FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1.Herren – SG Zweidorf/Bortfeld II

Thiedes Handballer erobern die Tabellenführung

(Bericht aus Salzgitter-Zeitung vom 1.10.2018)

In einer kampfbetonten Partie gegen die SG Zweidorf/Bortfeld II wird der Viktoria-Torhüter zum großen Rückhalt.
Die Handballer von Viktoria Thiede eroberten die Tabellenführung in der Regionsoberliga mit einem auf einer sehr guten Torhüterleistung basierenden Heimsieg.

FC Viktoria Thiede – SG Zweidorf/Bortfeld II 27:21 (15:10)

Obwohl der Gast versucht hatte, die Partie zu verlegen, trat die SG mit einer nach Worten von Thiedes Trainer Guido Penderock guten Mannschaft an. Diese sorgte für ein Duell auf Augenhöhe, das von starken Abwehrleistungen geprägt wurde. Während die Thieder auf eine 6:0-Deckung setzten, agierte Zweidorf mit einer 5:1-Abwehr. „Es war eine reine Abwehrschlacht“, beschrieb Thiedes Trainer das Geschehen.
Letztlich war im Duell zweier gleichwertiger Mannschaften die Torhüterleistung entscheidend. „Joshua Kramme hat ein tolles Debüt gegeben und mehrere hundertprozentige Tormöglichkeiten vereitelt“, lobte Penderock seinen Keeper.
Das Spiel sei sicherlich nicht spektakulär gewesen, doch habe die Viktoria mit einer guten Mannschaftsleistung überzeugt, kommentierte Thiedes Coach den Ausgang der Partie. Nur zu Beginn ging die SG zweimal in Führung, ehe Thiede das Geschehen an sich riss und seinen Vorsprung kontinuierlich ausbaute.
Kurios war zum Ende der Partie, dass Penderock eine Zeitstrafe kassierte, die ein Feldspieler absitzen musste.

Thiede: Kramme – Hecker (4/2), André Frank (1), Hasselbach (2), Johannes Ahlbrecht (3), Seibel (3), Walter (6), Hilse, Heinemann, Sascha Frank (5/4), Körber