FC Viktoria Thiede
von 1913 e.V.

Bericht HB 1. Herren – VFB Vallersleben II

Bericht 1.Herren aus Salzgitter-Zeitung vom 27.02.2018

Regionsoberliga Männer Viktoria Thiede – VfB Fallersleben II 29:32 (17:14)

Die Thieder wollten mit einem Sieg am direkten Tabellennachbarn vorbeiziehen und Anschluss ans Mittelfeld herstellen. 35 Minuten lang sah es auch genau danach aus, bis sich die Fehler in der Deckung rächten. Mit einem 10:3-Lauf zwischen der 40. und 57. Minute entschieden die Gäste die Partie für sich.

Das Spiel begann rasant. Mit offenem Visier fielen die ersten Tore wie am Fließband. Beim 8:6 (10. Minute) führte die Viktoria erstmals mit mehr als einem Treffer. Zahlreiche Fehlpässe im Aufbau verhinderten eine größere Führung in den nächsten Minuten. Bis zur 22. Minute (11:9) plätscherte das Geschehen dann vor sich hin. Trotz phasenweise zu hektischer Abschlüsse gelang es den Hausherren, sich eine Minute vor dem Pausentee bis auf 17:12 abzusetzen, doch Fallersleben gelang noch der Anschluss.

Bis zum 22:18 hatte die Viktoria die Partie nach Wiederanpfiff noch unter Kontrolle. Dann jedoch schlug die Zeit des VfB. Mit dem 26:31 (57.) war die Entscheidung gefallen, auch wenn Sascha Frank mit drei Treffern in Folge noch Ergebniskosmetik betrieb.

„Wir haben in der Deckung zu einfache Fehler gemacht und in der zweiten Hälfte hat uns zu oft die geistige Frische gefehlt. Im Angriff haben wir uns dann zu sehr im Eins-gegen-Eins aufgerieben“, haderte Viktorias Trainer Guido Penderock. Durch die Niederlage bleiben die Thieder auf dem neunten Tabellenplatz und müssen weiter Acht geben, nicht tiefer in die gefährliche Zone zu rutschen.

Viktoria: Florian Ahlbrecht, Thiele – Hecker (8/3 Tore), Sascha Frank (5), Hasselbach (4), Körber (4), Hilse (3), André Frank (2), Buchholz (1), Hämpke (1), Ranwig (1), Hoffmann, Meyer