FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB wE Regionsmeisterschaften

11.03.18/weibl.E Regionmeisterschaft in Schöppenstedt

Am Sonntag traten wir als nachgerücker Tabellendritter bei den Regionsmeisterschaften in Schöppenstedt an. Im ersten Spiel der Gruppenphase trafen wir dann direkt auf den Tabellenführer der eigenen Staffel Warberg Lelm.

Zunächst schien es, als würde die deutliche Siegesserie der Warbergerinnen aus der Liga nahtlos weitergeführt werden. Wir lagen schnell mit 0:3 hinten und mussten uns zunächst in das Spiel einfinden. Dann packten die Mädels allerdings ihren Kampfgeist aus und verkürzten bis zur Pause auf ein 3:4. In der zweiten Halbzeit konnten wir sogar über eine starke Abwehr mit 9:6 in Führung gehen, mussten jedoch kurz vor Schluss noch drei Gegentore hinnehmen. So beendeten wir das erste Spiel mit einem hervorragenden 9:9.

Im zweiten Spiel trafen wir dann auf den Tabellenzweiten der Staffel Süd-West aus Edemissen. Da die Mädels aus Edemissen kurz zuvor die Warbergerinnen mit zwei Toren geschlagen hatten, waren wir gewarnt. Wir nahmen uns viel vor und gingen hochkonzentriert ans Werk. Über eine erneut überragende Abwehr gingen wir schnell in Führung und konnten einen ungefährdeten 7:0 – Sieg einfahren. Somit waren wir Gruppensieger der Gruppe A und traten im Halbfinale gegen den Staffelmeister der Staffel Nord Müden-Seershausen an. Gegen den späteren Regionsmeister war mit schwindenden Kräften nicht mehr viel zu holen. Die starke Torfrau der Gegnerinnen ließ wenig zu und die kraftraubenden Spiele der Gruppenphase hatten ihre Spuren hinterlassen. So mussten wir uns am Ende 2:10 geschlagen geben.

Die Mädels haben aber bis zum Schluss gekämpft und alles gegeben und so einen überraschenden dritten Platz bei den Regionsmeisterschaften eingefahren. Sie haben nochmal gezeigt was in ihnen steckt und wir sind sehr stolz über die gemeinschaftliche Entwicklung der letzten Monate. So konnten wir die Saison 2017/2018 überaus erfolgreich beenden.

Es spielten: Neele, Lotta, Lisa, Chiara, Mara, Lilly, Rieke, Marie und Maria