FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1. Damen – MTV Braunschweig II

16.12.17/FC Viktoria Thiede gegen MTV Braunschweig 2  18:20 (Hz: 7:11)

Im letzten Spiel des Jahres trafen die Thieder Damen auf die Reserve des MTV Braunschweig. Die Mannschaft wurde durch den Zusammenschluss von Timmerlah und MTV Braunschweig neu zusammengestellt, insofern war eine Prognose sehr schwer.

Man tastete sich zu Spielbeginn ab, nach 15 Minuten stand es 3:3, der MTV setzte sich dann innerhalb von 6 Minuten auf 9:3 ab. Die Thieder Gäste schafften es bis zur Halbzeit auf ein 7:11 heranzukommen.

In der Halbzeitansprache bei den Thieder Gästen wurde mehr Mannschaftliches Zusammenspiel und Teamgeist eingefordert. Die Technischen Fehler im Angriff sollten abgestellt werden.

Die Mannschaft setzte die Vorgaben gleich nach Wiederanpfiff um und kam innerhalb von 5 Minuten auf 9:12 (35.) heran, doch zu früh gefreut, es gelang den Thieder Gästen nicht noch eine Schippe mehr draufzulegen. In der 45. Minute war der MTV schon auf 17:13 davongezogen und plötzlich gelang es  den Gästen innerhalb von 10 Minuten 4 Tore am Stück zum 19:17. Die Restliche Spielzeit reichte nicht um dem MTV nochmal gefährlich zu werden. Man trennte sich mit 20:18 für den  MTV.

„Wiedermal ohne Punktgewinn aber nur 2 Tore dahinter. Die Leistung war nicht ganz auf dem Niveau vom Vorsfelde Spiel, die 7 Meterquote ist unterirdisch aber wir werden bis zum nächsten Spiel gegen  Elm noch was drauflegen müssen. Es müssen nun Punkte in der Rückrunde her damit noch ein Fünkchen Hoffnung zündet. Das Abstiegsgespenst steht erneut in der Tür … das ist ein bekanntes Gefühl aber ein nicht schönes..) so Trainer Dirk Körber.

Thiede: Aboulhana – Lunkewitz (1)Möller (1), Lempke (2), Hrdina, Haftendorn (2), Heckeroth (3), Körber, Tschirpig (2), Albrecht, Cramm(3), Denecke, Schmerse (4)