Fredenberg) qualifizieren.

 

Neben SCU und uns, stehen bereits MTV Wolfenbüttel und Germania Wolfenbüttel als Teilnehmer fest. Die Süd Zwischenrunde findet erst am 4.3. statt, danach wissen wir mit wem wir es noch zu tun haben werden.

Martin Rüppel


Zwischenrunde D-Junioren Hallenstadtmeisterschaft                                        07.02.16

Am Sonntag, den 07.02. spielten die D Junioren um die Stadtmeisterschaft und um die Qualifikation zur Nordharzmeisterschaft. Diesmal ging es  gegen die besten der Vorrunden. TSV Hallendorf, VFL Salder, SV GA Gebhardshagen,  JSG Innerstetal und SC Union Salzgitter mit ihren überwiegend aus dem Jahrgang 2003 kommenden Spielern.

Gegen Hallendorf ergaben sich mindestens 6 klare Chancen, aber der einzige Treffer des Spiels gelang den Hallendorfern. SV GA Gebhardshagen schien ein leichterer Gegner. Hier taten wir uns schwer, konnten aber diesmal mit 1:0 die Partie für uns entscheiden.

Nun ging es gegen SCU Union Salzgitter, der Favorit des Turniers. Die Jungs verteidigten mit allem was sie hatten sehr konzentriert. Eine Minute vor Schluss hätte das 1:0 für uns fallen müssen, aber der Abschluss gelang nicht. Mit einem Unentschieden hätten wir auch zufrieden sein können, aber in der 8. Sekunde vor Abpfiff kassierten wir den Gegentreffer. Für den ersten Platz reichte es nun nicht mehr. Das vierte Spiel gegen Innerstetal gewannen die Jungs, denen man anmerkte, dass die Kräfte schwanden wieder mit einem Tor zu Null.

 

Das letzte Spiel gegen Vfl Salder war nun entscheidend. Ein Krimi, wir mussten gewinnen, wegen der Punkte, aber um auch den VfL vom 2. Platz zu verdrängen. Und diesmal spielten die Jungs um alles. Sie stürmten und verteidigten um jede Fußspitze. Salder konnte zwei unserer Tore ausgleichen. Es gelang uns ein drittes Tor. In der letzten Minute verloren sie die Kraft und damit an Konzentration, besonders weil der Schiedsrichter zwei unglückliche Entscheidungen traf. Der dritte Ausgleichstreffer fiel. Somit blieben wir auf Platz drei und sind nicht für die Nordharzmeisterschaft qualifiziert. Klar waren die Jungs und Trainer enttäuscht,  aber mit Abstand betrachtet, kann man sagen, dass die D- Junioren in ihrem ersten Jahr weit gekommen sind und sehr gute Leistungen gezeigt haben.

(Hasan Örs)


FB D- Jugend,  eigenes Hallenturnier                                                                 31.01.16

Am Sonntag hat die D-Jugend ein Hallenturnier in der HS-Halle in Thiede veranstaltet, in zwei Staffeln.

 

Am Vormittag spielten sechs Teams um den Turniersieg incl. unserer D2. Unsere zweite Mannschaft hat hier nach einem packenden Neunmeterschießen den zweiten Platz, hinter dem TSV Wolfsburg erreicht.

 

Weniger erfolgreich war leider unsere erste Mannschaft. Sie spielten ab Mittag mit ebenfalls sechs Teams. Hier wurde der vierte Platz erreicht. Erster wurde hier die Mannschaft von SCU 1.

 

Insgesamt haben wir viele spannende, faire und was das Wichtigste ist , verletzungsfreie Spiele gesehen. Danke auch an alle Helfer, denn ohne die fleißigen Hände im Hintergrund, wäre so ein Turnier nicht durchführbar.

Hasan Örs


Die SG Lengede/Woltwiesche holt zum 2x den KTF Cup                                     30.01.16

Die zahlreichen Zuschauer in der zeitweise komplett gefüllten Halle der HS-Thiede sahen feinsten Hallenfußball. Viele ehemalige Regional- und Oberliga Spieler standen auf dem Parkett. Zudem war es ein äußerst faires Miteinander. Es gab lediglich eine 2 Minuten Strafe bei 21 Spielen! Die am Abend stattfindende Players-Night im Vereinsheim ging bis in die frühen Morgenstunden.

 

Zum besten Spieler des Turniers wurde von den Trainern Torwart Marcel Duwe vom FC Viktoria Thiede 98/17 vor Jörg Heyne von der SG Lengede/Woltwiesche gewählt.

Im Finale siegte die SG Lengede/Woltwiesche in einem dramatischen Endspiel gegen Vorjahressieger SV Gartenstadt mit 6:5 nach Neunmeterschießen. Nach 10 Minuten stand es 1:1.

Beide Teams gewannen zuvor Ihre Halbfinals souverän. Dabei setzte sich Gartenstadt gegen SV Melverode/Heidberg mit 3:0 und die SG Lengede/Woltwiesche gegen Gastgeber FC Viktoria Thiede mit 5:0 durch.

Für die SG Lengede/Woltwiesche spielten: Scheer, Criscione, Tracz, Möhle, Eröz, Werner, Heyne, Hahnsch, Knappe, Hilger.

Für den SV Gartenstadt spielten: Minklei, Jakob, Respondik, Kraune, Burgdorf, Engler, Rahimi, Friedrichs, Neumann.

Dritter wurde SV Melverode/Heidberg vor Gastgeber FC Viktoria Thiede. Das Spiel ging mit 3:0 nach Neunmeterschießen aus. Thiede gewann seine ersten drei Gruppenspiele gegen SF Ahlum, Lehndorf und AKV Salzgitter und zog so ins Halbfinale ein.

Für Melverode/Heidberg spielten: Felski, Raeder, Pollmann, Rieger, Kirschner, Hoppe, Peitsmeyer, Schneider, Bakondon.

Für FC Viktoria Thiede spielten: Nixdorff, Ca. Famulla, Ch. Famulla, Gradewald, Knappe, Rüppel, Xhemshiti, Franke, Leitzen.

Den fünften Platz errang die starke Auswahl vom FC Viktoria Thiede 98/17 vor dem Lehndorfer TSV. Die Thieder sind nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber dem SV Gartenstadt nicht ins Halbfinale eingezogen und hatten im direkten Vergleich beim 3:3 die besseren Chancen aufs weiterkommen.

Für die Thieder 98/17 Auswahl spielten: Duwe, Leibham, Hillebrandt, Beinlich, Pust, Koparal, Migge.

Für Lehndorf spielten: Juch, Feller, Hentschel, Binias, Krüger, Kleinmichel, Kolomko, Strüh, Krone.

In der Vorrunde schieden die Teams AKV Salzgitter, Sportfreunde Ahlum und TVE Veltenhof aus. Der SSV Remlingen hatte leider am Turniertag abgesagt.

 

Am Ende des Turniers wurde Sponsor und Spieler Thomas Franke (KTF-Finanzcenter) und Spielertrainer und Cup-Organisator Tom Daedelow vom eigenen Team mit jeweils einem bedruckten Eintracht Trikot für das austragen des Turniers geehrt.

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede bedankt sich bei allen teilnehmenden Teams, Zuschauern, Helfern und freut sich schon auf den kommenden KTF-Cup 2017.

2016_KTF Ergebnisse.pdf
Download

2016_KTF_Endrunde.pdf
Download

Ewige Tabelle KTF Cup.xlsx
Download


F2 Jugend - Rückrunde der Hallenstadtmeisterschaft                     24.01.16

Heute war die Rückrunde der F2 (jüngerer Jahrgang) in der Wasserburg in Gebhardshagen. Die Hinrunde haben wir als Tabellendritter abgeschlossen hinter JSG Burgberg und Vahdet.

Um der F1 in die Zwischenrunde zu folgen mussten wir mindestens eine Platzierung besser werden. Damit ging es gleich im ersten Spiel zur Sache! Nach einer konzentrierten Leistung konnten wir das Spiel 1:0 gegen Vahdet für uns entscheiden und haben damit einen tollen Start hingelegt.

Im 2. Spiel ging es dann auch gleich zum nächsten Gipfeltreffen gegen JSG Burgberg. Nachdem wir dicke Chancen ausgelassen haben, erwischte uns ein Konter eiskalt zum 0:1, doch die gesamte Mannschaft gab nie auf und glaubte an sich, dies wurde 4 Sekunden vor Schluss mit dem Ausgleich belohnt. Unsere letzten 3 Spiele konnten wir alle für uns entscheiden, gegen Salder fiel das 1:0 in der letzten Sekunde, was den Willen der Truppe untermauerte und die Trainerherzen fast zum Stehen brachte.

 

Am Ende des Tages haben wir als Tabellenerster (!) die Zwischenrunde erreicht und freuen uns, dass wir mit beiden F-Jugend Mannschaften weiter gekommen sind!

(Martin Rüppel)


D-Jugend bei Zwischenrunde Hallenkreismeisterschaften Salzgitter           16./17.01.16

Unsere beiden D-Jugendmannschaften spielten am Wochenende, jeweils in Ihren Staffeln, um den Einzug in die Endrunde und den Titel des Hallenkreismeisters aus dem Salzgittergebiet. Von den fünfundzwanzig gestarteten Teams kommen sechs in die Finalrunde, welche im Februar ausgespielt wird. Hier qualifizieren sich wiederum die beiden erst platzierten Teams für die Endrunde zum Nordharzhallenkreismeister.

Unsere D1 wurde in Ihrer Staffel erster und hat sich somit souverän qualifiziert. In dieser Gruppe siegten die Jungs deutlich, bei acht Spielen, mit 24 Punkten und 34:5 Toren. Der Zweitplatzierte, die JSG Burgberg erreichte 13 Punkte und 10:15 Toren.

Bei den einhundert Vorrundenspielen sind insgesamt 235 Tore gefallen, wobei von unserer ersten Mannschaft bei ihren 8 Spielen insgesamt 34 geschossen worden sind ( 14,5% ).

Unsere D2 war leider nicht so erfolgreich und verpasste den Einzug in die Finalrunde, mit 10 Punkten und 9:7 Toren. Trotz einer Leistungssteigerung des Teams, aber leider Pech auf unserer Seite und Glück bei unseren Gegnern, war leider nicht mehr möglich.

Zur Information: Am 31.1 ab 9:00 Uhr veranstalten wir unser eigenes Turnier in der HS-Halle in Thiede.


Staffelturnier F-Junioren                                                                                       10.01.16

Die F1 von Viktoria Thiede (älterer Jahrgang) hat heute ohne Gegentor und Niederlage die Zwischenrunde erreicht!

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung reichte es nach Hin- und Rückrunde zum zweiten Platz!

 

Der jüngere Jahrgang der F-Jugend von Viktoria Thiede hatte heute die Hinrunde der Stadtmeisterschaft. Mit 7 Punkten 4:1 Toren belegten wir den dritten Platz. Eine bessere Platzierung wäre möglich gewesen wenn wir unsere vielen Chancen besser genutzt hätten!

 

So gab es 3x ein 0:0, 1x ein 1:1 und das letzte Spiel konnte mit 3:0 gewonnen werden!


Hallenfußball "Weibel Cup"                                                                        27.12.15


D-Jugend , Hallenkreismeisterschaften                                                      13.12.15

Bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften starteten wir mit zwei Teams, der D1 und D2.

Die D1 spielte am 12.12 in der Burgsporthalle in Gebhardshagen. Die ersten beiden Begegnungen gewann unser Team problemlos mit jeweils 5:0. Im dritten Spiel, lagen wir nach wenigen Minuten mit 2:1 hinten. Aber dies beeindruckte unsere Spieler nicht und so gewannen wir dieses Spiel  mit 5:3. Beim letzten Spiel siegten wir knapp, mit 2:1. Die erste Runde der Meisterschaft wurde mit  12:0 Punkte und 17:4 Tore gewonnen.

Fazit für Samstag: Zu keinem Zeitpunkt haben die Jungs heute aufgehöhrt zu kämpfen und wenn es als Team mal nicht funktionierte, hat die individuelle Spielstärke der Einzelnen den Ausschlag gegeben.

Unsere D2 spielte am Sonntag 13.12 in Lebenstedt. Die ersten beiden Spiele gingen unentschieden aus. Leider wurde im zweiten Spiel ein Strafstoß von uns nicht verwandelt, was den Sieg bedeutet hätte. Das dritte Duell wurde verloren und das letzte Spiel nochmals gewonnen. Damit hat sich das Team für die Rückrunde eine gute Ausgangssituation geschaffen, um erster oder zweiter dieser Vorrundengruppe zu werden.

Fazit für Sonntag: Mehr als Team spielen, nur weil man zurückliegt nicht den Kopf hängen lassen und die Tormöglichkeiten besser nutzen.

 


 

KFT Cup 2016

am 02.12.15 wurde die Auslosung für den KTF-Cup 2016 durchgeführt der am 30.01.2016 ab 15 Uhr in der HS-Halle in SZ-Thiede stattfindet.

Das Turnier ist im Ü32 Bereich das Beste was die Region zu bieten hat. Wenn man sich die Teilnehmer ansieht wurde in diesem Jahr erneut eine Schippe drauf gelegt.

In Gruppe A wurden gelost:

Lehndorfer TSV (Tabellenzweiter BS), Freie Turner Braunschweig (Tabellendritter BS), Sportfreunde Ahlum (Tabellenführer Nordharz)FC Viktoria Thiede Ü32 (Gastgeber und Tabellenzweiter Nordharz), SV Melverode/ Heidberg (Tabellenführer BS)

Gruppe B:

TVE Veltenhof (Kreisliga BS), SSV Remlingen (Meister Nordharz), SV Gartenstadt (Meister BS, Titelverteidiger), SG Lengede/ Woltwiesche (Vize-Niedersachsenmeister), FC Viktoria Thiede 98/17 (Auswahlteam des Thieder Kreismeisters von 98 und Spieler die 2016/17 in die Ü32 spielen)

Tom Daedelow

Kopie von Ewige Tabelle KTF Cup (2).pdf
Download


D-Jugend weiter auf Erfolgskurs                                                                      02.12.15

Unsere D-Jugend ist weiter auf Erfolgskurs. Im Punktspielbetreib in der Kreisklasse Staffel 4 sind wir Herbstmeister, mit sieben gewonnenen Spielen und einem Unentschieden (22 Punkte, Torverhältnis 56:6 ).

Jetzt startet die Hallensaison, wo wir am Sonntag zu einem Freundschaftsturnier nach Hildesheim beim PSV GW Hildesheim eingeladen waren.

Schnell stellte sich heraus, dass unsere  Jungs hier hauptsächlich gegen Mannschaften des älteren Jahrgangs spielen mussten. Die ersten Begegnungen, die wir sahen, waren für ein Hallenspiel extrem langsam her vom Spiel. Dies änderte sich aber mit dem ersten Spiel unserer Mannschaft. Unsere Jungs fingen gleich mit ihrem gewohnt hohen Tempo an und zeigten ihrem Gegner, was den Hallenfußball ausmacht: Schnelligkeit, Übersicht, Zweikampf, Passgenauigkeit, Abwehrverhalten, Torschüsse, den zweiten Ball nehmen  und das man nur als Team gewinnen kann.

Unsere fünf gegnerischen Mannschaften kamen überhaupt nicht mit unserer schnellen Spielweise klar und so stand zum Schluss unser Team auch hochverdient, ohne Punktverlust, auf dem ersten Platz dieses Turnieres.

Dieses Ergebnis lässt uns auf eine tolle und erfolgversprechende Hallensaison hoffen.

Unser nächstes Turnier, die Hallenkreismeisterschaften des Salzgittergebietes, bestreiten wir am 12+13.12 mit zwei eigenen Mannschaften.


Ü32 FC Viktoria Thiede - MTV Salzdahlum 2:0 (1:0)                                                   15.11.15

Thiede siegt erneut und sichert Platz 2

Der Ü32 gelang im letzten Spiel vor der Winterpause ein wichtiger Sieg gegen Verfolger MTV Salzdahlum und bleibt damit Titelfavorit Sportfreude Ahlum dicht auf den Fersen.

Bei schwierigen Witterungsbedingungen wirkte Thiede agiler und zielstrebiger. Die gelbschwarzen erspielten sich Chance um Chance. Das überfällige 1:0 resultierte allerdings aus einem Freistoss. Patrick Dumke traf in der 18. Spielminute. Bis zur Pause hatte Thiede noch einige Hochkaräter.

Es blieb aber beim 1:0.

Nach der Pause blieb ein Aufbäumen des Gastes aus. Thiede dominierte weiter die Partie und kam zu vielen klaren Torchancen. Eine davon nutze Patrick Dumke nach Vorarbeit von Andre Tübcke in Minute 39. zum 2:0 Endstand.

Fazit: Hochverdienter Sieg der um 2-3 Tore zu gering ausfiel. Nun kann man sich auf die Rückrunde freuen. Man ist in beiden Wettbewerben (Pokal+Liga) noch sehr gut vertreten.

Aufstellung: Nixdorff, Migge, Daedelow, Kastier, Tübcke, Dumke, Fäseke, Nemeth (Mattick), Rüppel, Zingler, Franke, Famulla

 


 

Ü32/ SG Lucklum/Veltheim/Dettum/Volzum - FC Viktoria Thiede 0:8 (0:3)

Thiede stürmt auf zweiten Tabellenplatz

Mit einem sehr dominanten Spiel gewann der FC Viktoria Thiede bei der SG Lucklum/ Veltheim/ Dettum/ Volzum mit 8:0 (3:0).

Ab Minute 1. bestimmte die Viktoria das Geschehen. Bereits bei der ersten Aktion hätte man durch Martin Rüppel in Führung gehen können. Diese folgte dann in Minute 9. durch Thomas Franke, der den Torwart unter Druck setzte und den Ball ins Gehäuse einschob.
Nur zwei Minuten später stellte Heiko Zingler nach Vorlage von Marcus Roth auf 2:0. Das 3:0 fiel nach einer Viertelstunde durch Patrick Dumke mit einem direkten Freistoß.

Nach der Pause wirbelten die Thieder noch mehr und zeigten sich extrem torhungrig.

In Minute 40. vollendete Patrick Dumke per Sololauf zum 4:0. In der 43.Minute wurde Spielertrainer Tom Daedelow im gegnerischen 16er gelegt. Den Foulelfmeter verwandelte Heiko Zingler souverän zum 5:0. In Minute 49. legte Heiko Zingler mustergültig für André Knapp zum 6:0 vor.

Andre Knapp revanchierte sich nur eine Minute später zum 7:0 durch Heiko Zingler. Den Schlusspunkt setzte Marcus Roth zum 8:0 nach Vorlage von Heiko Zingler 55 Min.

Fazit: Ein überragendes Auftreten der Viktoria über die komplette Spiellänge.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Migge, Daedelow, Tübcke (Ca.Famulla), Fäseke, Dumke, Rüppel, Nemeth, Zingler, Roth (Knapp), Franke   

 

Junior Coach Programm erfolgreich absolviert                                                 30.10.2015

Was im Herbst 2013 mit einem Hilferuf der Vereinsführung nach Freiwilligen zur Unterstützung in der Fußball Jugendarbeit begann ….  wurde nun mit dem Bestehen der C-Lizenz abgeschlossen.

Sven K. meldete sich und wollte gern in der Jugendarbeit mitmachen. Er stieg bei der damaligen F-Jugend als Betreuer ein und überzeugte Piet H. es ihm gleich zu tun. Seit dieser Zeit sind beide mit Begeisterung dabei.

Um sich zu qualifizieren haben beide Jungs an dem vom NFV angebotenen „Junior Coach Programm“ teilgenommen. Der Lehrgang fand in den Osterferien `14  in Bad Fallingbostel statt, mit Abschluss dieses Blocks waren Sven und Piet „ Junior Coach“ und durften nun auch formal das Training leiten oder an Schul-AGs mitwirken.

Im Frühjahr 2015 wurde der Aufbaukurs belegt, eine Woche Barsinghausen und beide waren „Teamleiter Jugend“.

Heute haben Sven und Piet nach einer weiteren Schulungswoche in Barsinghausen den 3. Block mit Bestehen der Prüfung abgeschlossen.

 

 

Wir freuen uns über 2 neue C-Lizenztrainer und wünschen den Jungs weiterhin viel Spaß und Erfolg bei der „Arbeit“ mit  ihrer E-Jugend.

Der Vorstand


Ü32 FC Viktoria Thiede - SSV Remlingen 2:0 (2:0)                                                 01.11.2015

Thiede meldet sich zurück

Mit einer disziplinierten und taktischen Meisterleistung schlägt der FC Viktoria Thiede den amtierenden Meister SSV Remlingen mit 2:0.

Die Viktoria spielte aus einer sehr kompakten Defensive und nur mit einer richtigen Spitze. Das machte dem Meister aus Remlingen das Spiel sehr schwer und Thiede kam immer wieder zu sehr stark vorgetragenen Kontern. In der 10 Minute hätte der Gastgeber aus Thiede bereits einen klaren Elfmeter bekommen müssen. Gleich zweimal in Folge verwehrte der Schiedsrichter den Pfiff.

Nur 4. Minuten später erzielte Gorden  Leitzen nach Vorarbeit von Martin Rüppel das 1:0.

In dieser Phase des Spiels war Thiede in allen Belangen überlegen. In der 19 Minute schickte Ralph Wybranski erneut Gorden Leitzen. Dieser lupfte den Ball von der rechten Seitenlinie aus 20 Metern ins Tor. Leider verletze sich Gorden Leitzen nur wenige Minuten später, so dass er ausgewechselt werden musste.

Nach der Pause versteifte sich Viktoria noch mehr auf Konter. Dem Meister aus Remlingen fehlten die Mittel um selbst das Spiel zu machen. Bis zum Ende der Partie gab es auf beiden Seiten noch eine Großchance. Andre Tübcke scheiterte für den Gastgeber per Flugkopfball 58 Min. und der Thieder Keeper Bernd Nixdorff entschärfte in der 62. Min. den Anschlusstreffer.

Somit blieb es beim hochverdienten Sieg des Gastgebers der die Meisterschaft nun wieder selber in der Hand hat.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Migge, Redder, Mattick (Ca.Famulla), Fäseke, Knappe, Tübcke, Wybranski (Nemeth), Rüppel (Daedelow), Leitzen (Franke), Roth.   


Ü32 Sportfreunde Ahlum - FC Viktoria Thiede 2:2 (1:0)                                             14.10.15

Hochwertiges Unentschieden

In hochbrisantem Duell zweier Teams auf Augenhöhe trennten sich Sportfreunde Ahlum und Viktoria Thiede 2:2 (1:0). Der Gastgeber dominerte die ersten 15 Minuten nach Belieben. Thiede war dem Druck in der Anfangsphase nicht gewachsen und kassierte bereits in der 5 Minute das 0:1. Es dauerte bis zur 20 Minute bis Viktoria sich im Spiel wieder fand. Man kam jetzt selbst zu zahlreichen Möglichkeiten die allerdings ungenutzt blieben.

Nach der Pause drehte die Viktoria den Spieß um und drückte aufs Ahlumer Tor. Der Ausgleich gelang in der 40 Minute durch einen sehenswerten Freistoß von Heiko Zingler. Doch in dieser Drangphase machte sich die Viktoria durch einen Katastrophalen Fehlpass im Spielaufbau den möglichen Sieg kaputt. 1:2 (44 Min.).

Anschließend ging es hin und her. Das Spiel wurde auf hohem Läuferischem, Kämpferischem und Spielerischem Niveau geführt. Zahlreiche Torchancen auf beiden Seiten und packende Zweikämpfe machten das Spiel zu einem Augenschmaus für die Zuschauer.

In der 62. Minute traf Thiede zum hochverdienten 2:2 Ausgleich durch Drilon Xhemshiti der seinen eigenen abgeprallten Freistoß per Volleyschuss im Giebel versenkte. Viktoria wollte nun mehr und hatte noch Zwei bis Drei sehr gute Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden. Aber auch Ahlum hatte noch seine Chancen. Thiedes überragender Schlussmann Bernd Nixdorff vereitelte aber die besten Tormöglichkeiten mit starken Reflexen. So blieb es bei einem für beiden Seiten zufriedenstellenden Unentschieden.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Migge, Redder, Chr. Famulla, Rother (Daedelow), Tübcke, Wybranski, Rüppel, Xhemshiti, Zingler, Leupold (Roth).

 


 

Thiedes weiße Weste hat einen Fleck

Ü32 FC Viktoria Thiede - TSV Sickte 0:1 (0:0)

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede musste im vierten Pflichtspiel die erste Niederlage einstecken und das auch noch sehr ärgerlich. Mehr Ballbesitz, mehr gewonnene Zweikämpfe und mehr Torchancen halfen nichts. Eine Standardsituation kurz vor Schluss (68. Min.) entschied das Spiel zu Gunsten der Gäste.

In der ersten Hälfte hätte die Thiede bereits das 1:0 machen müssen. Daraus wurde aber nichts.

In Halbzeit zwei zeigte man Streckenweise sehr guten Fußball. Aber die nötige Durchschlagskraft und die Idee den gegnerischen Abwehrriegel zu knacken fehlte. Ein gebrauchter Tag für die Thieder, die sehr viel investierten aber sich um den eigenen Lohn brachten.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Kastier (Nemeth), Mattick (Ca.Famulla), Chr. Famulla, Fäseke, Daedelow, Xhemshiti, Rüppel, Franke, Zingler, Roth (Leupold).

 


 

Testspiel Ü32: SG Olympia/ Leoni BS - FC Viktoria Thiede 1:14 (0:6)

Kantersieg bei Olympia

Thiedes Ü32 nutze die pflichtspielfreie Zeit für ein Testspiel bei der SG Olympia/Leoni aus Braunschweig und gewann mit 14:1 (6:0). Der Gastgeber konnte aufgrund kurzfristiger Absagen nur mit 9 Mann auflaufen. Thiede reduzierte freiwillig die Startformationen.

Die Viktoria dominierte den Gegner nach Belieben und kam in Halbzeit Eins zu sechs Toren. 6. Min. 0:1 Heiko Zingler, 16. Min. 0:2 Christian Famulla, 18. Min. 0:3 Patrick Dumke, 23. Min. 0:4 Martin Rüppel, 25. Min. 0:5 Thomas Franke, 37. Min. 0:6 Marcus Roth.

Nach der Pause ließ Thiede dem Gegner etwas mehr Freiraum. Erst traf Heiko Zingler in Minute 45 zum 0:7 und dann traf der Gastgeber zum Ehrentreffer 1:7 (46 Min.). Danach ging das Torfestival der Thieder munter weiter. 48 Min. 1:8 Heiko Zingler, 55 Min. 1:9 Thomas Franke, 57 Min. 1:10 Patrick Dumke, 70 Min. Thomas Franke 1:11, 75 Min. Sascha Hillebrandt 1:12, 77 Min. Christian Famulla 1:13 und 80 Min. Patrick Dumke 1:14.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Chr. Famulla, Daedelow (Mattick), Hillebrandt (Ca. Famulla), Xhemshiti, Dumke, Rüppel, Franke, Zingler, Roth.  


Unsere F-Jugend war beim Spiel der Eintracht Braunschweig gegen den Karlsruher SC  dabei.  

Die Kids hatten viel Spaß … auch aufgrund des Ergebnisses und der wahnsinnigen Tore. Ein unvergesslicher Tag!

Ermöglicht hat dies die BLSK… herzlichen Dank.


FC Viktoria Thiede – JSG Achim-B./Hornburg   2:1                                                    19.09.15

D1 weiter auf Erfolgskurs

Nach dem ungefährdeten 13:1 Sieg unseres Teams gegen die JSG Ahlum/Wenden, in der ersten Runde des Kreispokals, spielten wir heute gegen die JSG Achim /Börssum.

Endergebnis war heute ein 2:1 für uns. Von den Spielanteilen waren wir im Vorteil, doch eine gut stehende Abwehr des Gastes machte es unseren Stürmern sehr schwer. Die Jungs haben wieder einmal ihre Stärke, auch gegen körperlich größere und ein Jahr ältere Gegner bewiesen. Damit war der Sieg auch mehr als verdient.

Erfreulich zu berichten ist, dass aus der Mannschaft Jasper, Kilian, Lars H., Lars S. und Niels von den DFB Stützpunkttrainern aus Salzdahlum zu einem DFB Stützpunkt Turnier in Hameln nominiert wurden. Von den insgesamt 12 nominierten Spielern, kommen 5 Spieler aus unserer Mannschaft.

Ausblick: Am kommenden Samstag sind wir wieder bei der JSG Ahlum/ Wendessen zu Gast.


Ü32 FC VIktoria Thiede - SC Hornburg 4:1(0:1)                                          09.09.15

Starke zweite Hälfte sorgt für nächsten Dreier

Viktoria tat sich in der ersten Viertelstunde ungewohnt schwer. Fast jeder Ball wurde im Zweikampf verloren oder es wurden haarsträubende Fehlpässe gespielt.  Einer davon wurde eiskalt von einem Hornburger in der 8 Minute zum 0:1 verwertet.

Im Laufe der ersten Hälfte fing sich das Team der Viktoria langsam wieder und zeigte endlich eine Einstellung zum Spiel. Die ersten Torchancen wurden erspielt und man entlastete die vorher unter Druck stehende eigene Defensive. Ein Treffer gelang aber nicht mehr.

In Halbzeit zwei zeigte sich die spielerische und läuferische Überlegenheit. Bereits zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang Sascha Leupold nach einer perfekten Hereingabe von Martin Rüppel das 1:1 (37. Min).

Die sehr gut vorgetragenen Angriffe der Viktoria konnten oft nur noch durch Fouls unterbunden werden. Ein Foulspiel an Gorden Leitzen führte zu einem Elfmeter, den Sascha Leupold zum 2:1 verwandelte (40. Min).

Danach hatte Thiede mehrfach die Chance auf 3:1 zu erhöhen. Das gelang aber erst in Minute 53. durch Patrick Dumke.

Den Schlusspunkt setzte wieder der Mann der Stunde Sascha Leupold mit seinem sechsten Treffer im zweiten Spiel (69 Min.) zum 4:1 Endstand.

Fazit: Wenn man die ersten 15 Minuten ausklammert, ein sehr starkes Spiel der Viktoria.

Aufstellung: Nixdorff, Migge, Daedelow, Kastier, Tübcke (Wybranski), Fäseke, Dumke, Rüppel (Nemeth), Leitzen, Leupold, Roth (Knapp).

 


 

B- Jugend    Vahdet Salzgitter – FC Viktoria Thiede       1:12                          05.09.15

Mit gemischten Gefühlen fuhr man dort hin, weil wir diese Saison leider keine Testspiele absolvieren konnten, da in den Ferien nie 11 Mann zur Verfügung standen.

Das Wetter spielte auch verrückt mit Regen, Wind und Sonnenschein. 

Wir gerieten nach einem verunglückten Rückpass früh in Rückstand aber ließen uns davon nicht aufhalten. Mit fortlaufender Spieldauer wurden wir immer stärker, sodass wir mit einer 5:1 Führung in die Pause gingen. 

Die 2. Hälfte waren wir dann noch stärker und wir spielten uns viele Chancen heraus und erzielten nochmal 7 Tore. Hervorzuheben ist, dass wir wirklich als Mannschaft aufgetreten sind und schön miteinander kombinierten. 

Fazit :  Ein schöner Kantersieg zum Start in die Saison, der auch in der Höhe vollkommen verdient war. Es war ein gutes Spiel wenn man bedenkt, dass wir ohne Vorbereitung in die Saison gestartet sind.

Torschützen und Vorlagengeber:

1:1 Bartz Kevin,  1:2 Timm Bartz,  1:3 Kevin Timm, 1:4 Bartz Timm, 1:5 Bartz Timm, 1:6 Bartz Felix, 1:7 Ibi Lennard 

1:8 Lennard Kevin, 1:9 Timm Bartz, 1:10 Maxi Bartz, 1:11 Bartz Timm, 1:12 Bartz Felix 

Kader : Jason , Phillip , Alexander, Ibrahim , Giuliano , Maximilian, Batuhan , Lennard , Felix, Florian , Kevin , Timm , Nico Bartz , Marvin  

Die neue D1 startet erfolgreich in den Punktspielbetrieb                                      05.09.15

Am heutigen Samstag empfing unsere D1 die Mannschaft vom SV Halchter zum ersten Punktspiel der Saison 2015/2016.

Nach anfänglichen Problemen und einem 0:1 Rückstand kamen unsere Jungs besser ins Spiel und wurden immer sicherer und so stand es zur Halbzeit hochverdient 5:1 für uns. Bedingt durch Auswechselungen und Umstellung ging der Spielfluss und die Ballsicherheit unserer Spieler am  Anfang der zweiten Spielhälfte zurück, was dann auch schnell durch den Gegner bestraft wurde und es stand  5:3. Durch erneute Auswechselungen kamen wir wieder ins Spiel und haben mit 6:3 das erste Spiel gewonnen.

Ein Lob an Mannschaft und Trainer für diesen Erfolg, erst Recht , wenn man weiß, dass die Hälfte unserer Gegner heute dem älteren Jahrgang angehörten und wir Spieler des Jahrgangs 2005 in unseren Reihen haben, die noch E Jugend spielen könnten.

Besonderer Dank, gilt unseren Sponsoren,  Sascha Chabowski und Konrad Schneider,  für die Trainingsanzüge und den Trikot-Satz.


Pokalsieg beschert Viertelfinaleinzug

 

 

Seit vier Jahren war Thiede nicht mehr in der zweiten Pokalrunde. Dieses Jahr sollte es klappen. Die erste Torchance hatte Thomas Franke mit einem Hechtkopfball. Im Gegenzug traf der Gast bereits in der 6. Minute zum 0:1.
Die Viktoria drehte aber binnen 3 Minuten das Spiel. Sascha Leupold traf in Minute 8 und 9. In Folge spielte Thiede wie befreit. Das 3:1 fiel in der 20 Minute durch Patrick Dumke.

Der Gegner war mit den schnellen Angriffen der Viktoria überfordert und ließ  immer wieder Torchancen zu. Das 4:1 erneut durch Sascha Leupold in der 28. Minute.

In der 33. Minute hatte Patrick Dumke das 5:1 auf dem Fuß, aber der Gast aus Steinlah  traf mit dem Pausenpfiff zum 4:2.

Nach der Pause warf Steinlah nochmal alles nach vorne und kam zum  4:3 Anschlusstreffer in der 50. Minute. Das Spiel wurde nun härter. Beleg war ein Platzverweis (gelb/rot) für einen Gastspieler in Minute 61.
Ab der 55. Minute hatte Thiede das Spiel wieder im Griff und traf noch durch Andre Tübcke in der 65. Minute zum 5:3 Endstand.

Die erste Hälfte macht Lust auf mehr. Die Gegentore fielen allerdings zu leicht.

Aufstellung: Nixdorff, Gierke, Mattick, Redder (Famulla), Fäseke (Filbrandt), Dumke, Rüppel, Tübcke (Daedelow), Franke, Zingler, Leupold (Nemeth).

 


 

Pflichtsieg zum Auftakt

Gewohnt schwer tat man sich zum Auftakt beim Eisenbahnersportverein. Der Gastgeber hatte in den ersten 7. Minuten zwei Hochkaräter, die vom Thieder Schlussmann Bernd Nixdorff pariert wurden.

In der 8. Minute der erste gute Spielzug, Gorden Leitzen erzielt nach Vorarbeit von Patrick Dumke das 0:1.

Anschließend ergab sich bis zur Pause ein offener Schlagabtausch. Die Wolfenbütteler Stürmer sorgten immer wieder für Nadelstiche in die Thieder Defensive. Die Viktoria vergab einige Torchancen.

In Halbzeit zwei wirkten die Gelbschwarzen konzentrierter in Ihren Aktionen und kamen zu zahlreichen Chancen. Der Gastgeber versuchte nur noch das 0:2 zu verhindern. Es dauerte bis zur 60. Minute eine von Marcel Filbrandt getretene Ecke fand den Kopf von Gorden Leitzen zum 0:2. Nur drei Minuten später kam der ESV überraschend noch zum 1:2. Eine nicht verhinderte Hereingabe konnte nicht konsequent verteidigt werden.

Ein verdienter Sieg der aber zeigte was Einstellung zum Spiel bewirken kann.

Aufstellung: Nixdorff, Gierke, Mattick, Famulla, Wybranski (Filbrandt), Fäseke, Dumke (Nemeth), Rüppel (Tübcke), Franke (Roth), Leitzen, Zingler.

Homepage Ü32: www.fcviktoria-ueber32.de.tl

Zurück
Top