FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1. Damen – HG Elm

Spielbericht RR FC Viktoria Thiede gegen HG Elm 14:19 (Hz.: 7:6)

„Das war eine klasse Mannschaftsleistung und nahe dran am Sieg“ so kann man die Niederlage von Samstag beschreiben. Trotzdem gab es nach dem Spielende das ein oder andere Tränchen in einigen Spieleraugen.

Die Motivation der Thieder Gäste war sehr hoch ab Spielbeginn war Thiede die bestimmende Mannschaft. Die Thieder Damen legten vor und die Gastgeber der HG Elm mussten reagieren. Ständig wechselnde Führungen und ein stetiges Abtasten der Gegnerischen Abwehr waren Spielbestimmend. Mit einem leichten Vorsprung ging es zur Halbzeit in die Kabine, dieses Gefühl war für die Thieder Mannschaft seit langem mal wieder Balsam für die Spielerseele.

Nach der Halbzeit ging es munter weiter über 8:7, 10:7 legten die Thieder Damen einen Vorsprung hin. Dieser hielt leider nur bis zur 51. Spielminute dann kam auf Thieder Seite, nach Vergebenen Tempogegenstößen und ein – zwei erfolglosen Torwürfen, eine Resignationsphase auf die Köpfe gingen nach unten und der Glaube an den Spielgewinn schwand. Dies Phase nutzte die HG Elm mit einigen Tempogegenstößen wurde aus dem Thieder Vorsprung ein Rückstand. Damit war die Thieder Gegenwehr schlussendlich gebrochen und das Spiel wurde mit 14:19 verloren.

„Wir hatten lange Zeit das Heft zum Spielgewinn selbst in der Hand, leider hat es nur für die ersten 51. Spielminuten gereicht. Dass war ein sehr starke Mannschaftsleistung, leider fehlen uns in diesen entscheidenden Spielsituationen Führungsspielerinnen die dann die Mannschaft durch so eine schwere Zeit bringen und damit auch Spiele gewinnen..“ so Trainer Dirk Körber.

Thiede: Aboulhana – Lunkewitz, Lembke (4/4), Hrdina, Tschirpig (1), Haftendorn, Körber, Albrecht, Cramm (2), Sander (1), Schmerse (3), Denecke (3)

Dirk Körber