www.viktoriathiede.de

 

Saison 2014 - 2015

 

 


Generalprobe gemeistert                                                                                           20.08.15

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede traf beim letzten Testspiel vor der Punktrunde auf den Braunschweiger Kreisligisten TVE Veltenhof. Thiede übte ab der ersten Minute hohen Druck auf alle Mannschaftsteile des Gegners aus.

Die sehr intensive Spielweise sorgte für zahlreiche Chancen. Zingler, Wybranski, Leitzen, Franke und Dumke hatten allesamt sehr gute Tormöglichkeiten. Es dauerte aber bis zur 12 Minute, da gelang Gorden Leitzen das 1:0.

In Folge schaffte es Thiede das Tempo sehr hochzuhalten und kam zu weiteren Gelegenheiten. Das 2:0 erzielte Patrick Dumke in Minute 21. Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzte erneut Gorden Leitzen mit dem 3:0 (32 Min.).

In Halbzeit zwei wechselte Spielertrainer Tom Daedelow sein Team ordentlich durch. Sechs frische Leute sollten weiter für hohes Tempo sorgen. In der 52 Minute erzielte Eugen Leibham das 4:0. Das 5:0 fiel in der 60 Minute Torschütze Heiko Zingler.

Der TVE Veltenhof hielt nun etwas besser dagegen und nutze die in Halbzeit zwei nicht mehr ganz abgestimmte Defensive zum 1:5 (64 Minute). Thiede Keeper Bernd Nixdorff konnte sich in dieser Phase ein paar Mal auszeichnen.

Die letzten beiden Treffer für Thiede erzielten Eugen Leibham (72 Minute) und Heiko Zingler (78 Minute).

Fazit: Thiede hielt das hohe Tempo fast über die komplette Spielzeit und macht Lust auf mehr.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Migge, Chr. Famulla, Mattick (Ca. Famulla), Wybranski (Tübcke), Fäseke (Leibham), Dumke, Rüppel (Nemeth), Franke, Leitzen, Zingler (Leupold).


Ü32 aus Thiede siegt im Testspiel                                                                                           14.08.15

Mit einem deutlichen 6:0 (3:0) gewann die Ü32 von Viktoria Thiede gegen TSV Germania Lamme. Spielerisch und läuferisch machte Viktoria einen sehr guten Eindruck. Das Ergebnis hätte noch weit höher ausfallen können.

Die Tore erzielten:

1:0 Patrick Dumke (4 Min.)

2:0 Eigentor Lamme (15 Min.)

3:0 Thomas Franke (30 Min.)

------

4:0 Drilon Xhemshiti (40 Min.)

5:0 Patrick Dumke (55 Min.)

6:0 Sascha Leupold (68 Min.)

Aufstellung FCV: Nixdorff, Kastier, Chr. Famulla, Ca. Famulla, Nemeth (Franke), Daedelow (Leibham), Dumke, Rüppel, Leupold (Roth), Leitzen, Xhemshiti.

Der letzte Test vor der Saison findet am 20.08.15 19 Uhr bei TVE Veltenhof statt.


Ü32 zollte zweitem Spiel in Folge und Hitze Tribut                                                                       06.08.15

Nachdem man am Vortag 6:2 vs. BSC Acosta gewonnen hatte gab es eine 1:5 (0:2) Niederlage gegen SV Melverode/Heidberg.

Es begann sehr vielversprechend ohne Zeichen von Müdigkeit vom Vortag. In Halbzeit Eins nahm man selbst das Heft in die Hand und hatte deutlich mehr Spielanteile und Torchancen. Dreimal hatte man die Führung auf dem Fuß.

Ein unnötiger Ballverlust in der Vorwärtsbewegung führte in der 16. Minute zum 0:1. Das war zu diesem Zeitpunkt die erste Torchance für den favorisierten Gast aus Melverode/Heidberg. Thiede ließ sich dadurch nicht beirren und spielte mit viel läuferischem Aufwand weiter nach vorne. In der 33. Minute bekam der Gast einen fragwürdigen Elfmeter der souverän verwandelte wurde (33.Minute).

Nach der Pause machte sich der Vortag konditionell deutlich bemerkbar. Zudem hatte der Gast dieses Testspiel genutzt um vier 1.Herrenspieler Spielzeit zu geben.

Die teils deutlich jüngeren Spieler waren eine zusätzliche Herausforderung für Thiede. Melverode traf in der 38 Minute und 45 Minute zum 0:3 und 0:4. Danach versuchte Thiede nochmal die letzten Kraftreserven zu mobilisieren und kämpfte bis zur Erschöpfung. Belohnt wurde man mit dem 1:4 durch Heiko Zingler in der 47. Minute. Anschließend hatte Thiede sogar 2x die Chance zum 2:4.   

Den Schlusspunkt setzte wieder der Gast mit dem 1:5 (65.Min.).

Fazit: Eigentlich zwei Teams auf Augenhöhe, aber die erschwerten Bedingungen ließen aus Thieder Sicht kein besseres Ergebnis zu.

Der nächste Test am 12.08.15 19Uhr in Thiede gegen Germania Lamme wird sicher wieder anders verlaufen.

Aufstellung FCV: Duwe, Gierke (Eimecke), Stanik, Chr. Famulla, Mattick, Daedelow, Migge, Wybranski (Nemeth), Hillebrandt, Leitzen (Leupold), Zingler


Deutlicher Sieg gegen BSC Acosta                                                                                                  05.08.15

In einem einseitigen Spiel gewann die Ü32 von Viktoria Thiede mit 6:2 (4:1).

Es dauert 4 Minuten bis zur Führung. Eine Hereingabe von Gorden Leitzen fand den Weg auf den Fuß des Gegners. Dieser schoss den Ball ins eigene Tor.

Das 2:0 erzielte Gorden Leitzen dann selbst (14.Minute). Als Thiede das 3:0 mehrfach auf den Fuß hatte gelang dem Gast aus der Löwenstadt das 2:1 (25. Minute). Das 3:1 erzielte wieder Gorden Leitzen.

Das 4:1 erzielte Drilon Xhemshiti nach Vorlage vom Mann des Tages Gorden Leitzen.

Nach der Pause hatte der Gast mehr Ordnung im Spiel und machte es den Thiedern schwerer. Erst in Minute 50 traf Marcus Roth nach toller Vorarbeit von Heiko Zingler zum 5:1.

Der Gast durfte auch nochmal treffen. Eine Misslungene Abseitsfalle nutze er zum 5:2 (55 Minute).

Den Schlusspunkt setzte Eugen Leibham in der 58 Minute mit dem 6:2.

Der nächste Testspielgegner wird ein anderes Kaliber (SV Melverode/Heidberg)

Aufstellung FCV: Nixdorff, Gierke, Kastier (Leibham), Redder, Nemeth, Wybranski (Daedelow), Rother, Leitzen, Xhemshiti, Leupold, Zingler, Roth.

 


Zweiter Platz beim eigenen Blitzturnier                                                                                                               25.07.15

 
Mit einer guten Leistung 3:1 gg. BSC Acosta erzielte man das angestrebte Ziel: Finaleinzug


Gegen eine deutlich ältere Mannschaft von BSC Acosta reichten drei Leitzen Treffer zum Sieg.
Viele herausgespielte Torchancen blieben aber ungenutzt und dem Gegner wurde ein Treffer zu leicht gemacht.

Es spielten: Leupold, Gierke, Chr. Famulla, Mattick, Tübcke, Daedelow, Fäseke, Nemeth, Leitzen, Franke, Roth.


Im Finale unterlag man Favorit Freie Turner Braunschweig mit 1:2

Freie Turner schlug im Halbfinale den Lehndorfer TSV mit 2:0. Die Turner reisten mit zahlreichen ehemaligen Landes- und Niedersachsenligaspielern an und hatten die bessere Spielanlage. Dennoch machte es Viktoria dem Gegner schwer. Thiedes Zweitkeeper Sascha Leupold brachte die Turner in den ersten 15 Minuten um den Verstand und parierte zahlreiche Torschüsse.

Der Gastgeber konnte sogar durch Thomas Franke per direkt verwandelten Freistoss das 1:0 erzielen.

In Folge drückten die Turner auf das Thieder Tor. Die Geschwindigkeit und individuelle Klasse der Löwenstädter sorgte für zwei Tore und den Finalsieg.

Es spielten: Leupold, Gierke, Stanik, Mattick, Tübcke, Chr. Famulla (Nemeth), Wybranski, Fäseke, Leitzen (Roth), Franke, Knapp.

Den dritten Platz bei dem Turnier erreichte der Lehndorfer TSV mit einem 4:0 über BSC Acosta.


ü32 - FC Viktoria Thiede wird wie im Vorjahr Zweiter beim Night Cup in Remlingen.                      18.07.15

Hier die Ergebnisse:

SV Melverode/ Heidberg – FC Viktoria Thiede 3:0

SSV Remlingen I – Salzgitter Auswahl 0:1

SV Melverode/ Heidberg – SSV Remlingen II 7:0

FC Viktoria Thiede – SSV Remlingen I 2:1

SSV Remlingen II – Salzgitter Auswahl 2:3

SV Melverode/ Heidberg – SSV Remlingen I 3:1

FC Viktoria Thiede – SSV Remlingen II 3:0

SV Melverode/ Heidberg – Salzgitter Auswahl 0:0

SSV Remlingen I – SSV Remlingen II 4:2

FC Viktoria Thiede – Salzgitter Auswahl 1:0

 

Endstand:

1. SV Melverode/ Heidberg 10 Pkt. +12 Tore

2. FC Viktoria Thiede v.1913 e.V. 9 Pkt. +2 Tore

3. Salzgitter Auswahl 6 Pkt. +1 Tor

4. SSV Remlingen I 3 Pkt. -2 Tore

5. SSV Remlingen II 0 Pkt. -13 Tore

Für Viktoria Thiede spielten: Nixdorff, Mattick, Migge, Nemeth, Tübcke, Daedelow, Leupold, Roth.

 


Aus der Jugendabteilung!

E-Junioren sammelten Pokale und Urkunden

Unsere E-Juniorenmannschaft war in der Saison 2014/2015 mit ihrem Trainer Hasan Örs wohl mit einer der erfolgreichsten Mannschaften des FC Viktoria Thiede. In der Kreisliga (die höchste Klasse für E-Junioren) des Kreises Nordharz, Staffel 2, errangen sie unangefochten den ersten Tabellenplatz.

In 14 Pflichtspielen erspielten sie sich 37 Punkte und ein Torverhältnis von 152:20 Toren. Eine Urkunde vom NFV-Kreis Nordharz war der verdiente Lohn. Aber nicht nur bei den Pflichtspielen waren sie erfolgreich, sondern sie gewannen auch die meisten ihrer zahlreichen Freundschaftsspiele und Einladungsturniere.

Hiervon zeugen die vielen Pokale und Urkunden, die sie in der Saison 2014/2015 gesammelt haben.

 

Auch die NFV-Auswahltrainer haben die guten Leistungen unserer E-Junioren belohnt. Es wurden aus dieser Mannschaft allein vier Spieler, Jasper Jörs, Lars Hasselbach, Lukas Chabowski und Max Schneider, zum Auswahltraining und zu den Auswahlspielen eingeladen.    Für die neue Saison haben sie sich wieder viel vorgenommen. Aus Altersgründen werden sie zwar die neue Saison bei den D-Junioren spielen, konnten sich hier aber durch vier Spieler, davon ebenfalls drei Auswahlspieler, von Borussia Salzgitter verstärken. Es sind dies die Zwillinge Lars und Nils Simon, Kilian Schröder und Maxim Sychev.

Diese geballte Zahl von Auswahlspielern hat sich schon bei zwei Einladungsturnieren, die in den letzten zwei Wochen stattfanden, bemerkbar gemacht. Beim VfL Oker wurden alle vier Spiele in einer 5er Gruppe klar, mit nur insgesamt 2 Gegentoren, gewonnen.

Beim VfB Rot-Weiß Braunschweig, hier wurde in zwei Gruppen mit je vier Mannschaften gespielt, gab es ebenfalls keine Niederlage. Das Endspiel wurde gegen Rot-Weiß Braunschweig mit 2:1 gewonnen. Die beiden großen Siegerpokale wurden ausgiebig gefeiert.

Salzgitter, den 21.07.2015

Karl-Heinz Meyer

 


Danke .... für die Unterstützung! 

"Am 19. und 26.06.2015 hatte die C-Jugend des FC Viktoria Thiede ihre beiden Relegationsspiele gegen den JFV Northeim zum Aufstieg in die Bezirksliga. Trotz des Gesamtergebnisses von 3:1 für den JFV ein großes Lob an die Spieler und Trainer der Mannschaft, die sich trotz 0:3 Niederlage im Heimspiel nicht unterkriegen ließen und auch noch im Rückspiel einen 0:1 Sieg erzielen konnten, auch wenn es zum Ende hin nicht mehr für den erhofften Erfolg reichte.

Aber auch ein riesen Lob an die Eltern der Spieler und andere Thieder Fans, die sich die beiden Begegnungen, ob im Thieder Sportpark oder im Stadion der Northeimer, ansahen und mitfieberten.

Hiermit möchten wir, die C-Jugend des FC Viktoria Thiede, uns beim Vorstand, der es möglich machte mit dem Bus nach Northeim zu fahren, bei Werner Beyer für die Organisation, bei allen Eltern, und ganz besonders bei der FANGRUPPE der Thieder für die großartige Unterstützung recht herzlich bedanken und wir hoffen, dass ihr uns auch für die folgenden Spielzeiten weiter so viel Kraft gebt. Ihr seid der Hammer !

Eure C-Jugend"


Nord Harz Meisterschaft  E-Junioren                                                                                                     21.06.15

Am gestrigen Sonntag spielten die drei Staffelsieger SV Borussia, MTV Rammelsberg Goslar und FC Viktoria Thiede E1 den Nordharzmeister aus. Lediglich 15 Minuten jeder gegen jeden entschieden über die Meisterschaft. Über Schiedsrichterentscheidungen zu diskutieren, ist nicht unsere Art, aber die Nichtanerkennung unseres Treffers ( angebliches Abseits) gegen Rammelsberg/Goslar führte dazu, dass unsere Jungs gegen die Zeit anliefen. Trotz der besser herausgespielten Torchancen, mussten wir uns einer Mannschaft geschlagen geben, die durch einen glänzenden Torwart, im Tor und wegen der sehr weiten und präzisen Abschläge, ihre zwei Tore machten. Da SV Borussia gegen Goslar ein torloses Unentschieden erreichte, hatten wir keine Chance mehr um die Meisterschaft zu kämpfen. Schade, dass man für den Entscheid einer solchen Meisterschaft nicht längere Spielzeiten anbietet. Der SV Borussia spielte sehr nervös und überhastet gegen uns und wollte nun doch noch das Triple in dieser Saison schaffen. Viktoria Thiede stand diesem Wunsch nicht im Wege. Die Jungs zeigten ihr gutes Zusammenspiel, verloren aber mit 1:3. Herzlichen Glückwunsch SV Borussia

Jetzt geht es schon in die Vorbereitung in die nächste Saison. Es wurden schon einige Trainingsspiele mit D-Jugenden vereinbart. Wir sind uns sicher, dass Hasan Örs, die sich neu formierende Mannschaft gut vorbereiten wird und die Jungs sich auf dem "9er-Feld" nicht verstecken werden müssen.

 


Lockeres Training mit dem neuen Trainergespann                                                                          14.06.15


Vorbereitungsturnier für die kommende D-Jugend 15/16

Am Freitag, d. 12.06. waren die Jungs auf dem Vorbereitungsturnier der Mascheroder Jugend. 

Vier Teams spielten auf dem "großen" 9er-Feld. Gastgeber Mascherode, Salzdahlum und Bortfeld und unsere Mannschaft in dieser Konstellation das erste Mal.

Wieder war man beeindruckt, dass zwei Jahre ältere auch so viel größer sein konnten. Aber die Schwarz-gelben verkauften sich mehr als gut. Ihr Einzelkönnen am Ball und ihre spielerischen Fähigkeiten machten sich auf dem großen Feld bemerkbar. Sie behielten in der Abwehr wie im Angriff immer den Überblick und konnten die Räume, die ihnen jetzt zur Verfügung standen, für ihr Doppelpass- und Flankenspiel nutzen. Ein Unentschieden gegen Salzdahlum und gegen Bortfeld und einem Sieg gegen Mascherode,  die noch zum Teil mit Spielern des Jahrgangs 2002 spielten, reichten für den zweiten Platz. Mit der neuen Aufgabe, das Spielfeld mit nun 9 Spielern zu beherrschen, wurde hervorragend gelöst. Trainer Hasan Örs hat den Sprung vom 6er auf das 9er Feld erstklassig vorbereitet. Dies lässt auf eine spannende Saison hoffen.

 


Verabschiedung                                                                                                                                                   07.06.15

FC Viktoria Thiede – BV Germania Wolfenbüttel II    5:1

Im Rahmen des letzten Punktspieles wurde das Trainergespann Klaus Gießler und Dirk Schweinhagen vom 3. Vorsitzenden Sport, Stefan Eimecke, verabschiedet. Beide verlassen den Verein auf eigenen Wunsch um sich neuen Aufgaben zu stellen.  

Der Vorstand wünscht  alles Gute für die Zukunft.


Neues Trainergespann zur Saison 2015-2016 

Mit Abschluss der Saison 2014/15 endet beim FC Viktoria Thiede  die Zusammenarbeit mit Trainer Klaus Gießler und Co-Trainer Dirk Schweinhagen.

Nach drei Jahren am Sportpark in Thiede verlässt Gießler auf eigenen Wunsch den Verein und schließt sich dem Bezirksligisten TSV Schöppenstedt an. Der FC Viktoria Thiede bedankt sich bei Gießler und Schweinhagen für die geleistete Arbeit und Weiterentwicklung des Teams in den vergangenen drei Spielserien.

Es dauerte nur wenige Tage bis mit Bayram Kaymak der neue Trainer für die Saison 2015/2016 präsentiert werden konnte. Bereits im ersten Gespräch waren sich Vorstandsmitglied Stefan Eimecke und Bayram Kaymak über die zukünftige Zusammenarbeit einig. Der in Thiede durch seine frühere Tätigkeit bei Rot-Weiß Steterburg bekannte Kaymak war der Wunschkandidat der Viktoria und wird nun auch der Chefcoach des Teams aus der Nordharzliga. Dem Trainer steht mit Markus Ahrens ebenfalls ein Co-Trainer zur Seite.

 

Wir wünschen Bayram viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.


E1-  Staffelmeister der Kreisliga NFV Nordharz und für die Endrunde zur Nordharzmeisterschaft qualifiziert

Im letzten Spiel der 2. Staffel hat sich unsere E1-Jugend mit einem 17:1 Sieg über den TSV Salzgitter den Staffelsieg mit 37 von 42 möglichen Punkten und einer positiven Tordifferenz von 132  vor dem MTV Wolfenbüttel und der JSG im Innerstetal gesichert.

Damit ziehen unsere Jungs unter ihrem Trainer Hasan Örs in die Endrunde zur Nordharzmeisterschaft ein und werden dort gegen die Mannschaften von MTV Wolfenbüttel, Borussia Salzgitter, TSV Hallendorf, JSG Rammelsberg/ MTV Goslar sowie SV Union Seesen antreten.

Die Finalspiele finden am 21.06. von 14 Uhr bis 16 Uhr30 auf der Sportanlage des SV Schladen statt.

Fehlender Spieler am letzten Spieltag: Selim Ari hat es auf die Matheolympiade geschafft, die am 30.05.2015 stattgefunden hat.

Wir freuen uns über diesen schönen Erfolg und wünschen der Mannschaft viel Erfolg im Finale.

 

Erste Reihe v. li. N. re.:  Emircan Örs, Yigit Gülsahin, Ahmed Degirmenci, Max Schneider, Lars Hasselbach, Daniel Jaspers, Jasper Joerss, Muhammed Ari  

 Zweite Reihe: Lukas Chabowski


Ein weiteres Bonbon für die Mannschaft … E1 -  stellt einen weiteren Auswahlspieler

Nachdem für den Jahrgang 2004 bereits Lars Hasselbach und Jasper Jörß in der Kreisauswahl spielen, wurde mit Max Schneider aus dem Jahrgang 2005 ein weiterer Spieler aus der E1 für die NFV Auswahl des Nordharzkreises nominiert.

Max konnte sich in einem über 70 Kinder umfassenden Teilnehmerfeld durchsetzen und trainiert ab sofort mit 25 weiteren Jungtalenten unter der Leitung der NFV Auswahltrainer.

Wir freuen uns für Max, der bei uns bereits seit seinem 4. Lebensjahr viel Freude am Fussball hat.

http://www.nfv-nordharz.de/2015/05/12/auswahlspielersichtung-jahrgang-2005/


Die E1- Jugend hat sich beim Sparkassen Cup für den Regionsentscheid qualifiziert .....

 

 


13.05.15 C-Jugend, VfL Salder - Viktoria Thiede  2:9

Unter der Woche musste man zum Auswärtsspiel nach Salder, ein Gegner, gegen den 3 Punkte sicher eingeplant waren.  Wir mussten zur Überraschung aller auf dem Kunstrasen spielen. 

Das Spiel begann für uns ganz gut und wir konnten durch Kevin das 1:0 erzielen. Ein paar Minuten später bekamen wir den Ausgleich eingeschenkt und das Tor brachte uns komischerweise komplett aus dem Konzept. Wir verloren viele Zweikämpfe im Mittelfeld und spielten noch mehr Fehlpässe. 

Wir standen viel zu weit von den Gegnern weg, so dass Salder zu mehreren Torchancen kam. Unser einziger Lichtblick war ein Freistoß von Lennard, der an die Latte krachte. 

In der Halbzeit gab es dann einen „Tritt in den Allerwertesten“ und auf einmal lief es. Wir konnten innerhalb von 10 Minuten 5 Tore erzielen und überrollten den Gegner quasi.  Am Ende ging das Spiel dann 9:2 für uns aus. 

Spieler des Spiels war Can, der uns die Sicherheit und Stabilität im Mittelfeld zurückbrachte nach seiner Einwechselung! 

Fazit : 3 Punkte, die uns die Aufstiegsrunde zum Greifen nah bringen! Wenn wir das Spiel am Mittwoch in Hornburg gewinnen sind wir von den ersten 3 Plätzen nicht mehr zu verdrängen und das als Aufsteiger !!! 

Tore: Kevin (Abdul) Kevin (Lennard) Abdul (Kevin) Timm (Florian) Abdul (Lennard) Luca (Kevin) Kevin (Timm)  Luca (Giuliano) Abdul (Maxi)

Kader: Moritz, Phillip, Maximilian, Giuliano, Batuhan, Felix , Lennard , Florian , Timm Kevin , Abdul , Can , Luca , Marco 


9.5.15 , C-Jugend , Viktoria Thiede - Lindener SV  6:1

Nach dem Topspiel zuvor kam es jetzt zum Spiel gegen Linden. Eine Mannschaft aus dem Mittelfeld in der Tabelle, die uns in der Hinrunde ganz schön gefordert hatte . 

Wir machten an diesem Tag eines unserer besten Saisonspiele! Erspielten uns Chance um Chance und schossen schöne Tore! Hervorzuheben ist das Tor von Lennard kurz nach der Pause, als er eine schöne Kombination mit einem Schlenzer in den Winkel vollendete!  Zu loben ist auch, dass wir das ganze Spiel über die volle Spielkontrolle hatten und uns dieses Mal keine Schwächephase erlaubten. 

Fazit : ganz wichtige 3 Punkte im Aufstiegskampf und eine starke Leistung der gesamten Mannschaft ! 

Tore (Vorlage) : Deniz (Kevin) Abdul (Timm) Kevin (Timm) Lennard (Timm) Timm (Felix) Batu (Maxi)

Kader:  Moritz, Batuhan, Giuliano, Maximilian, Phillip, Felix , Lennard , Deniz , Timm , Kevin , Abdul , Mert , Robin , Florian 


Ü32 / FC Viktoria Thiede - MTV Salzdahlum 0:1 (0:0)

Unglückliche Niederlage

Viel investiert und nichts gewonnen. So lautete das Motto am vergangenen Samstag bei der Ü32 des FC Viktoria von 1913 e.V. aus Thiede.

Von Beginn an hatte man den mehrfachen Kreismeister aus Salzdahlum im Griff. Gute Kombinationen, hohe Pass- und Zweikampfquote und zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten. Leider verfehlten Andre Knapp, Heiko Zingler und Martin Rüppel das Tor nur minimal. Auf der anderen Seite kam der MTV Salzdahlum zu einer Großchance die vom stark reagierenden Bernd Nixdorff entschärft wurde.

Nach der Pause wollte Thiede die drei Punkte und agierte zunehmend offensiver ohne jedoch klare Torchancen herauszuspielen. Die einzige Großchance hatte Heiko Zingler diese wurde sensationell vom Gästekeeper vereitelt. .

Ab Minute 50. zollte Thiede dem aufwändigen Spiel Tribut und es ergaben sich immer wieder Lücken in der Defensive. In der 62. Minute gab es einen unnötigen Ballverlust der Thieder, dieser führte zu einer brenzligen Situation. Ein abgefälschter Torschuss konnte von Thiede Keeper Bernd Nixdorff noch an die Latte gelenkt werden. Allerdings prallte der Ball von dem Gebälk direkt zu einem freistehenden Salzdahlumer der nur noch den Ball über die Linie bringen musste.

0:1 Endstand.

Fazit: Die sehr schlechte Chancenauswertung sorgte für die unglückliche Niederlage.

Aufstellung  FCV: Nixdorff, Kastier, Redder, Famulla (Filbrandt), Tübcke (Nemeth), Fäseke, Daedelow, Rüppel, Knapp, Franke, Zingler.


Ü32: ESV Wolfenbüttel - FC Viktoria Thiede 2:3 (1:2)

Thiede mit Pflichtsieg

Unerwartet schwer wurde es für die Ü32 aus Thiede beim Tabellenschlusslicht ESV Wolfenbüttel.

Der ESV ging durch einen individuellen Fehler mit 1:0 15.Minute in Führung. Nur drei Minuten später egalisierte Gorden Leitzen und traf weitere zwei Minuten später sogar zum 1:2. Danach fabrizierte der FCV Chancen am Fließband. Die teilweise kläglich vergeben wurden. So blieb es beim schmeichelhaften 1:2 aus Sicht des Gastgebers.

Nach der Pause kannte Thiede nur noch eine Richtung und vernachlässigte zunehmend die Defensivaufgaben. Das Schlusslicht kam immer wieder mit ganz einfachen Mitteln (lange Bälle) in die Thieder Abwehrhälfte.

In der 50. Minute traf Torjäger Heiko Zingler zum 1:3. Wer aber dachte das es nun für Thiede leichter wird, sah sich getäuscht. ESV markierte zwei Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer. Die letzten paar Minuten schienen aus Thieder Sicht eine Ewigkeit zu dauern. Man sehnte nur noch den Abpfiff herbei. So blieb es bei einem blauen Auge und knappen 2:3 Sieg. Damit bleibt man im Jahr 2015 ungeschlagen.

Fazit: Gegen jeden anderen Gegner aus der Liga hätte man heute nicht gewonnen! Chancenverwertung kläglich und Spielaufbau katastrophal. Dazu noch einige individuellen Fehler.

Aufstellung FCV: Maniora, Wybranski, Daedelow, Nemeth (Famulla), Fäseke, Rüppel, Tübcke, Knapp, Leitzen, Leupold, Zingler.  


28.4.2015, 15. Spieltag, Viktoria Thiede -JSG Cremlingen/Destedt 2:2

Der 15. Spieltag hatte es in sich, wir mussten zuhause gegen den Spitzenreiter antreten. Im Hinspiel konnten wir den Cremlingern in einem engen Spiel 3 Punkte abknöpfen, was deren einzige Saison Niederlage war.

Das Spiel begann sofort mit Tempo in den Aktionen beider Teams. Wir vergaben 3 gute Chancen und der Gast konnte durch einen Fehler im Defensivverbund 0:1 in Führung gehen.

Unser Team fand aber schnell die richtige Antwort. Einen langen Abstoß von Moritz konnte sich Abdul erlaufen, er flankte den Ball auf den mitgelaufenen Kevin, der vor dem Tor die Ruhe behielt und den Ausgleich erzielte. Wir waren optisch dann spielbestimmend nur Cremlingen machte das Tor nach einem schönen Spielzug, so dass wir mit einem Rückstand in die Pause mussten.

Die 2. Hälfte versuchten wir alles um den Ausgleich zu erzielen konnten aber kaum gute Chancen herausspielen. Der Gast konterte ein paar Mal richtig gefährlich und vergab 2 hundertprozentige Torchancen in denen Moritz uns im Spiel hielt.

Wir stellten die letzten Minuten dann um und beorderten Maxi von der Viererkette in den Sturm. Die Maßnahme zahlte sich in der letzten Minute aus.  Maxi spielte einen Doppelpass mit Timm und spielte den Ball zum Elfmeterpunkt auf Abdul, der spielte gedankenschnell quer auf Deniz, der den Ball mit dem Außenrist ins lange Eck schlenzte.

Fazit : eine gerechte Punkteteilung zwischen 2 gleich starken Teams. Mit dem Punkt konnten wir unseren Vorsprung auf Platz 4 um komfortable 4 Punkte ausbauen und sind der Aufstiegsrelegation ein großes Schritt näher gekommen. Der Teamgeist an diesem Tag war herausragend und wir können sehr optimistisch an die letzten 5 Spiele gehen!

Kader: Moritz, Phillip, Giuliano, Maximilian, Batuhan, Florian, Lennard, Kevin, Timm, Deniz, Abdul, Felix, Robin, Can

 


 

Ü32/ SSV Remlingen - FC Viktoria Thiede 0:0                                                                                                                 18.04.2015

Thiede holt Punkt beim Klassenprimus

Als Spielertrainer Tom Daedelow einen Tag vor dem Spitzenspiel mit erschrecken feststellen musste, dass er gerade mal 9 Spieler zusammen bekam, glühte das Handy. Zusätzlich verletzte sich Stammkeeper Bernd Nixdorff auch noch beim Abschlusstraining.

Sämtliche spielberechtigten Personen wurden kontaktiert. Am Ende kam man auf 12 Spieler. Stürmer Sascha Leupold musste ins Tor, Thomas Israel aus der Ü40 half aus, Gastspieler Drilon Xhemshiti verließ seine Baustelle am Eigenheim und ein Spieler spielte sogar mit gebrochenen Zehen.

Der Gegner aus Remlingen hatte zuvor alle Spiele in der Liga ohne Punktverlust gewonnen und war unter diesen Vorzeichen haushoher Favorit.

Der Platz in Remlingen der sonst zu den besten der Liga gehörte wies überraschender Weise viele Löcher auf. Laut Platzwart von Remlingen waren dort Rasenfressende Larven am Werk. Dieser Platz ließ keine technischen Kunststücke zu. Es ging nur um Laufbereitschaft und Kampf.

Die erste Großchance hatte der Spitzenreiter. Sascha Leupold konnte einen Freistoß nur abklatschen, parierte aber den ersten Nachschuss. Der zweite flog in den Remlinger Himmel. Auf der anderen Seite hatte Thomas Israel die Großchance zur Führung. Sein Kopfball war aber nicht platziert genug.

Thiedes Abseitsfalle funktionierte tadellos. Remlingen erzielte zwei Treffer aus Abseitsposition die vom sehr guten Unparteiischen erkannt wurden. So blieb es zur Pause beim 0:0.

Nach dem Seitenwechsel ergab sich ein offener Schlagabtausch beide Teams wollten mehr, aber ohne sich komplett zu entblößen. Thiedes Kapitän Stephan Fäseke hatte kurz vor Schluss den Siegtreffer auf dem Fuß. Leider war sein Abschluss nicht präzise genug. In der Nachspielzeit erfolgte eine Unachtsamkeit der Thieder, die es Remlingen fast ermöglichte den Siegtreffer zu erzielen. Es blieb beim verdienten 0:0.

Fazit: Moral, Kampf, Laufbereitschaft und Einstellung all dies warf Thiede in die Waagschale und wurde zumindest mit einem Punkt belohnt.

Aufstellung FCV: Leupold, Daedelow, Famulla, Stanik, Nemeth (Kastier), Tübcke, Fäseke, Rüppel, Xhemshiti, Israel, Zingler.

 


 

FC 45 Salzgitter - Viktoria Thiede  C- Jugend       1:2                                                                  18.4.15

Am 14. Spieltag kam es zum richtungsweisenden Spiel bei FC 45 Salzgitter.

FC 45 musste gegen uns gewinnen um den Kontakt zu den Aufstiegsplätzen nicht zu verlieren und wir durften nicht verlieren um den Abstand zu Innerstetal zu halten.

Im Hinspiel hatten wir unsere einzige Saisonniederlage erhalten und waren dadurch vorgewarnt. Das Spiel und unsere Leistung könnte man eigentlich mit 3 Worten beschreiben: Laufbereitschaft, Kampf und Willen.

Beide Teams hatten von Beginn an Probleme mit dem Platz. Wir leisteten uns viele Abspielfehler im Spielaufbau, konnten die Situationen aber immer wieder bereinigen.

Wir konnten früh 1:0 durch ein Wahnsinnstor von Kevin in Führung gehen. Timm spielte den Ball im Mittelfeld zu Kevin,  der ca. 30 Meter vor dem Tor frei stand! Der ließ sich nicht lange bitten und knallte das Ding mit gefühlten 120 km/h unter die Latte! 

Leider bekamen wir kurz vor der Pause ein blödes Gegentor wobei man aber nicht wusste ob der Schütze Flanken oder schießen wollte.

Wir waren nicht geschockt und ließen ein paar Angriffe folgen.  Mit dem Pausenpfiff erzielten wir das 1:2. Timm schoss aus 20 Metern aufs Tor, der Torwart konnte den Ball nur nach vorne abwehren, Deniz setzte nach und erzielte per Abstauber die Führung.

Die 2. Halbzeit rannte FC 45 die ganze Zeit an und wir verteidigten wie die großen. Unsere 4 er Kette mit Maxi, Giuliano, Batu und Phillip ließ nichts zu und gewannen fast jeden Zweikampf. Wenn doch ein Ball durchkam war Moritz zur Stelle.

Unsere Offensive blieb bei Kontern auch gefährlich oder holte zum Ende hin ordentlich Zeit raus.

Fazit : Ein großer Kampf der belohnt wurde ! Alle Spieler kämpften um jeden Ball und jeder war dazu bereit die Fehler des Nebenmannes auszubügeln. Fußballerisch war es nicht so schön aber das interessiert heute niemanden.

Wenn man sieht das unser Stürmer Abdul in den letzten Minuten an der gegnerischen Eckfahne um den Ball kämpft gegen 2 Gegenspieler als ob es um Leben und Tod geht merkt man als Trainer das die Jungs verstanden haben worum es geht!

Unser nächstes Spiel ist gegen Cremlingen zuhause und es ist das absolute Topspiel und das haben wir uns erarbeitet!  Sauber Jung’s...

Kader : Moritz , Batuhan, Giuliano, Maximilian , Phillip , Florian , Lennard , Deniz , Timm , Kevin , Abdul , Felix , Marko, Luca

 


 

FC Viktoria Thiede - Goslarer SC 8:2  

Am 13. Spieltag hatten wir Goslar zu Gast, eine Mannschaft aus der unteren Tabellenregion. Bei uns fiel gefühlt die halbe Mannschaft durch Ferien, Konfirmationen usw. aus.  Unser Team konnte die Ausfälle aber gut kompensieren und spielte den Gegner in der ersten Halbzeit schwindelig, sodass es mit einem 7:1 in die Pause ging.

Die 2. Hälfte spielten wir dann, warum auch immer,  ganz bescheiden und es machte auch keinen Spaß mehr sich das ganze anzugucken.

Tore in Klammern Vorlage :

Abdul (Deniz) 1:0   Kevin (Felix) 2:0   Kevin (Flo) 3:0   Flo (Abdul) 4:0   Deniz (Felix) 5:1   Abdul (Deniz) 6:1

Deniz (Timm) 7:1   Deniz (Timm ) 8:2

Fazit :  Den Gegner nicht unterschätzt und von Anfang an Vollgas gespielt! In der 2 Halbzeit alles etwas schleifen lassen aber wichtig sind die 3 Punkte. Spieler des Tages war ganz klar Deniz der über 70 Minuten eine gute Leistung ablieferte und 3 wunderschöne Tore erzielte!

Kader :  Moritz , Giuliano, Philip , Can , Marko , Florian , Felix , Deniz , Kevin , Timm , Abdul , Serhat , Furkan , Mert

 


 

FC Viktoria Thiede – JSG Innerstetal C-Jugend         1:1                  21.03.15

Nach dem Sieg in der Vorwoche musste man nun zum direkten Verfolger und Konkurrenten um den Aufstieg. Im Hinspiel und im Pokal rieben wir uns an deren Abwehr auf und hatten erhebliche Probleme in der Abwehr.

Das Spiel fand trotz Schnee und Regen statt und bei uns fielen mit Lennard und Giuliano 2 wichtige Säulen der Mannschaft aus.

Die ersten 10 Minuten waren wir noch etwas wacklig hinten aber danach standen wir sehr sicher und ließen nur Fernschüsse zu. Wir hatten mehrere gute Chancen durch Kevin und 1 Mal Maxi konnten diese aber leider nicht nutzen.

Die Spielanteile waren ausgeglichen wobei wir aber mehr Torchancen hatten.

Die 2 Hälfte waren wir dann eigentlich am Drücker verpassten nur leider das Führungstor zu schießen. Die Heimmannschaft kam dann 1-mal vors Tor und wir bekamen mal wieder ein kurioses Gegentor.

Im Gegenzug konnte Kevin dann zum Glück nach Vorlage von Abdul den Ausgleich erzielen und dabei blieb es dann auch.

Für uns ist dieser Punktgewinn vollkommen ausreichend weil wir einen Verfolger auf Distanz halten konnten.

Hervorzuheben ist die disziplinierte Leistung der gesamten Mannschaft! Überragend waren an diesem Tag waren Philip und Maxi in der Abwehr sowie Flo der den top Torjäger der Liga komplett aus dem Spiel nahm.

Kader : Moritz , Batu , Alex , Maximilian , Philip , Felix , Florian , Deniz , Timm , Kevin , Abdul , Mario, Mert ,


Ü32 des FC Viktoria Thiede gewinnt Spitzenspiel                                                                         12.04.15

FC Viktoria Thiede – TSV Sickte 3:1 (1:1)

Thiede begann sehr diszipliniert und ließ dem Tabellenzweiten wenig Raum zur Entfaltung. Die Gelbschwarzen setzten immer wieder gefährliche Angriffe über die Außen. Das 1:0 erzielte Neuzugang Andre Tübcke (10 Min.) der einen abgelegten Ball von Andre Knapp in die Maschen haute.

Danach verlor Thiede unnötiger Weise die Ordnung und verließ die Taktischen Vorgaben. Der Gegner wusste die ihm nun bietenden Lücken zu nutzen und kam zum 1:1 Ausgleich durch Michael Knoll (14 Min.).

Bis zum Halbzeitpfiff hatte Thiede noch ein paar Torchancen die aber ungenutzt blieben.

Nach der Pause wirkte der Gegner aus Sickte platt und Thiede übte nun immer mehr Druck aus. Jeder Zuschauer oder Spieler merkte das der zweite Treffer der gelbschwarzen in der Luft lag. Es dauerte allerdings bis zur 65 Min. Heiko Zingler traf nach Vorarbeit von Marcus Roth.

Als dann auch noch der Gästekeeper wegen Notbremse die Rote Karte sah war das Spiel gelaufen. Thiede hatte nochmal Chancen im Minutentakt.

Marcus Roth setzte nach Vorlage von Tom Daedelow den 3:1 Schlusspunkt.

Die Viktoria ist nun Tabellenzweiter und trifft am kommenden Samstag auswärts auf Spitzenreiter SSV Remlingen.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Fäseke, Famulla, Redder (Stanik), Tübcke, Daedelow, Leupold, Knapp (Roth), Nemeth (Leitzen), Zingler.

 


 

SG Lucklum/Veltheim/Dettum/Volzum - FC Viktoria Thiede 0:3 (0:2)                                                      28.03.15

Thiede dominierte das Spiel in Halbzeit eins deutlich. Die drei aufgebotenen Spitzen setzten die Defensive stets unter Druck und kamen zu zahlreichen Torchancen. Eine davon nutzte Martin Rüppel mit einem sehenswerten Hechtkopfball zum 0:1 (22min.), das 0:2 erzielte Andre Knapp (28min.). Der Halbzeitstand hätte deutlich höher ausfallen müssen. Nach der Pause fand der Gastgeber besser ins Spiel, weil Thiede das Pressing vernachlässigte und Lücken in der Defensive aufwies. Dennoch blieb man überlegen und erzielte durch Torjäger Heiko Zingler (55min.) das 0:3.

In Folge hatte Thiede noch einige Chancen leichtfertig vergeben. Fazit: Guter Auftakt.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Gierke, Famulla, Redder (Nemeth), Migge, Wybranski (Filbrandt),Fäseke, Rüppel, Zingler, Leupold, Knapp (Roth).

 


 

Nach einer anstrengenden Vorbereitung und 2 Testspielen gegen TSV Salzgitter ( KKL ) 6:0 und gegen Freie Turner Braunschweig ( L-liga) 1:2, ging es für uns gegen die JSG Hees erstmals im Jahr 2015 um Punkte.

C- Jugend FC Viktoria Thiede – JSG Hees 4:2                                                                     14.03.15

Eine Sache gleich vorneweg, auch wenn es die meisten Zuschauer anders gesehen haben! Ich war mit der1. Halbzeit unserer Truppe halbwegs zufrieden!

Jeder der mal Fußball gespielt hat weiß wie es ist wenn sich der Gegner mit 10 Mann vor dem eigenen 16er aufbaut. Bei den Platzverhältnissen und wenn er dann auch noch gut verteidigt wird es ganz ganz schwer eine Lücke zu finden. Die erste Halbzeit lief eigentlich ganz gut und wir hatten die komplette Spielkontrolle. Die Jungs kombinierten ordentlich nur der letzte Pass kam nicht an und wir  hatten außerdem oftmals nicht genug Geschwindigkeit in unseren Angriffen .

Wenn es doch mal brenzlig wurde konnte der Gegner immer wieder einen Fuß dazwischen halten oder zur Ecke klären. Dann nahm das Unheil seinen Lauf, ein langer Ball des Gegners konnte der gegnerische Stürmer erlaufen (auch wenn er im Abseits war aber kein Vorwurf an den Schiri) und konnte mit einem schönen Lupfer das Führungstor erzielen.

Wir spielten unbeirrt weiter aber einer unserer Defensivspieler leistete sich einen Bock und so stand es 0:2.

Wir hatten dann selbst auch noch 2 dicke Chancen durch Flo, die er leider nicht nutzen konnte.  In der Halbzeit machten wir unsere Jungs nochmal richtig heiß und unser Team ging in der 2 Halbzeit bis ans Limit.

Wir waren jetzt bissiger in den Zweikämpfen, hatten richtig Zug zum Tor und erspielten uns jetzt auch Chancen ohne Ende. Nach einer Ecke von Kevin wurde Maxi im Strafraum geschubst und wir bekamen einen Elfer. Lennard traf cool zum Anschluss und wir legten nach.

Abdul drückte den Ball im 5 Meter Raum nach Vorlage von Lennart irgendwie über die Linie. Der Ausgleich reichte uns aber nicht und Lennard setzte sich über links außen gegen mehrere Spieler durch und drang in den Strafraum ein. Er war nur durch ein Foul zu stoppen.

Den fälligen Elfer schoss er wieder und behielt die Nerven. Wir erarbeiteten uns noch mehr Chancen, erwähnenswert ist noch ein Freistoßhammer aus 25 Meter von Giuliano, der über die Latte strich.

In der letzten Minute konnte Lennard seine Leistung mit einem schönen dropkick Tor krönen nachdem Abduls Schuss abgewehrt wurde.

Fazit : Ein schwieriges erstes Spiel aber die 3 Punkte blieben in Thiede. Wir Trainer sind stolz über die Reaktion in der 2. Halbzeit und es hat unseren Jungs vielleicht auch gezeigt dass man in der Klasse keinen Gegner unterschätzen darf. Giuliano und Phillip zeigten durchgehend eine gute Leistung. Kevin  eine starke 2. Halbzeit, Mann des Tages war aber ganz klar Lennard, der heute voran ging und Verantwortung übernahm. Beim Rest gab es Licht und Schatten aber wie gesagt:   … wenn die Einstellung und das Ergebnis passt, am Ende ist mir der Rest egal!

Kader:  Moritz , Giuliano , Flo, Can, Batuhan, Maximilian, Felix, Lennard, Timm, Kevin, Abdul, Mert, Alex,  Phillip

 


 

E1- Junioren belegen den 6. Platz in der Endrunde der Nordharz Hallenjuniorenmeisterschaften                07.03.15

Unsere U11 unter Trainer Hasan Örs fand leider nicht zu Ihrer sonst hinlänglich unter Beweis gestellten spielstarken Form und musste sich in dem starken Teilnehmerfeld diesmal mit dem 6. Endrundenturnierplatz zufrieden geben.

Die Jungs, die in dieser Zusammenstellung erst seit einem Jahr spielen, dürfen trotzdem erhobenen Hauptes stolz darauf sein, den 6. Platz von ehemals 72 angetretenen Mannschaften belegt zu haben, wenngleich sie aufgrund ihrer bisher gezeigten Leistungen mehr hätten erreichen können.

 

 Hintere Reihe: Ahmed Degirmenci, Lars Hasselbach, Jasper Joerss, Daniel Jaspers, Lukas Chabowski Zweite Reihe : Max Schneider, Emircan Örs, Yigit Gülsahin, Muhammed Ari Torwart: Selim Ari

Ab dieser Woche liegt der Focus wieder auf dem grünen Rasen und der Vorbereitung für die Meisterschafts- und Pokalspiele. Wir wünschen den jungen Fußballern und Ihrem Trainer viel Erfolg, und besonders Freude, bei den anstehenden fußballerischen Herausforderungen.

 


 

E1- Junioren belegen den 6. Platz in der Endrunde der Nordharz Hallenjuniorenmeisterschaften                07.03.15

Unsere U11 unter Trainer Hasan Örs fand leider nicht zu Ihrer sonst hinlänglich unter Beweis gestellten spielstarken Form und musste sich in dem starken Teilnehmerfeld diesmal mit dem 6. Endrundenturnierplatz zufrieden geben.

Die Jungs, die in dieser Zusammenstellung erst seit einem Jahr spielen, dürfen trotzdem erhobenen Hauptes stolz darauf sein, den 6. Platz von ehemals 72 angetretenen Mannschaften belegt zu haben, wenngleich sie aufgrund ihrer bisher gezeigten Leistungen mehr hätten erreichen können.

 

 Hintere Reihe: Ahmed Degirmenci, Lars Hasselbach, Jasper Joerss, Daniel Jaspers, Lukas Chabowski Zweite Reihe : Max Schneider, Emircan Örs, Yigit Gülsahin, Muhammed Ari Torwart: Selim Ari

Ab dieser Woche liegt der Focus wieder auf dem grünen Rasen und der Vorbereitung für die Meisterschafts- und Pokalspiele. Wir wünschen den jungen Fußballern und Ihrem Trainer viel Erfolg, und besonders Freude, bei den anstehenden fußballerischen Herausforderungen.

 


 

Thieder  E1 Jugend ist Vize-Hallenkreismeister von Salzgitter                                                      28.02.15

In der Hin-und Rückrunde mussten unsere Jungs jeweils einmal gegen folgende Mannschaften spielen. 

JSG im Innerstetal II   -   TSV Salzgitter II    -   SV Borussia Salzgitter II   -  FC 45 Salzgitter   -   SC U SalzGitter III    -   VfL Salder

Am ersten Spieltag waren wir durch das Fehlen unserer beiden Kreisauswahlspieler zwar geschwächt, doch die restlichen Spieler haben die Lücke super geschlossen und am Ende des ersten Spieltages standen wir mit vier Siegen und zwei Unentschieden an Tabellenplatz eins, mit 14 Punkten und einem Torverhältnis von 10:1.

Beim Turnier der Rückrunde  war die Mannschaft vollzählig. Das zeigte sich auch bei den Spielen. An diesem Tag haben wir alle sechs Spiele gewonnen und sind damit Tabellenerster in unserer Gruppe geworden.

Mit einer überzeugenden Bilanz:  10 von 12 Spielen gewonnen, 2 Spiele unentschieden mit 32 Punkten und einem Torverhältnis von 30:2.

Als Vergleich, der zweite in dieser Gruppe, die JSG Im Innerstetal, hatte nur 23 Punkte.

 

Der Erst- und Zweitplatzierte dieser Gruppe qualifizierte sich für die Endrunde des Salzgitterkreises.

Unsere Mannschaft belegte bei der Endrunde der Hallenkreismeisterschaften am Samstag in der Sporthalle in Gebhardshagen einen erfolgreichen zweiten Platz. Sie haben nur gegen den neuen Hallenkreismeister "SV Borussia Salzgitter" in einem spannenden und packenden Spiel mit 2:1 verloren. Die vier anderen Begegnungen gegen SC U SalzGitter 1+2, TSV Hallendorf und die JSG im Innerstetal 2 haben wir gewonnen.

Endstand:      1. SV Borussia Salzgitter 13 Punkte, 2 Viktoria Thiede 12 Punkte , 3 SCU Salzgitter 6 Punkte

Durch den zweiten Platz qualifizierte sich die E1-Jugend für die Teilnahme an der Hallenkreismeisterschaft des Nordharzkreises in Wolfenbüttel. Hier werden dann  die Erst- und Zweitplazierten der Kreise Wolfenbüttel, Goslar und Salzgitter den Nordharzhallenkreismeister ausspielen.

Wie auch immer die  Jungs bei dem nächsten Turnier abschneiden werden, sie zählen zu den besten Mannschaften des Nordharzkreises. Die Hallenrunde war mit 73 Mannschaften gestartet und die E1 aus Thiede gehört zu den TOP 6.

 

Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer, und einen schönen Dank an die unterstützenden Eltern, Großeltern und Fans, ohne die ein solcher Erfolg nicht möglich wäre.

Endrunde der 3 Nordharzkreise GS,WF,SZ am 07.03.15 ab 10.00 h in der Halle Berufsschule Wolfenbüttel

 


 

Der SV Lengede behält den Pott und gewinnt erneut den Weibel Cup

    

Der SV Lengede entscheidet das Finale gegen den SV Borussia Salzgitter für sich.   ..... weiteres folgt

 


 

Der SV Gartenstadt gewinnt den KTF Cup 2015 vor der Mannschaft FC Viktoria Thiede 98/16

 

      

Bericht folgt in Kürze .....

 


 

Stadtmeisterschaft Ü40 Kreisliga  Burgsporthalle Gebhardshagen                                                                08.02.2015         

Nach dem Turnierauftakt gegen Union Salzgitter mit der 2:1 Niederlage, haben alle gedacht, dass man heute pünktlich zum Sonntagsnachmittag Kaffee wieder zu Hause ist. Aber die Mannen um Kapitän Klaus Denecke (der Graue) zeigten dann eine Steigerung im Verlauf des Turniers, womit so keiner gerechnet hatte. Alle Achtung, Hut ab.

Das zweite Spiel gegen VFL Salder wurde mit 4:0 locker nach Hause geschaufelt. Sowie das dritte gegen den Ausrichter Gebhardshagen mit 1:0. Damit verließ man als Gruppenerster die Gruppe A

Somit kam es im Halbfinale gegen den zweiten der Gruppe B, KSV Vahdet. Das war nach meiner Einschätzung das beste Spiel im ganzen Turnier. Es war alles da, von Dramatik, Hektik und lautstarker Auseinandersetzung unter den Spielern (aber immer im fairen Bereich). Nachdem Thiede mit 0:2 hinten lag, besann man sich auf seine eigenen Tugenden, Kämpfen! Nach dem man den Ausgleich zum 2:2 erzielt hatte und kurz danach 3:2, schien alles gelaufen. Aber Vahdet ersetzte dann den Torwart mit einem Feldspieler. Mit einem Feldspieler mehr schaffte Vahdet kurz vor Schluss noch den Ausgleich zum 3:3. Vergaß aber den Feldspieler vor Abpfiff mit dem Torwart zu wechseln. Da es dann zum 9 m schießen kam und laut Regel (Hinweis von unseren Rechtswart Caner Koparal) die Spieler und Torleute die auf dem Feld bis zum Abpfiff standen, auch das 9 m schießen durchführen müssen. Das wollte wie schon angekündigt Vahdet nicht wahr haben und es kam zu den besagten Auseinandersetzungen, was zur Folge hatte, dass der Feldspieler von Vahdet ins Tor musste. Beide Migge Brüder verwandelten ihre 9 m eiskalt (die hätte auch der etatmäßige Torwart nicht gehalten). Unser Torwart Manny der an diesem Tag einen Super Tag hatte, hielt einen Elfmeter. Somit endete das Spiel 5:4 für Thiede und wir waren im Endspiel.

Im Endspiel traf Thiede auf Fort.-Lebenstedt, dass Spiel endete 0:0 nach 14 Minuten und somit musste wieder ein 9 m schießen entscheiden. Auch hier haben die Migge Brüder eiskalt verwandelt und Manny diesmal zwei gehalten.

Hallelulia „Stadtmeister 2015 Ü40 FC Viktoria Thiede“

 

Fazit: Die Jungs haben hervorragenden Hallenfußball gezeigt. Dies hätten mehr Zuschauer aus den eigenen Reihen verdient gehabt. Wenn nicht unser Maskottchen Tottie und Auswahlspieler Ralf Knull sowie die Spielerfrauen mit Kindern (Koparal, Migge, Migge) anwesend gewesen wären, hätte das Finale vor fast leeren Rängen stattgefunden. Respekt noch vor Gustel der 2 Turniere an diesem Tag spielte und seiner Frau Nicole mit Sohn Linus, die an diesen Tag, ab 10.00 Uhr in der Halle waren.

Es spielten: Im Tor Andreas Maniora, Feld: Klaus Denecke, Thomas Israel, Caner Koparal (1 Tor), Michael Rother (2 Tore), Andreas Migge (4Tore), Jürgen Migge (6 Tore)

geschrieben von Ralf Knull 

 


 

Hallenstadtmeisterschaft Altherren 2014 -2015                                                                                               08.02.15

Thiede machte Fehler in den entscheidenden Momenten

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede hätte bei der Stadtmeisterschaft die Vizemeisterschaft erreichen müssen!

Man begann mit einem verhaltenen 1:0 gegen AKV Salzgitter. Nils Redder traf 3 Sekunden vor Schluss.

Im zweiten Spiel gegen Salzgitter Primus SC Gitter verlor man unglücklich 0:1, obwohl man über weite Strecken die Partie beherrschte und die besseren Torchancen hatte.

Im dritten Spiel gegen Union Salzgitter sah es lange nach einem souveränen 1:0 Sieg aus. Sascha Leupold brachte die gelbschwarzen in Führung. Doch 1 Minute vor Schluss passierte einem Thieder ein Missgeschick. Er spielte den Ball den Unionern vor dem eigenen Tor direkt vor die Füße. 1:1.

Nur 30 Sekunden später schoss Union einfach und ungestört aus der zweiten Reihe. 2:1.

Im vierten Spiel traf man auf due zu diesem Zeitpunkt auf Platz eins stehende SG Innerstetel/Neuwallmoden. Mit der besten Turnierleistung des Tages gewann man hochverdient mit 1:0. Torschütze Tom Daedelow.

Im abschließenden Spiel gegen die SG Steinlah/Haverlah würde ein Sieg zu Platz 3 und ein Sieg mit 2 Toren Unterschied sogar zur Vizemeisterschaft reichen.

Sascha Leupold erzielte schnell das 1:0. Heiko Zingler erhöhte gar auf 2:0. Thiede wollte aber in der Folge zu viel und überlass der SG viele Freiräume. Der erste Warnschuss zum 1:2 dämpfte noch nicht die Angriffsfreunde. Erneut Sascha Leupold zum 3:1.

Doch Thiede lernte nicht, Steinlah traf zum 2:3 und 3:3. Unglaubliche Fehler in der Rückwärtsbewegung und im Stellungsspiel führten zu diesem aus Thieder Sicht blamablen Ergebnis. Leider war es das Ende eines gar nicht so schlechten Turniers.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Mattick, Redder, Kastier, Migge, Daedelow, Rüppel, Zingler, Leupold.

 


 

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede testete bei einem der stärksten Ü32 Teams Niedersachsens                01.02.15

Auf dem exzellenten Kunstrasenplatz im Prinzenpark trennte man sich gegen die Freie Turnerschaft Braunschweig 0:1 (0:1).

Viktoria Thiede steckt noch mitten in der Hallensaison und stand zum ersten Mal in diesem Jahr im Freien auf dem Feld. Die Turner haben bereits im Februar ihr erstes Punktspiel und sahen das Spiel als Eines von Zwei Generalproben.

Die Viktoria stand wie vom Trainer vorgegeben sehr tief und attackierte den Gastgeber erst in der eigenen Hälfte. Man versuchte durch den einen oder anderen Nadelstich die Turner zu ärgern. Die erste Halbzeit gehörte klar den Braunweißen. Zahlreiche Torchancen wurden erspielt, die der stark aufgelegte  Marcel Duwe vereitelte. Kurz vor Pausenpfiff trafen die Turner zum verdienten 1:0 nach einem Eckball (40 Min.).

Nach der Pause gestaltete sich das Spiel offener. Thiede änderte nichts an seiner Taktik, stand aber enger in den Reihen und gewann den Großteil der Zweikämpfe. Immer wieder ergaben sich Kontermöglichkeiten. Einige gute Torchancen blieben aber ungenutzt.

So blieb es bei einem in Summe verdienten Sieg für Freie Turner Braunschweig.

Aufstellung FCV: Duwe, Gierke, Kastier, Ca.Famulla (Chr. Famulla), Tübcke, Hillebrandt, Daedelow (Borngräber), Rüppel, Fäsecke, Franke, Leupold.

 


 

C- Junioren Hallenmeisterschaft .... voll auf Kurs!  

Die Hinrunde der Vorrunde schloss man als Drittplatzierter ab! Das hatte jedoch keine Aussagekraft, da wir eine Woche vorher noch draußen gespielt haben.

Die Hallensaison lief für uns bis hierhin sehr gut, wobei ein 4. Platz die schlechteste Platzierung bei einem Turnier war und wir 2 Turniere gewinnen konnten. Jetzt kam die Rückrunde der Hallenstadtmeisterschaft und wir wollten auf jeden Fall in die Endrunde.

Wir begannen das Turnier gegen den TSV Salzgitter und hatten wie immer im ersten Spiel mit uns selbst zu kämpfen. Chancen wurden nicht genutzt und wir gerieten 0:1 in Rückstand. Bis kurz vor Schluss rannten wir dagegen an, eine schöne Kombination konnte Lennard im Nachschuss dann zum Ausgleich nutzen.

Es waren noch 30 Sekunden zu spielen, Maxi bekam den Ball im Strafraum zugespielt. Das kleine Schlitzohr schirmte den Ball so ab, dass dem Torwart keine andere Möglichkeit blieb, außer ihn am Bein zu berühren. Wir bekamen einen 7 Meter zugesprochen. Kevin konnte den fälligen 7 m mit etwas Glück verwandeln, sodass wir die ersten 3 Punkte sicher hatten.

Im 2. Spiel ging es gegen GA Gebhardshagen. Wir spielten jetzt etwas besser waren aber zu unentschlossen im Abschluss. Es sah teilweise aus wie beim Handball aber der Gegner verteidigte geschickt und setzte immer wieder gefährliche Konter und einer führte zum 0:1.

Wir konnten 2 Minuten vor Schluss ausgleichen und verloren unsere Ruhe im Spiel weil wir einfach zu viel wollten. Gebhardshagen bekam 3-4 richtig gute Gelegenheiten durch etwas Glück und das Können von Moritz behielten wir aber zumindest den 1 Punkt.

Dadurch, dass die anderen Mannschaften sich die Punkte gegenseitig weg nahmen mussten wir das nächste Spiel gegen die Landesliga Mannschaft vom SCU gewinnen um sicher in der Endrunde zu sein.

Vom Anstoß an merkte man unserer Mannschaft an, dass sie wollte! Es begann die ersten Minuten ein Sturmlauf auf das gegnerische Tor. Wir kombinierten richtig gut und schossen in den ersten 5 Minuten 3 Tore, die alle schön rausgespielt waren.

Danach nahmen wir das Tempo etwas raus aus der Partie aber waren trotzdem spielbestimmend, erzielten noch das 4:0 und waren in der Endrunde.

Unsere Jungs wussten davon aber nichts und wir bauten etwas Druck auf vor dem Spiel gegen den 2 platzierten KSV Vahdet! Das Spiel wurde dann richtig souverän runter gespielt ohne das der Gegner auch nur eine Torchance hatte! Wir gewannen zwar nur 2:0 aber wir hatten noch ein paar gute Möglichkeiten und versuchten einige Kabinettstückchen.

Unsere Jungs hatten dann auch mitbekommen das sie durch waren und spielten im letzten Spiel ohne Druck frei auf. Der Gegner wollte auch nicht mehr so richtig und so konnten wir einen 6:2 Sieg holen wobei wir richtig schöne Tore erzielen konnten. Außerdem konnten sich Giuliano und Batuhan auch mal in die Torschützenliste eintragen.

Fazit : Souveräner Auftritt in der Rückrunde und verdient in die Endrunde eingezogen! Wir freuen jetzt auf den nächsten Sonntag um 13 Uhr in Salzgitter Bad .

Wir sind vielleicht nicht der Top Favorit aber wir werden alles versuchen den anderen Teams schlechte Laune zu machen und dann schauen wir mal was für uns so drin ist.

Kader: Moritz, Giuliano, Batuhan, Florian, Deniz, Maximilian, Lennard, Abdul, Kevin

 


 

Thiedes Veteranen holen sich Platz 3.                                                                                                    10.01.15

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede dominerte beim Turnier in Baddeckenstedt die Gruppe A. Mit Siegen gegen SG Wendhausen/Ottbergen (5:1) und gg. Titelverteidiger BSG JVA Wolfenbüttel (3:1) zog man als Tabellenführer ins Halbfinale ein. Die Niederlage am abschließenden Gruppenspiel gg. SG Bornum/Ambergau (0:1) spielte da nicht mehr ins Gewicht.

In Gruppe B setzte sich Gastgeber SG Innerstetal/Neuwallmoden vor SV Bockenem 2007, den enttäuschenden SC Gitter und SG Ildehausen/Kirchberg durch.

Im Halbfinale unterlag Thiede überraschend dem SV Bockenem 2007 mit 2:4. Der Gastgeber verlor gegen die JVA Wolfenbüttel mit 2:5.

Das Spiel um Platz 3. gewann die Ü32 aus Thiede gg. SG Innerstetal/Neuwallmoden souverän mit 4:1. Das Endspiel gewann zum dritten Mal in Folge die JVA Wolfenbüttel. SC Gitter wurde Fünfter.

Team FCV (geschossene Tore): Nixdorff, Redder, J. Migge, Daedelow (4), Rother, Rüppel (5), A.Migge (3), Zingler (2)

 


 

 5. Weibel GmbH-Cup am 22.02.2015                                                                                07.01.2015

Bereits zum fünften Mal richtet die 1. Herren des FC Viktoria Thiede 1913 e.V. am 22.02.2015 in der Hauptschulhalle in Salzgitter Thiede Ihr traditionelles Herren-Hallenfußballturnier - den Weibel-Cup -aus.

Die Geschichte des Turnieres kann sich durchaus sehen lassen. So konnte in den Jahren 2012 und 2013 der aktuelle Regionalligist Freie Turner Braunschweig als Gast in Thiede begrüßt werden. 

Aber auch in diesem Jahr können die Zuschauer ein gut besetztes und hochklassiges Turnier erwarten. Neben dem Titelverteidiger, frischen PAZ CUP-Sieger und aktuellen Spitzenreiter der Bezirksliga Braunschweig Staffel II, SV Lengede, hat auch der VFL Salder, seinerseits ebenfalls Spitzenreiter der Bezirksliga Braunschweig Staffel III sein Kommen zugesagt. Daneben treten der letztjährige Nordharzmeister und jetzige Bezirksligist SV Borussia Salzgitter, die Nordharzligisten TuS Cremlingen, FC Arminia Adersheim und SSV Remlingen sowie der Nordharzklassist SF Ahlum gegen das Team von Viktoria Thiede an.

Gespielt wird in zwei 4-er Gruppen mit anschließenden Platzierungsspielen. Wie bereits in den letzten Jahren werden auch in der 5. Auflage des Weibel-Cups neben dem Turniersieg auch der beste Torwart und der beste Torschütze des Turniers prämiert.

Anpfiff des Turniers ist am 22.02.2015 um 13:00 Uhr in der Hauptschulhalle Salzgitter-Thiede.

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer.

 


 

Das hochklassig besetzte Ü32 Turnier der KTF-Cup 2015 des FC Viktoria Thiede steht                 06.01.15

Das Turnier findet am 21.02.2015 ab 10Uhr in der Halle der HS-Thiede statt und wird wieder von dem KTF-Finanzcenter aus Wolfenbüttel unterstützt.

Beim Turnier dabei sind in der Gruppe A: Titelverteidiger SG Innerstetal/Neuwallmoden, Gastgeber FC Viktoria Thiede, Freie Turner Braunschweig, SV Bockenem 2007 und der TSV Sickte.

In Gruppe B spielen die aktuellen Tabellenführer in Ihrer Spielklasse SV Gartenstadt und SSV Remlingen, Peiner- Meister SG Lengede/Woltwiesche, SV Union Salzgitter und das Team

FC Viktoria Thiede 98/16 welches aus Spielern der Kreismeisterschaft 1998 und aus zukünftigen Spielern der Ü32 besteht.  

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede freut sich auf zahlreiche Zuschauer

 


 

Starker dritter Platz beim Ü32 Turnier des SV Bockenem 2007                                                   21.12.14

Die Ü32 trat stark Ersatzgeschwächt die Reise in den Hildesheimer Landkreis an. Lediglich 7 Spieler wollten sich vor Weihnachten noch einmal bewegen. Doch diese 7 hatten richtig Lust auf Fußball. Etwas ungewohnt das im Herrenbereich mit einem Futsal Ball gespielt wurde, aber die Thieder stellten sich prima darauf ein.

Im ersten Spiel gelang ein 4:0 gegen den Gastgeber aus Bockenem, danach folgte ein mühsames 4:3 gegen die SG Bornum/Ambergau wobei man schon mit 1:3 hinten lag.

Das dritte Spiel sollte die größte Galavorstellung des Turniers werden man schlug den Thüringer Verein SV Kleinfurra mit 9:1.

Im Stadtderby gegen Union sah es lange nach einem Sieg aus. Eine Minute vor Schluss führte man mit 2:1. Leider verletzte sich während einem Angriff der Unioner ein gelbschwarzer. Das machte es den Unionern leicht den Ausgleich zu erzielen. 20 Sekunden vor dem Ende gelang den Thiedern ein Kunststück, man legte sich den Ball ohne Bedrängnis selbst ins Tor und verlor sehr unglücklich 2:3.

Im letzten Gruppenspiel würde ein Unentschieden zum Finaleinzug reichen. 30 Sekunden vor Schluss stand es gegen den späteren Turniersieger VfV Borussia Hildesheim 1:1. Leider legten die Thieder dem Gegner den Ball direkt vor die Füsse. Das 1:2 bedeutete Platz 3 in der Vorrunde.

Im Spiel um Platz drei gewann man nochmal 4:2 gegen den SV Bockenem 2007.

Das Finale gewann der VfV Borussia Hildesheim mit 5:2 gegen Union Salzgitter.

Kader Thiede: Duwe, Kastier, Redder, Hillebrandt, Daedelow, Rüppel, Leupold.

von Tom Daedelow


 

 

Herr Pobieda bedankte sich sehr herzlich und betonte,  dass er so eine Aktion "Jugend für Kinder " noch nicht erlebt habe. Auch ich sage Danke an das gesamte Team der C-Jugend.

Werner Beyer 

 


Viktoria Thiede - Seesen / Bornhausen 3:3                                                                                                15.11.14

Das 3. Spiel innerhalb von 7 Tagen stand an. Wir hatten Seesen zu Gast, den aktuellen Tabellen 2!

Das Spiel ging auf Deutsch gesagt ganz besch....n los. Wir vertändelten den Ball am eigenen 16er und bekamen nach 30 Sekunden das 0:1 eingeschenkt.

Es dauerte 2-3 Minuten bis wir uns von dem Schock erholten und etwas in die Spur kamen. Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch und wir konnten ein kurioses Tor erzielen!

Maxi flankte den Ball in den 16 er und Kevin bekam den Ball an die Hüfte und von da aus landete der Ball unhaltbar im Tor.

Seesen konnte wieder in Führung gehen und wir glichen durch ein schönes Heber Tor von Abdul aus. Der Gast erhöhte jetzt nochmal die Schlagzahl und wir hatten oft Glück nicht wieder in Rückstand zu geraten. Leider erwischte es uns kurz vor der Pause doch und so müssten wir mit Rückstand in die Pause.

Nach der Pause stellten wir unser System etwas um und setzten den Gegner schon am eigenen 16 er unter Druck.

Wir waren ganz klar am Drücker aber konnten leider kein Tor erzielen. Wir vergaben dann kurz vor Schluss noch eine riesen Torchance und fingen langsam an uns mit der Niederlage abzufinden.

Dann bekamen wir noch einen Freistoß zugesprochen ca. 30. Meter vor dem Tor. Lennard brachte den Ball nochmal vors Tor, wo er abgewehrt wurde und in die Richtung von Lennard sprang.

Der wollte den Ball nochmal gefährlich machen und schoss eine Bogenlampe in den 16 er!

Maxi wollte den Ball mit allen Mitteln erreichen und foulte seinen Gegenspieler eigentlich aber konnte den Ball nicht erreichen, der Torwart schien ganz irritiert von dem Treiben vor ihm zu sein, sodass der Ball auf einmal im Netz lag und wir uns am Ende über einen verdienten Punkt freuen durften.

Fazit : Ein richtig geiles Fußballspiel von beiden Teams und ein Punktgewinn für uns der vielleicht noch wichtig wird. Toll war wieder die kämpferische Einstellung der Jungs die 3 -mal in Rückstand gerieten aber niemals aufgaben gegen einen ganz starken Gegner! Weiter so ...

 


 

(Nachholspiel) Viktoria Thiede – JSG  Innerstetal                                                                                   12.11.14

Unter der Woche musste man ran gegen den Tabellennachbarn aus Innerstetal.

Wir waren von Anfang an gut drin in der Partie leisteten uns aber einen Bock im defensiv Verbund, sodass wir 0:1 hinten lagen. Im Gegenzug konnte Lennard gleich das 1:1 erzielen und wir blieben am Drücker.

Leider ging einer unserer Spieler übermotiviert in einen Zweikampf und Verletzte seinen Gegenspieler, so dass dieser nicht weiter spielen konnte! Dadurch wurde die Stimmung ganz schön aufgeheizt und aggressiv. Die Folge war kaum noch Spielfluss auf beiden Seiten, so dass das Spiel ohne nennenswerte Highlights in die Pause ging.

Nach der Pause steigerten wir uns wieder und konnten das Geschehen auf dem Platz bestimmen. Innerstetal blieb aber brandgefährlich bei Kontern und Freistößen.

Zum Ende des Spiels häuften sich unsere Torchancen aber leider kamen wir nicht gut zum Abschluss oder übersahen den besser postierten Spieler.

Fazit: zwar nur einen Punkt geholt aber trotzdem 70 Minuten gekämpft und alles gegeben. Die Einstellung passt bei unserem Team einfach zur Zeit.

 


 

Thieder mit versöhnlichem Jahresabschluss

FC Viktoria Thiede ü32 - SC Hornburg                1:0                                                                          16.11.14

Die Ü32 des FC Viktoria Thiede eroberte mit einem souveränen 1:0 Sieg gegen den SC Hornburg den zweiten Tabellenplatz zurück.

Thiede war über die komplette Spiellänge die spielbestimmende Mannschaft und hatte ein deutliches Chancenplus. Die zahlreichen Ausfälle konnte die Viktoria durch Ihren mittlerweile breiten Kader auffangen.

Das Tor des Tages gelang Martin Rüppel in der 55 Minute.

Fazit: Mit solchen Leistungen kann die Viktoria jeden in der Liga schlagen.

Aufstellung: Leupold, Kastier, Redder, Famulla, Nemeth (Stanik), Daedelow, Fäseke, Rüppel, Xhemshiti, Zingler, Knapp


Ahlum zeigte Thiede die Grenzen auf

SF Ahlum - FC Viktoria Thiede ü32                      3:0                                             07.11.14

Am Freitagabend gastierte die Viktoria aus Thiede beim letztjährigen Klassenprimus Sportfreunde Ahlum.  Ab der ersten Minute zeigten die Gastgeber wer der Herr im Hause ist. 20 Minuten Dauerdruck und zahlreiche Torchancen waren die Folge. Die zum Teil sensationell von Thiedes Keeper Bernd Nixdorff vereitelt wurden.

Durch Nixdorffs Paraden fing sich Viktoria und kam selbst zu guten Torsituationen. In dieser Drangphase fiel allerdings das 1:0 für Ahlum per Freistoß (33 Min.).

In Halbzeit zwei hatte Viktoria Thiede die erste Torchance und wirkte konzentrierter. In der 37.Minute war aber bereits alles vorbei. Ahlum erzielte binnen 3 Minuten zwei Treffer und erhöhte auf 3:0. Danach plätscherte das Spiel mehr oder weniger dahin. 

Fazit: Ein hochverdienter Sieg für den Titelverteidiger. Thiede bekam nie richtig Zugriff auf die Ahlumer und wirkte schlapp. Vor allem im Umschaltspiel wies die Viktoria enorme Schwächen auf, die es den Gegner leicht machten zu kontern.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Rother, Redder (Nemeth), Famulla, Wybranski, Daedelow, Fäseke, Xhemshiti, Roth, Franke (Leupold), Zingler.

 


 

Thiede aus einem Guss                                                                                                                   02.11.2014

Eine ganz starke spielerische Leistung legten die Ü32 Fußballer des FC Viktoria Thiede hin. Der Gegner AKV Salzgitter hatte in der Vorwoche noch überraschend 0:0 beim amtierenden Meister Ahlum geglänzt.

Mit 6:1 schoss man sich für das Spitzenspiel am kommenden Freitag in Ahlum warm und rückte auf Platz Zwei in der Tabelle vor.

Die Tore erzielten: 3x Rüppel (1:0, 4:1, 6:1), 2x Zingler (3:1, 5:1) 1x Fäsecke (2:1)

Aufstellung FCV: Nixdorff, Kastier, Redder (Nemeth), Famulla (Stanik), Wybranski, Daedelow, Fäsecke, Rüppel, Franke, Knapp (Roth), Zingler.

 


 

0:0 im Spitzenspiel                                                                                                                                      25.10.14

Die Zuschauer in Salzdahlum sahen am vergangenen Samstag ein torloses Remis der besseren Art. Was vor allem an den Gästen aus Thiede lag.

Viktoria zeigte eines seiner besten Spiele in der Saison. Klar strukturierter Spielaufbau und mit viel Tempo nach vorne.

Bereits in der 2. Spielminute hätte Thiede in Führung gehen müssen, vergab aber kläglich. Weitere zahlreiche Einschussmöglichkeiten in Halbzeit eins blieben ungenutzt. Dazu verwehrte der Unparteiische den gelbschwarzen auch noch einen Handelfmeter.

In Halbzeit zwei war es weiterhin ein Spiel auf ein Tor. Thiede dominierte. Der amtierende Vizemeister aus Salzdahlum kam nur gelegentlich bis zum 16er.

Trotzdem gelang es den Viktorianern nicht den Ball über die Linie zu drücken. Randnotiz eine klare Tätlichkeit eines Salzdahlumers wurde nur mit Gelb geahndet. Solche eine Bewertung ist ein Freifahrtschein für Unsportlichkeit!

Fazit: Zwei verloren Punkte für Thiede.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Migge, Kastier (Redder), Famulla, Rüppel, Fäsecke, Daedelow, Wybranski, Zingler, Franke, Leupold (Roth).

 


 

Thieder E1 Jugend auf Erfolgskurs                                                                                                        25.10.14

An diesem Wochenende hatten wir die E1 von JSG Im Innerstetal zu Gast, den Tabellenzweiten aus der Kreisliga Staffel                                                                                                                                                            

Unser Trainer und die Jungs hatten mit einem schweren Spiel gerechnet, was sich aber nicht im Nachhinein erwies. Schon nach gut 20 Sek. führten wir mit 1:0. Innerhalb einer weiteren Minute erhöhten wir auf 2:0. Die Gäste bereiteten unserer Abwehr in den ersten 15 Minuten einige Probleme. Dies bekamen die Jungs aber in den Griff und danach haben unsere Kinder eine super  Mannschaftsleistung  gezeigt. Die JSG hat es nicht geschafft, unsere Stürmer in der Bewegungsfreiheit einzuschränken und so führten wir zur Halbzeit schon mit 5:0. Das Endergebnis lautete dann sogar 11:0.                                                                                                                                  

Somit wurde unser 1. Platz in der Staffel behauptet. Aus den bisherigen fünf Punktspielen haben wir 15 Punkte und ein Torverhältnis von 56:03. Am 8.11 sind wir zu Gast beim MTV Wolfenbüttel und hoffen dort, an die gezeigten Leistungen anknüpfen zu können.                                                                                                                                                        

Die Leistungen unserer Spieler sind nicht unbeobachtet geblieben, denn inzwischen sind 3  Spieler in der Kreisauswahl des Nordharzkreises des Jahrganges 2004. Dort trainieren sie wöchentlich ca. 2-3 Stunden mit den 30 Besten ihres Jahrgangs.


Thieder Ü32 Fußballer wieder in der Spur                                                                                                    19.10.14

Mit einem 5:1 Heimsieg gegen ESV Wolfenbüttel rücken die gelbschwarzen auf Tabellenplatz 3 vor.

Ab der ersten Minute setzte Viktoria die Eisenbahner unter Druck und ebnete mit drei frühen Treffern durch Heiko Zingler (2. Min. & 16 Min.) und Martin Rüppel (8 Min.) den Weg des Erfolgs.

Heiko Zingler machte sogar in der 25. Minute seinen Hattrick zum 4:0 perfekt. Leider blieb es aber nicht bei der weißen Weste. ESV Wolfenbüttel traf in der 33. Minute zum 1:4 Halbzeitstand.

Nach der Pause agierte Thiede etwas zurückhaltender, ohne an Gefahr zu verlieren. Einen schönen Pass von Heiko Zingler vollendete Thomas Franke zum 5:1 entstand (38. Minute).

Fazit: Souveräner Pflichtsieg. Samstag geht es zum Kracher nach Salzdahlum.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Gierke, Stanik, Nemeth, Fäseke (Daedelow), Migge, Rüppel, Redder (Kastier), Franke, Zingler, Roth


C- Junioren Lindener SV  - Viktoria Thiede 3:6                                                                                            18.10.14

Nach den 2 ganz schwachen Spielen zuvor musste man zum SV Linden. Eine Mannschaft, die auch ordentlich gestartet ist und gegen FC 45 einen Punkt holen konnte .

Man merkte uns von Anfang an das fehlende Selbstvertrauen an, konnten aber trotzdem das Spiel bestimmen.

Nach Traumpass von Deniz traf Felix leider nur den Pfosten aber wir blieben dran. Kevin konnte dann per Freistoß das 0:1 erzielen. Leider stellten wir uns bei einem Freistoß gegen uns wieder unglücklich an, sodass das 1:1 fiel.

Maxi spielte einen schönen Pass auf Abdul in die Gasse, der spielte vor dem Tor quer auf Kevin und der hatte keine Mühe das 1:2 erzielen.

Wir spielten zwar besser als am Montag, aber machten trotzdem viele Fehler im Aufbauspiel und standen oft schlecht. So bekamen wir auch das 2:2 kurz vor der Pause durch eine ganze Fehlerkette.

Die 2. Hälfte spielten wir dann 15 Minuten wieder wie die ersten Menschen und es klappte gar nichts mehr, so bekamen wir folgerichtig das 3:2 ....

Wir bekamen dann einen Freistoß zugesprochen ca. 25 Meter vor dem Tor, Kapitän Lennard nahm sich entschlossen den Ball und jagte das Leder in den rechten Torgiebel und küsste damit sein Team wach.

Auf einmal drehten wir richtig auf und Deniz konnte nach Doppelpass mit Kevin mit letztem Einsatz das 4:3 machen!

Linden wehrte sich nochmal, aber Deniz konnte mit einem Traumtor aus 18 Metern per Dropkick das 5:3 erzielen.

Den Schlusspunkt setzte Batu mit einem Freistoßtor fast von der Mittellinie.

Fazit: Spielerisch war es „na ja“ aber wir gaben uns dieses Mal nicht auf und nahmen die 3 Punkte mit nach Hause. Ein Sieg für die Moral!

Kader : Moritz , Alex , Giuliano , Philip , Batuhan, Maximilian, Lennard , Felix , Robin , Kevin , Deniz , Abdul , Serhat


C-Junioren FC Viktoria Thiede - FC 45 Salzgitter 3:6

Am 4. Spieltag trafen sich 2 gut gestartete Mannschaften am Sportpark.

Unsere Mannschaft dachte wahrscheinlich dass es genau so weiter geht wie die Spiele davor.  Wir bekamen heute die dicke Rechnung und von FC 45 eine richtige Abreibung! Wir ließen alles vermissen was zu einem Fußball Spiel gehört !

Keine Laufbereitschaft, kein Kampf, Stellungsfehler, ein Passspiel unter aller Sau und dazu noch keinen Mut .

Es gab keinen!!! Auf dem Platz, der auch nur annähernd Normalform erreichte oder einen ,der mal die Ärmel hochkrempelte und seine Kameraden mitriss .

Tore : Kevin , Deniz und Lennard

Fazit: So werden wir in dieser Saison kein Spiel mehr gewinnen. Ich hoffe das jetzt jeder begriffen hat , dass wir in dieser Liga kein Spiel nur mit Zauberfußball gewinnen werden .


C-Junioren - Pokal -  MTV Wolfenbüttel - FC Viktoria Thiede 6- 7 n. E.                                                    

Nach gutem Saisonstart ging es in der 2. Runde des Pokals gegen MTV Wolfenbüttel

Wir hatten von Anfang an Probleme gegen einen tief stehenden Gegner. Die MTVer waren in der Defensive sehr gut organisiert und wir ließen das Kämpferische komplett weg. Wir konnten uns keine einzige Chance erarbeiten und hatten mehrfach Glück oder den starken Moritz im Tor, so dass wir nicht in Rückstand gerieten. 

In der 2. Hälfte wurden wir etwas besser und Abdul konnte mit unserem ersten Torschuss das glückliche 0:1 erzielen.

Spielerisch waren wir immer noch ganz schwach aber kämpferisch war es jetzt besser! Mit dem Schlusspfiff bekam man dann den Ausgleich und musste ins Elfmeterschießen.

Das Elfmeterschießen entwickelte sich zum großen Thriller.

Nachdem Lennard den ersten getroffen hatte verschossen Maxi und Timm ihre Elfer jeweils und die Heimmannschaft traf 3-mal.

Moritz hatte an diesem Tag aber keine Lust auszuscheiden und  hielt die nächsten 2 Elfmeter und schoss einen Elfer selbst rein.

Abdul schoss den Ausgleich so dass es weiter gehen konnte.

Giuliano, Felix und Alex trafen danach noch für uns und Moritz hielt dann den letzten Elfer gegen uns und wir waren eine Runde weiter.

Fazit : Hauptsache weiter aber mit sehr viel Glück und einem ganz starkem Moritz.


FC Viktoria Thiede - SSV Remlingen 2:4 (0:2)                08.10.14 

Clevere Remlinger schlagen unkonzentrierte Viktoria.

Die Ü32 aus Thiede gerät beim Spitzenspiel gegen Tabellenführer SSV Remlingen unter die Räder. Thiede begann erst Ballsicher und mit klarem optischen Übergewicht. Große Chancen blieben allerdings aus. Dafür stellten sich nach ca.20 Minuten nach und nach Unkonzentriertheit im Spielaufbau und in der Vorwärtsbewegung ein.

Immer wieder wurden haarsträubende Fehlpässe fabriziert, die den auf Konter wartenden Remlinger Gästen in die Karten spielten. So auch beim 0:1 (23 Min.). Thiede versuchte den Ball aus der eigenen Gefahrenzone spielerisch zu lösen. Ein Pass wurde allerdings im Mittelfeld von den Remlingern erobert und blitzschnell in einen Konter eingeleitet.

Sichtlich geschockt von dem überraschenden Rückstand gelang Thiede nichts mehr. Ein erneuter Konter konnte nicht energisch genug unterbunden werden und ein zweiter Ball sorgte für das 0:2 (27 Min.).

Kurz vor der Halbzeitpause hatte Viktoria dann doch noch eine Chance zum Anschlusstreffer. Diese wurde aber nicht genutzt.

Nach der Pause erspielten sich die gelbschwarzen endlich Chancen. Ausgerechnet in dieser Drangphase fing man sich erneut durch einen Konter das 0:3 (45 Min.). Nur 5 Minuten später sogar das 0:4 (50 Min.). Die komplette Defensive hat bei diesem Treffer gepennt.

Das einzige halbwegs positive aus Viktorianer Sicht war, dass man sich nach dem 0:4 nicht vollständig seinem Schicksal ergeben hat und trotzdem versucht hat irgendwie weiter zu machen. Das wurde auch mit einigen Chancen und 2 Toren belohnt. 54 Min. Sascha Leupold und 69 Min. Carsten Famulla.

Fazit: Bis auf Bernd Nixdorff und dem herausstechenden Timo Adler erreichte kein Viktorianer Normalform. So kann man ein Spitzenspiel nicht gewinnen!

Aufstellung: Nixdorff, Gierke, Stanik, Famulla, Daedelow, Franke, Rüppel, Adler, Leupold, Zingler, Roth. / Knapp, Nemeth, Kastier.

 


C-Junioren,  Goslarer SC 08 - Viktoria Thiede 1:8 

Nachdem das Spiel 1 Woche zuvor ausgefallen war reiste wir  nun nach Goslar.

Wir bestimmten von Anfang an die Partie und spielten die erste Halbzeit guten Fußball. Unsere Tore spielten wir schön heraus, einziges Manko war das wir viel zu oft ins Abseits liefen.

In der 2. Halbzeit ließen wir uns leider auf eine Bolzerei ein, sodass bei uns kein Spielfluss mehr zu sehen war und so plätscherte das Spiel vor sich hin. Wir konnten dann zwar noch 4 Tore erzielen aber das war meistens durch Einzel Aktionen.

Mann des Tages war heute Kevin der durchgängig eine ordentliche Leistung zeigte!

Torschützen : Timm Vorlage Abdul - Giuliano Vorlage Kevin - Abdul Vorlage Felix - Kevin Vorlage Abdul - Kevin Vorlage Can - Kevin Vorlage Abdul - Timm Vorlage Lennard - Kevin Vorlage Timm

Fazit: Erste Halbzeit hui, zweite Halbzeit pfui. Hauptsache ist aber das wir mit 6 Punkten eine gute Ausgangsposition haben.

Kader : Moritz , Robin , Giuliano , Philip , Batu , Lennard , Kevin , Timm , Felix , Abdul , Can , Marco , Serhat , Luca 

 


17.09.14 – Pokalspiel SV Rammelsberg – FC Viktoria Thiede 1:7

Die 1. Runde des Pokals führte uns nach Goslar, genauer gesagt zum SV Rammelsberg.

Wir mussten auf Kunstrasen antreten und wie schon befürchtet taten wir uns darauf schwer. Das Spiel ist auch schnell in Worte gefasst :

Die 1. Halbzeit stolperten wir uns einen ab und hatten kaum Spielfluss ! Leisteten uns dazu noch diverse Stellungsfehler, sodass wir uns selbst in einige brenzlige Situationen brachten.  Dennoch konnten wir uns einen 2:1 Vorsprung heraus spielen.

Die 2. Halbzeit war dann einigermaßen ok und es war auch so etwas wie eine Formation und einige fußballerische Elemente zu sehen!

Torschützen :

1:0 Abdul Vorlage von Timm                                                                                                                                                                             2:1 Abdul Vorlage von Tiimm                                                                                                                                                                             3:1 Kazim Vorlage von Timm                                                                                                                                                                             4:1 Abdul Vorlage von Kazim                                                                                                                                                                             5:1 Abdul Vorlage von Timm                                                                                                                                                                             6:1 Abdul Vorlage von Timm                                                                                                                                                                             7:1 Kevin Vorlage von Timm

Fazit : Nicht mit Ruhm bekleckert aber eine Runde weiter. Hervorzuheben ist Abdul, der eine klasse Leistung abrief und das nicht nur wegen seiner 5 Tore! Bemerkenswert sind auch die 6 Torvorlagen von Timm der aber genauso wie der Rest der Mannschaft noch deutlich Luft nach oben hat !!! Am nächsten Samstag wartet mit der JSG Innerstetal ein guter Gegner wo, gegen den man auf jedem Fall wieder zulegen muss um 3 Punkte zu holen .

Kader : Moritz , Mario , Kazim , Alexander , Berkant , Maximilian , Lennard , Batuhan , Timm , Kevin , Abdul , Giuliano , Can , Robin

 


Thiede gewinnt Staffelauftakt in Hornburg

Mit einem schweren Arbeitssieg in Hornburg sichert sich die Ü32 des FC Viktoria Thiede den ersten Dreier im ersten Spiel.

Thiede ging bereits in der 5 Minute in Führung. Jürgen Migge verwertete eine Hereingabe von Martin Rüppel. Nur eine Minute später gelang dem Gastgeber der Ausgleich. Viktoria bekam eine hohe Hereingabe nicht vernünftig aus dem 16er und spielte den Ball einem Hornburger direkt vor die Füße. Der fackelte nicht lange und traf den Ball perfekt und unhaltbar für Thiede Keeper Bernd Nixdorff.

Danach entwickelte sich eine sehr kampfbetonte Partie mit leichten Vorteilen auf Thieder Seite, aber auch Hornburg hatte ein, zwei gefährliche Situationen.

In Halbzeit zwei ein komplett anderes Spiel. Viktoria dominierte und spielte auf ein Tor. Die Zweikämpfe wurden angenommen und die Laufbereitschaft war viel höher. Immer wieder ergaben sich gute Torchancen. Hornburg kam nur noch einmal gefährlich vor das Tor der gelbschwarzen. Norman Gierke konnte jedoch kurz vor der Linie den Ball weggrätschen.  Mit zunehmender Spieldauer entwickelte Thiede immer mehr willen und kam Folgerichtig in der 63. Minute zum verdienten 2:1 Führungstreffer. Eine Jürgen Migge Flanke köpfte Tom Daedelow in Richtung Gehäuse. Der Ball wurde für den Hornburger Keeper von einem seiner Abwehrspieler unhaltbar abgefälscht. Thiede vergab noch zwei Großchancen. Somit blieb es beim 2:1.

Darauf ausruhen kann sich die Viktoria jedoch nicht, am Samstag wartet bereits der nächste Gegner die SG Lucklum/Lucklum/Veltheim/Dettum.

Aufstellung FCV: Nixdorff, Gierke (Kastier), Famulla, Adler, J.Migge, Daedelow, Fäseke, Rüppel, Zingler, Franke, Knapp (A.Migge).


JSG Hees – FC Viktoria Thiede C-Junioren 0:10                                                                                         13.09.14

Am ersten Spieltag der neuen Saison fuhr man zur JSG Hees nach Dörnten.

Wir als Neuling in der Klasse waren natürlich aufgeregt und konnten nicht abschätzen was uns erwartet. Die Jungs waren sehr motiviert und wollten 3 Punkte mitnehmen. In den ersten 2 Minuten wirkte alles noch sehr unsicher und der Gegner bekam eine große Chance nach einem Fehlpass, Moritz konnte den Ball aber sicher abwehren.

Im Gegenzug kombinierten Felix und Timm sich durch die gegnerische Hälfte bis in den 16er, Timm legte den Ball ab und Lennard ließ einen strammen Vollspannschuss zum 1:0 für uns ab. Wir drehten jetzt richtig auf und Kevin legte nach Vorlage von Deniz das 2:0 nach.

Es ging für uns genauso gut weiter, nach Flanke von Maxi konnte der Gegner nicht richtig klären und Timm erkämpfte sich den Ball zurück, umspielte ein paar Gegenspieler und ließ dem Torwart auch keine Chance.

Wir erkämpften uns sofort nach dem Anstoß wieder den Ball und Maxi spielte einen herrlichen weiten Ball auf Batuhan der direkt abschloss und so das 4:0 erzielte.

Es waren zu dem Zeitpunkt gerade mal 15 Minuten gespielt und wir spielten echt schönen Angriffsfußball!

Unsere Jungs spielten weiterhin  nach vorne und Kevin konnte nach einem Pass in die Gasse von Lennard das 5:0 erzielen.

Ab dem Zeitpunkt nahmen wir etwas das Tempo aus der Partie ohne aber die Spielkontrolle zu verlieren und erarbeiten uns  immer noch Chancen die wir aber nicht nutzen konnten. Es ist auch mal löblich zu erwähnen das wir bei Standards immer gefährlich waren zwar scheiterte Giuliano 2 mal knapp nach Ecken aber irgendwann gehen die Dinger auch rein.

5 Minuten vor der Pause konnte sich  Abdul im gegnerischen 16 er durchsetzen legte dann quer und Lennard musste den Ball nur noch ins leere Tor schießen. Kevin erzielte dann sein 3. Tor nach Vorlage von Timm und es ging in die Pause.

Die 2. Hälfte ließen wir etwas nach und spielten auch nicht mehr so gut Fußball wie in der 1 Halbzeit! Zum einen ließ unsere Fitness etwas nach und zum anderen stellte sich der Gegner tief in die eigene Hälfte und beschränkte sich aufs Verteidigen.

Wir bekamen einen Freistoß am Strafraum auf der linken Seite zugesprochen. Alle rechneten mit einem hohen weiten Ball, aber Maxi spielte den Ball schlitzohrig flach zu Abdul in den 5 m Raum, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. Nach Flanke von Lennard konnte Felix den Ball im Strafraum kontrollieren und stellte geschickt seinem Körper zwischen Ball und Gegenspieler und ließ dem Torwart mit einem Flachschuss keine Chance.

15 Minuten vor Ende schickte Maxi noch mal Lennard steil, der konnte im 1:1 das 10:0 erzielen. Wir hatten noch ein paar gute Einschussmöglichkeiten aber scheiterten am Torwart, Alu oder der Genauigkeit.

Fazit :

Ein Super Tag für uns da wir den ersten Sieg in der neuen Liga feiern konnten. Für das erste Spiel auch eine sehr ansprechende Leistung, sodass wir gespannt sind wie wir die nächsten Aufgaben bewältigen! Jemanden aus der Mannschaft herauszuheben wäre unfair weil wirklich !!! Alle eine gute Leistung ablieferten.

Kader : Moritz , Giuliano , Alexander , Mario , Batuhan , Maximilian , Lennard , Felix , Timm , Kevin , Deniz , Cem , Abdul , Marko

 


 

Testspiel FC Viktoria Thiede – SV Querum 7:0                                                                                                 08.09.14

Wir dominierten von Anfang an und ließen dem Gegner keine Räume für Offensivaktionen.

Unsere ersten gefährlichen Aktionen konnte der Gegner immer noch gerade so abwehren, bis Felix einen Fehler des Torwarts eiskalt ausnutzte und uns in Führung brachte.  Alex konnte dann mit einem Doppelschlag schnell auf 3:0 erhöhen wobei Maxi ihm 2-mal mustergültig vorlegte.

Wir hatten noch mehrere gute Chancen konnten diese aber leider nicht verwerten. In der 2. Hälfte änderte sich nicht viel und wir traten weiter dominant auf, und spielten  unsere Treffer sehr schön heraus!

Nach starker Vorlage von Batu konnte Timm den Torwart zum 4:0 tunneln. Beim nächsten Tor erkämpfte sich wieder Batu den Ball am gegnerischen 16-er und passte den Ball zu Cem , der passte den Ball zu Alex, der dann völlig freistehend aus 5 m leichtes Spiel hatte.

Alex konnte nach Vorlage von Timm dann auf 6:0 erhöhen.  Das 7:0 war dann auch das schönste Tor des Spiels. Felix hatte auf dem Flügel den Ball und sah den startenden Batu in der Mitte, er spielte einen tödlichen Pass genau zwischen die Abwehr und den Torwart,  so dass Batu nur noch einschieben musste.

Fazit : Nach der Sommerpause ein souveräner Auftritt von uns . Wir ließen das gesamte Spiel nichts zu und waren total dominant!  Die Abwehr um Moritz und Giuliano verteidigte klasse und im Mittelfeld überzeugten  Maxi, Felix, Timm und Lennard mit Entschlossenheit und Einsatzwillen.

Natürlich hatten wie noch einige Ungenauigkeiten aber das wird mit der Zeit wieder besser!

Am Samstag fahren wir jetzt mit einem guten Gefühl zum ersten Punktspiel nach Dörnten, gegen die JSG Hees , um die ersten Punkte für den Klassenerhalt zu holen .

Kader : Moritz , Giuliano , Nico , Mario , Batu , Maxi, Lennard , Felix , Kevin , Cem , Timm , Can , Phillip , Alex , Florian


WIR FÜR MELISSA hieß es am 06.08.2014 im Thieder Sportpark

Die vom Initiator des Spiels (Tom Daedelow) trainierte Ü32 des FC Viktoria Thiede trat gegen die Traditionsmannschaft des Braunschweiger Turn- und Sportvereins an. Das Spiel wurde zu Gunsten der 17jährigen Melissa ausgetragen. Melissa hatte im Juni diesen Jahres Ihre alleinerziehende Mutter verloren.

Das Spiel wurde im Vorfeld in sämtlichen Medien beworben (Print, Radio, Social Media, Internet). Insbesondere Eintracht Braunschweig engagierte sich sehr stark um für genügend Zuschauer zu Sorgen. 850 Karten wurden verkauft! Die Durchschnittliche Zuschauerzahl der Regionalliga Nord lag im Vergleich in der Saison 2013/14 bei 603.

Bei schönem Wetter wurde Melissa vor dem Spiel ein Scheck der BLSK überreicht und ein Gutschein der Fahrschule Bartsch. Aber auch einige andere Firmen halfen per Sachspenden oder gaben Rabatte zur Durchführung des Benefizspiels (u.a: Landschlachterei Bremer,  Getränkeservice Brockmann).

Nicht zu vergessen die vielen Privatpersonen die durch den Erwerb von Eintrittskarten und Verköstigung von Getränken und Speisen halfen oder sogar Geld in die aufgestellten Spendenboxen warfen.  

Das sportliche war er nebensächlich. In der ersten Halbzeit des Spiel zeigten Arnold, Lieberknecht und Co. dass sie noch nicht zum ganz alten Eisen gehören. Aber auch die Thieder Ü32 zeigte das sie durchaus Fußball spielen können.

Die Traditonself dominierte die ersten 25 Minuten der ersten Hälfte nach Belieben und ging folgerichtig in der 8. Minuten durch Markus Unger in Führung. Durch weitere Treffer von Markus Unger und Marco Dehne erhöhten die Blaugelben auf 0:3. Nach und nach stellte sich die Thieder auf die mit Viererkette agierende Eintracht ein und kam durch Treffer von Marcus Roth und Heiko Zingler sogar auf 2:3 heran. Der Ausgleich glückte nicht mehr bis zum Halbzeitpfiff.

Nach dem Wechsel bot der FC Viktoria eine komplette neue Mannschaft auf, die sich erst an das Spieltempo und die taktische Ausrichtung des Gegner gewöhnen musste. Dies dauerte allerdings zu lange. Der BTSV traf in Halbzeit zwei noch sieben Mal. 2:4 Arne Hoffart, 2:5 Marc Arnold, 2:6 Markus Unger, 2:7 Uwe Kienert, 2:8 Torsten Lieberknecht, 2:9 Uwe Kienert und 2:10 Jörg Klein.

Für die Eintracht Traditionself spielten: Jan Spoelder, Thomas Pfannkuch, Arne Hoffart, Sven Scholze, Maik Kappel, Artan Durishti, Patrick Bick, Markus Unger, Uwe Kienert, Torsten Lieberknecht, Marco Dehne, Jörg Klein, Lars Ellmerich, Marc Arnold, Roland Weisheit, Henning Bürger

Für den FC Viktoria Thiede spielten in Halbzeit eins: Bernd Nixdorff, Norman Gierke, Wojtek Stanik, Carsten Famulla, Martin Rüppel, Tom Daedelow, Stephan Fäsecke, Thomas Franke, Heiko Zingler, Jürgen Migge, Marcus Roth

Und in Halbzeit zwei: Bernd Nixdorff, Nils Redder, Christian Famulla, Dennis Mattick, Michael Rother, Ralph Wybranski, Timo Adler, Andre Knapp, Marcel Filbrandt, Sascha Leupold, Marc Nemeth

Nach dem Spiel gab es noch ein gemeinsames Mannschaftsbild und viele Autogrammwünsche wurden erfüllt. Alles in Allem ein grandioser Abend.

 

Das Organisationteam des FC Viktoria Thiede von 1913 e.V.  bedankt sich bei Eintracht Braunschweig, allen Firmen, Zuschauern und Helfern für die entgegengebrachte Solidarität.


Die Ü32 des FC Viktoria Thiede gewann die Generalprobe vor dem Benefizspiel mit 4:1

Die neuformierte Ü32 von Spielertrainer Tom Daedelow zeigte sich in guter Form und gewann 4:1 gg. die SG Timmerlah/Geitelde. Man musste zwar einen 0:1 Rückstand ab der 10. Minute aufholen, aber das Team war klar überlegen und spielte sich zahlreiche Torchancen raus. Die Tore für Thiede erzielten 1:1 Marcus Roth (18 Min.), 2:1 Heiko Zingler (29 Min.), 3:1 Heiko Zingler (46 Min.), 4:1 Sascha Leupold (65 Min.).  

Aufstellung: Nixdorff, Gierke, Stanik (Mattick), Witte, Daedelow (Famulla), Fäseke, Rüppel, Leupold (Nemeth), Franke, Zingler, Roth (Knapp).

Neuzugänge: Bernd Nixdorff & Dennis Mattick (FC Pfeil Broistedt), Sascha Leupold (Schöningen), Heiko Zingler (Fort. Lebenstedt), Karsten Hauptmann (For.Lebenstedt/ Gastsp.), Ralf Witte (Arm. Adersheim/ Gastsp.), Timo Adler (GlückAuf Gebhardhagen/ Gastsp.), Drilion Xhemshiti (SV Wendessen/Gastsp.), Marc Nemeth (vereinslos)

Nun erwartet man die Traditionself des BTSV am 06.08.14 um 19Uhr zum Benefizspiel. Die Ü32 hofft auf viele Zuschauer. WIR FÜR MELISSA!

ZurückWeiter
Top