FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB MC – HSG Nord Edemissen

25.11.18/männl.C HSG Nord Edemissen – Viktoria Thiede  26:31 (12:15)

Ohne unseren etatmäßigen Torhüter Maxi, der sein Doppelspielrecht nutzte, um in der Landesliga zu spielen, fuhren wir nach Edemissen. Da auch David privat verhindert war, sowie der Torhüter der D-Jugend auch nicht zur Verfügung stand, waren wir zum Improvisieren gezwungen. Der Kader wurde durch vier Spieler der D-Jugend ergänzt und ins Tor stellte sich unser Neuzugang Eren. Dies war zugleich sein erstes Handballpunktspiel überhaupt. Er machte seine Sache sehr gut und wurde in der zweiten Halbzeit durch Jan vertreten.

Bis zur Halbzeitpause konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Die Viktoria Jungs gingen mit einer knappen 3 Tore Führung in die Kabine. In der Pause gab es nicht viel zu besprechen, außer dass wir mehr ohne Ball agieren, sowie konzentrierter und geduldiger bis zu einer richtigen Torchance spielen müssen.

So wurde in der zweiten Halbzeit dementsprechend gespielt und zwischenzeitlich führten wir mit 7 Toren. Leider war das Durchsetzungsverhalten der Unparteiischen nicht sehr ausgeprägt, so dass auf beiden Seiten eine unnötige Spielhärte entstand. Dies schaukelte sich im Spiel langsam auf und war für alle Beteiligten unnötig. Im Ganzen haben wir aber verdient gewonnen und sind mit nur zwei Minuspunkten richtig gut im Soll.

Es spielten. Eren im Tor, Leo 1, Mattis 5, Nojus 1, Dorian 8, Luca 2, Benjamin, Paul 2, Mathias 1, Nick, Fiete 11, Jan